Tina Sohrab: Schmink-Tutorials einer blinden Frau

Sophia VölkelSophia Völkel | 30.05.2022, 22:30 Uhr
Tina Sohrab
Tina Sohrab

© WochedesSehens/Youtube

Sich schminken, ohne dabei etwas zu sehen? Für viele kaum vorstellbar, doch eine junge Frau aus Hannover hat genau das als ihren Berufsweg gewählt. Sie ist blind - und Make Up-Artistin.

Viele Mädchen hegen den Traum einer erfolgreichen Karriere als Visagistin oder Kosmetikerin. Ein Mädchen hat diesen Traum Wirklichkeit werden lassen – und das, obwohl sie blind ist.

Das was  Tina aus Hannover leistet, ist beeindruckend und berührend zugleich. Von Geburt an hat die heute 25-Jährige eine Netzhauterkrankung, mit 15 Jahren verlor sie über Nacht plötzlich ihre Sehkraft. „Es war vorher ein ganz normaler Abend“, erzählte sie in der „NDR-Talkshow“.

„Und ich bin nachts dann noch mal aufgewacht, weil ich etwas trinken wollte. Und habe dann beim Licht-Anschalten gemerkt, dass ich nichts mehr sehe.“ Auch nach unzähligen Arztbesuchen und der stillen Hoffnung, dass es eine Chance auf Heilung gibt, ändert sich für die junge Frau erst einmal nichts. Derzeit gibt es keine Therapiemöglichkeiten für die Erkrankung.




Alles begann in Douglas

Doch Tina lässt sich nicht unterkriegen und stellt sich selbstbewusst der Herausforderung nicht nur sich selbst als Blinde zu verschönern, sondern auch andere. Bereits in der Schule wurde ihr klar, dass sie trotz ihrer Behinderung auch normale Dinge, wie sich schminken, problemlos schaffen kann. Gesagt, getan:

Tina begann Lippenstift, Lidschatten und Co. aufzutragen, zuerst in Douglas-Filialen mit Hilfe von Mitarbeiterinnen und Freunden, später eignete sie sich die richtigen Handgriffe allein an – unter anderem mit einem dafür ausgelegten Blinden-Training. Doch das reichte der jungen Frau noch lange nicht.

Make-up-Trends 2022: Diese Beauty-Looks sind total angesagt

Obwohl Tina keine direkte Möglichkeit hatte, sich einfach selbst vor die Kamera zu setzen und das Video dann auf Youtube hochzuladen, war ihr doch recht schnell klar, dass sie ihr seltenes Talent der ganzen Welt zeigen möchte. „Jeder Mensch hat das Recht sich schön zu fühlen und in der Gesellschaft herrscht übermäßig das Bild: warum sollte sich jemand, der blind ist schminken? […] Ich wollte ein Beispiel dafür sein, dass ich als blinde Frau auch Wert darauf lege wie ich aussehe. […] Das wollte ich nach außen vermitteln und anderen Betroffenen an die Hand geben.“ Und tatsächlich fand Tina Unterstützung für ihre mutigen Pläne.

Ausbildung zur Make Up-Artistin

Miriam Jaks, Make-Up Artistin aus Berlin fand die Geschichte der jungen Frau aus Hannover nämlich so toll, dass sie mit ihr prompt drei YouTube-Tutorials produzierte, die durch die Decke gingen. Und es folgten noch viel mehr. Um sich in dem Bereich auf sicherem Fuß zu bewegen, wird sie außerdem an der Deutschen POP Akademie in Hannover im Einzelunterricht zur professionellen Make Up-Artistin ausgebildet.

Inzwischen hat sich Tina Sohrab völlig unabhängig von ihrer Blindheit einen echten Namen in der Social-Media-Beauty-Welt gemacht. Sie sei die erste gewesen, die sich auf dem Gebiet des Blind-Schminkens öffentlich etablierte, erzählte sie in der „NDR-Talkshow“.

Tina Sohrab arbeitet mit namhaften Firmen zusammen

Sie gründete ihr eigenes Unternehmen „Blind and Beauty“ und arbeitet sogar mit großen Marken wie Barbor oder Catrice zusammen. Selbstsicher zieht sich die 25-Jährige ihre eigenen Projekte und Kooperationen an Land. Laut der Website „Deutsche Pop“ strebt sie demnächst eine Zusammenarbeit mit Guido Maria Kretschmar an. „Ohne meine Einschränkung wäre ich wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen Beauty Tutorials zu machen. Inzwischen habe ich so viel Spaß in dem Bereich und kann mir nichts anderes mehr vorstellen.“

Die klare Botschaft von Tina Sohrab: „Ich kann zwar seit acht Jahren nichts mehr sehen, aber ich will gesehen werden!“