Musikalisches Comeback?Rihanna: Rockt sie 2023 das Glastonbury-Festival?

Rihanna schwanger und oft müde ...
Rihanna schwanger und oft müde ...

IMAGO / NurPhoto

Bang ShowbizBang Showbiz | 04.11.2022, 10:00 Uhr

Tritt Rihanna nach dem Super Bowl auch noch beim Glastonbury auf? Genau darauf scheint alles hinzudeuten...

Rihanna soll sich in Gesprächen befinden, beim Glastonbury-Festival als Headliner aufzutreten.

Das ikonische Festival findet vom 21. bis zum 25. Juni 2023 auf der britischen Worthy Farm statt. Bisher wurde bereits über einen möglichen Auftritt der Arctic Monkeys spekuliert, die kürzlich ihr musikalisches Comeback feierten. Rihanna ist nun ein weiterer großer Name, der im Raum steht.

Steht Rihanna als Headliner fest?

Laut der Zeitung „The Sun“ hat die R B-Sängerin bereits eine offizielle Anfrage von den Festival-Organisatoren Emily und Michael Eavis erhalten. Und offenbar ist die 34-Jährige alles anderes als abgeneigt. „Das Festival im nächsten Jahr wäre genau das richtige Timing für sie“, plaudert ein Insider aus.

Auch für das Glastonbury-Festival wäre es ein großer Coup, Rihanna zu engagieren. „Sie wäre die perfekte Ergänzung für das Line-up“, heißt es weiter. „Rihannas musikalisches Comeback wird streng beschützt, aber ihr Team hat mit der Eavis-Familie gesprochen.“ In diesem Jahr traten unter anderem Billie Eilish, Kendrick Lamar, Paul McCartney und Diana Ross bei dem Musik-Event auf.

Fans dürfen sich freuen

Ende September wurde bekanntgegeben, dass Rihanna bei der nächsten Super Bowl-Halbzeitshow am 12. Februar 2023 auftritt. Ein weiterer Auftritt beim Glastonbury passt da eigentlich perfekt ins Konzept. Im Mai dieses Jahres war die Musikerin zum ersten Mal Mutter geworden. Offenbar fühlt sie sich nun bereit genug, zurück auf die große Show-Bühne zu kehren.