The Weeknd meldet sich mit der Disco-Single „Take My Breath“ zurück

The Weeknd meldet sich mit der Disco-Single "Take My Breath" zurück
The Weeknd meldet sich mit der Disco-Single "Take My Breath" zurück

© Brian Ziff

06.08.2021 20:30 Uhr

Bereits am Montag kündigte der Megastar seine neue Single „Take My Breath“ mit einem Snippet via Instagram an, begleitet von einem Trailer der Olympischen Spiele. In Berlin noch unterstützt durch eine Lichtprojektionsreihe an verschiedenen prägnanten Gebäuden der Stadt.

The Weeknd hat seine neue Ära nun mit der Veröffentlichung seines neuen Songs und Musikvideos zu der Single ‚Take My Breath‘ eingeleitet.
Abel Tesfaye hat sein „After Hours“-Alter Ego im roten Anzug für seine neueste Promo für den Disco-Track abgelegt.

Das stroboskopische Video mit Blitzleuchten erschien mit einer Epilepsie-Warnung und diese Woche wurde bekanntgegeben, dass IMAX den Clip deshalb aus seinen Vorführungen in ihren Kinos streichen musste.

The Weeknd meldet sich mit der Disco-Single "Take My Breath" zurück

© Brian Ziff

Vorgeschmack auf das neue Album

Das Video sollte dabei eigentlich vor den Vorführungen vom ‚The Suicide Squad‚-Film abgespielt werden.

Der Song ist auch in einem Werbeclip für das amerikanische Team der Leichtathletinnen für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio zu hören und ist der erste Vorgeschmack auf das kommende Party-Album des „Starboy“-Sängers..

The Weeknd verrät mehr über den neuen Sound

In einem kürzlichen Cover-Interview mit „GQ“ beschrieb das Magazin den Nachfolger von „After Hours“ aus dem Jahr 2020 mit den Worten: „Vollgepackt mit Partyliedern. Wie echte Partylieder mit beleuchteten weißen Fliesen auf dem Boden. Quincy Jones trifft auf Giorgio Moroder trifft auf die beste-Partynacht-eures-verdammten-Lebens…“ The Weeknd hat seinen ‚After Hours‘-Look bei den Billboard Music Awards 2021 im Juni offiziell abgelegt und damit den Beginn seiner neuen Ära signalisiert.

„After Hours“ ist The Weeknds viertes #1 Album in den US und wurde mit Doppel-Platin für über 15,7 Milliarden Streams ausgezeichnet. Zusätzlich hat „After Hours“ auch noch in 20 weiteren Ländern die Charts angeführt, einschließlich Kanada und UK.