Unfassbarer Chart-RekordPeter Schilling: Nach 42 Jahren ist „Major Tom“ zurück in den Top Ten

Gar nicht abgehoben: Hit-Vater und Fußball-Fan Peter Schilling. (jök/spot)
Gar nicht abgehoben: Hit-Vater und Fußball-Fan Peter Schilling. (jök/spot)

imago/Zoonar

SpotOn NewsSpotOn News | 05.07.2024, 18:00 Uhr

Völlig losgelöst soll heute nicht nur die deutsche Nationalelf gegen Spanien agieren. Völlig losgelöst ist auch, was Peter Schillings Stadion-Hymne "Major Tom" derzeit in den Charts abliefert. Sein neuester Coup: Sein Hit aus 1982 ist nach 42 Jahren zurück in den Top Ten.

"Dann hebt er ab…" Im März wurde Peter Schillings (68) "Major Tom (Völlig losgelöst)" per Fan-Petition zur neuen Feier-Hymne gewählt. Seitdem kennt das Hit-Raumschiff aus den 80ern kein Höhenlimit. Neueste Rekordmarke: Der Abgeh-Song hat nach 42 Jahren wieder die Top Ten erreicht.

Wieder-Eintritt in die Top Ten nach 42 Jahren

80er-Star Peter Schilling schreibt weiterhin an seinem ganz persönlichen Sommermärchen 2024. Sein Superhit "Major Tom (Völlig losgelöst)" hat nach 42 Jahren wieder die Umlaufbahn der deutschen Top Ten erreicht. Dort rangiert er aktuell auf Rang sechs. Laut Marktforschungsinstitut GfK ist "Major Tom" damit der erste Song in der deutschen Chartgeschichte, dem das Kunststück gelingt, in der Originalversion nach über 40 Jahren wieder in den Top Ten zu landen. Damit überflügelt "Major Tom" Kate Bush mit "Running Up That Hill" (37 Jahre) und Band Aid mit "Do They Know It's Christmas" (36 Jahre).

Peter Schilling und "Major Tom" heute auf der Fanmeile

Zu seinem ersten Höhenflug setzte "Major Tom" im November 1982 an. Damals eroberte der Song Platz 1 der deutschen Charts und hielt sich dort ganze acht Wochen. Auch in Österreich und der Schweiz belegte der Hit die Chart-Spitze. Schilling schrieb damals deutsche Musikgeschichte, als er mit "Major Tom" und seinem Debütalbum "Fehler im System" zum weltweiten Siegeszug abhob. Die englische Version "Major Tom (Coming Home)" kletterte bis auf Platz 14 der US-Billboard-Charts. Insgesamt verkaufte sich die Single weltweit über sechs Millionen Mal. Damit ist sie bis heute eine der erfolgreichsten deutschen Produktionen im In- und Ausland.

Gar nicht abgehoben, sondern mit ehrlicher Freude und Demut geht Peter Schilling mit seinem unerwarteten Erfolg um: "Ich dachte, ich hätte die beste Zeit meiner Karriere schon hinter mir. Aber die beste Zeit ist jetzt." Am Freitag vor dem Viertelfinal-Kracher in seiner Heimatstadt ist der Stuttgarter Hit-Macher übrigens auf der Berliner Fanmeile zu erleben. Dort will er den Fans der deutschen Elf den nötigen Schub für ein hoffentlich erfolgreiches Match gegen Spanien verleihen.