Sie fühlt sich mit 52 "pudelwohl"Tanja Lanäus setzt mit neuen „Playboy“-Fotos ein Statement für Frauen

Schauspielerin Tanja Lanäus zeigt sich zum dritten Mal nackt in der deutschen "Playboy"-Ausgabe. (the/spot)
Schauspielerin Tanja Lanäus zeigt sich zum dritten Mal nackt in der deutschen "Playboy"-Ausgabe. (the/spot)

Philip la Pepa für PLAYBOY Deutschland September 2023

SpotOn NewsSpotOn News | 09.08.2023, 08:58 Uhr

"Sturm der Liebe"-Star Tanja Lanäus zeigt sich zum dritten Mal nackt im deutschen "Playboy". Im Interview mit dem Männermagazin erklärt die Schauspielerin, warum es ihr so wichtig ist, zu zeigen, dass sie sich auch mit 52 wohl in ihrem Körper fühlt.

1999, 2019 und 2023: Schauspielerin Tanja Lanäus (52) zeigt sich zum dritten Mal nackt auf dem Cover der deutschen Ausgabe des Männermagazins "Playboy". Die aktuellen Aktfotos für das Magazin betrachtet sie selbst als Statement gegen die Altersdiskriminierung von Frauen, wie sie sagt: "Mir ist wichtig, dass man zeigen kann, wenn man sich wohlfühlt – egal, wie und egal, in welchem Alter." Alle drei Fotoshootings habe sie für sich gemacht. "Ich liebe diese Bilder von mir und meine Entwicklung als Frau."

Video News

"Jetzt bin ich 52 und fühle mich pudelwohl"

Sätze wie "40 ist das neue 30" finde sie albern, so Lanäus. "Ich war 30, ich war 40, jetzt bin ich 52 und fühle mich pudelwohl. Dank meines Umfelds habe ich auch das Glück, kein bestimmtes Bild einer 52-Jährigen abgeben zu müssen. Ich kann sein, wie ich will! Albern wie eine 20-Jährige, aber auch gestanden", erzählt sie.

Lanäus ist seit Januar 2022 als Yvonne Klee in der ARD-Serie "Sturm der Liebe" zu sehen. Ihre Rolle in der Serie halte sie für "ein richtiges Vorbild". Sie zeige, "dass auch ältere Frauenfiguren sexy, toll und erzählbar sind", so die Schauspielerin. An der Film- und Fernsehbranche kritisiert sie, dass "Ältere-Frauen-Rollen gar nicht erst geschrieben werden". Zudem würden Frauenfiguren, "die beispielsweise 55 Jahre alt sein sollen", mit Schauspielerinnen Ende 30 besetzt.

"Das ist Altersdiskriminierung"

Dass Frauen mit älteren Gesichtern offenbar nicht mehr als attraktiv gelten würden, finde sie unmöglich, so Lanäus. "Das ist Altersdiskriminierung von Frauen. Was soll das für eine Botschaft sein? Die Zuschauer schauen sich im Spiegel an und sagen: Krass, dass sie noch so aussieht, dabei bin ich doch genauso alt! Das finde ich verzerrend."

Die September-Ausgabe des "Playboy" erscheint am 10. August 2023. Weitere Motive exklusiv nur unter: https://www.playboy.de/coverstars/tanja-lanaeus-september-2023