Mit 88 Jahren„West Side Story“-Star Tony Mordente ist gestorben

Tony Mordente wurde durch "West Side Story" berühmt. (eyn/spot)
Tony Mordente wurde durch "West Side Story" berühmt. (eyn/spot)

IMAGO/MediaPunch

SpotOn NewsSpotOn News | 15.06.2024, 11:08 Uhr

Tony Mordente trat am Broadway sowie in der originalen Filmversion von "West Side Story" auf. Jetzt ist der Schauspieler, Choreograf und Fernsehregisseur im Alter von 88 Jahren gestorben.

Große Trauer um Tony Mordente (1935-2024). Der Schauspieler, Tänzer und Choreograf, der in der Broadway- sowie der originalen Filmversion von "West Side Story" auftrat, ist mit 88 Jahren gestorben. Das bestätigt seine Tochter, die Schauspielerin Lisa Mordente (1958), gegenüber dem "People"-Magazin. Aus dem Nachruf der Familie geht hervor, dass der zuletzt in Henderson, Nevada, wohnende Mordente bereits am Dienstag, den 11. Juni, starb.

"West Side Story" machte ihn bekannt

Tony Mordente verkörperte in der im September 1957 am Broadway uraufgeführten "West Side Story" die Rolle des A-Rab. In der Verfilmung von 1961 erhielt er dann die Rolle des Action, einem weiteren Mitglied der Jets-Gang. Zum Broadway kam der US-Amerikaner ursprünglich durch sein Stipendium für die American Ballet Theater School in New York City. Dort wurde er vom berühmten Choreografen Michael Kidd (1915-2007) entdeckt, der ihn für das Stück "Li'l Abner" besetzte.

Mordente arbeite anschließend auch als Choreograf und Assistenz am Broadway. Ab 1974 begann er mit der Arbeit fürs Fernsehen: Als Regisseur wirkte er an zahlreichen Serien mit, unter anderem "Rhoda" und "Texas Ranger".

"West Side Story" brachte Tony Mordente nicht nur beruflichen Erfolg, sondern auch die Liebe. Am Broadway lernte er die ebenfalls in diesem Jahr verstorbene Anita-Darstellerin Chita Rivera (1933-2024) kennen. 1957 folgte die Hochzeit, ein Jahr später kam die gemeinsame Tochter Lisa zur Welt. Nach der Scheidung 1966 heiratete er erneut und bekam eine weitere Tochter.