Uwe Abel: Kann die große Nase operiert werden? Das sagt ein Facharzt!

Uwe Abel hat Krankheit: Kann die große Nase operiert werden? Das sagt ein Facharzt!
Uwe Abel hat Krankheit: Kann die große Nase operiert werden? Das sagt ein Facharzt!

IMAGO / localpic

12.08.2021 18:30 Uhr

Den sanften Schweinebauer Uwe Abel ereilte ein schweres Schicksal, durch eine genetische Erbkrankheit hat er eine überdurchschnittliche große Nase, unter der er seit Jahrzehnten leidet. Was sagt ein Facharzt zu dem Problem?

Aktuell ist Uwe Abel Kandidat in der diesjährigen Staffel von „Promi Big Brother“ und sammelt ganz viele Sympathiepunkte. Bereits zu „Bauer sucht Frau“-Zeiten wurde seine sanfte Art, aber auch seine überdurchschnittlich große Nase zu seinem Markenzeichen.

Die große Nase von Bauer Uwe ist genetisch vererbt

Der Grund für seine Nase: Uwe Abel leidet an einer Erbkrankheit. 2018 sprach er im „Sommerhaus der Stars“ erstmals öffentlich darüber, denn für ihn ist das kein einfaches Thema.

Uwe Abel: Kann die große Nase operiert werden? Das sagt ein Facharzt!
Uwe Abel derzeit bei "Promi Big Brother"

© SAT.1

Es sei ein genetisch vererbtes Merkmal, welches auch schon sein Vater und auch sein Großvater gehabt haben und er anscheinend von ihnen vererbt bekommen hat. Als Kind und Jugendlicher wurde Uwe für seine Nase oft verspottet und das hat seine Spuren hinterlassen. Weil er das einem Nachkommen ersparen wollte, fasste er einen Entschluss:

„In meiner Schulzeit wurde sehr viel über meine Nase gelästert. Deshalb habe ich mich auch dazu entschlossen, keine Kinder zu kriegen“, berichtete er damals im „Sommerhaus“.

Den ganze Artikel über das traurige Schicksal von Uwe gibt es hier! 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Bauer Uwe – Das Original (@bauer_sucht_frau_uwe)

Handelt es sich um Rhinophym?

Um welche Krankheit es sich genau bei Uwe handelt, gab er nicht preis. Klatsch-tratsch.de wollte es aber genauer wissen und hakte bei Dr. med. Murat Dagdelen nach – und der mutmaßt, dass es sich um die Krankheit Rhinophym handeln könnte.

„Auslöser dafür kann eine chronische Hautentzündung sein, die Rosazea. Die Haut der Nase verformt sich dabei knollig, weshalb viele auch das unschöne Wort ‚Knollennase‘ für diese Krankheit verwenden. Wir gehen anhand der Fotos von Herrn Abel aber davon aus, dass es ein Rhinophym sein könnte“, erklärt der Facharzt.

Und weiter: „Die Erkrankung ist eine Sonderform der Rosazea, eine Hautkrankheit, die chronisch ist und schubförmig verläuft. Typisch für diese Krankheit sind Veränderungen wie Rötungen, erweiterte Äderchen oder Pusteln im Gesicht. In besonders schweren Fällen ist die Nase betroffen, die sich dann knollenartig verformt. Medizinisch gesehen stellt ein Rhinophym keine gesundheitliche Gefahr dar, jedoch kann die Krankheit für Betroffene, wie z.B. Uwe Abel, psychisch sehr belastend sein.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Die Bäuerin (@iris.abel.official)

Lässt sich an Bauer Uwes Nase operativ etwas machen?

Aber wäre eine Operation möglich, um Uwe von seinem Leiden zu befreien? Der Facharzt erklärt: „Bei einem fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung hilft eine medikamentöse Therapie nicht mehr. Wir empfehlen in einem so fortgeschrittenen Zustand eine Abtragung der knollenartigen Veränderung an der Haut durch eine Schleif-Exzisionstechnik.“

Nach der Operation müssen sich Patienten in Geduld üben: „Nach der Operation kann es einige Wochen dauern, bis die Wundheilung abgeschlossen ist. Mit einer Operation können sich aber optisch schöne Ergebnisse erzielen lassen.“ (TT)

Uwe Abel: Kann die große Nase operiert werden? Das sagt ein Facharzt!

© SAT.1