Freitag, 20. September 2019 23:00 Uhr

War Cardi B früher ein Gang- Mitglied?

Foto: imago images / MediaPunch

Wir wissen, dass Cardi B (26) in ihren jungen Jahren als Stripperin arbeitete, aber war sie auch ein Gang-Mitglied?

Es geht heiß her in der Hip Hop-Welt. Der Musiker Tekashi 6ix9ine (23) sagt aktuell in New York City vor Gericht aus. In dem Prozess geht es unter anderem um seine Entführung 2018 und mögliche Verbindungen zu kriminellen Vereinigungen, also Gangs.

Wie die „New York Daily News“ berichtet, sagte der Rapper nun unter Eid aus, dass auch Überfliegerin Cardi B ein Mitglied dieser Gangs gewesen sein soll.

War Cardi B früher ein Gang- Mitglied?

Foto: imago images / MediaPunch

Früher bei den „Bloods“?

Genauer gesagt, soll sie bei der Gang namens „Bloods“ mitgemischt haben. In den USA gibt es unter Afro-Amerikanern zwei große Straßengangs, die sich seit Jahren bekriegen: Die „Bloods“ und die „Crips“.

Bei Tekashis Aussage handelt es sich nicht um eine komplett neue Information, da die Musikerin bereits 2018 in einem Interview mit der „GQ“ zugegeben hatte, als Teenagerin mit „Bloods“-Mitgliedern gechillt zu haben. Sie selbst sei aber kein aktives Mitglied gewesen, wie sie diese Woche über einen Sprecher ihres Labels „Atlantic Records“ verkünden ließ.

Die sonst so redselige Musikerin äußerte sich noch nicht direkt zu den Vorwürfen. Allerdings postete sie auf Instagram ein Meme von Keke Palmer (26), welches eindeutig als Antwort auf Tekashi 6ix9ine zu verstehen ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Iamcardib (@iamcardib) am Sep 19, 2019 um 2:30 PDT

Ende ihrer Karriere?

Cardi B ist nicht der erste Rap-Star, dem eine Verbindung zu einer der beiden Gangs nachgesagt wird. Nichtsdestotrotz könnten Ermittlungen gegen sie ihrer Karriere einen schweren Schaden zufügen. Für Werbe-Partner wie Amazon oder Pepsi wäre die Musikerin damit ein rotes Tuch.

Dabei steht die junge Mutter und unfreiwillige Erzfeindin von Nicki Minaj (36) gerade erst am Anfang einer extrem viel versprechenden Karriere. Allein die kommenden Monate lassen für Cardi B auf Großartiges hoffen! Bei den diesjährigen BET-Awards könnte sie zehn Preise abstauben, ihr erster Kino-Film „Hustlers“ zählt plötzlich zu den Oscar-Favoriten 2020 und am 9. Oktober startet die Netflix-Show „Rhythm & Flow“. 

Dabei handelt es sich um eine Talentshow á la „DSDS“, bei der Cardi B neben Tip “T.I.” Harris (38) und Chance the Rapper (26) in der Jury nach dem nächsten großen Hip Hop-Talent sucht.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren