Geheucheltes Selbstbewusstsein?Authentisch oder Schauspiel-Profi? Wie ehrlich ist „Bachelorette“ Sharon Battiste?

Isabell KilianIsabell Kilian | 30.06.2022, 18:12 Uhr
Die Bachelorette
Die Bachelorette

RTL / René Lohse

Sharon Battiste ist als „Die Bachelorette" 2022 definitiv ein Hingucker! Die Männer in der Villa wissen jedoch noch nicht, dass sie an Haarausflall leidet und eigentlich eine Glatze hat. Fühlt sich die Rosenverteilerin vielleicht gar nicht so stark, wie sie sich gibt?

Die Bachelorette“ 2022 hat so viel positive Resonanz bekommen wie noch keine Rosenverteilerin zuvor: Aufgrund ihres kreisrunden Haarausfalls hat sich Sharon Battiste ihre Haare komplett abrasiert. An der Show nahm sie dennoch teil, wenngleich mit Perücke. Demnächst will sie gegenüber den Männern das Geheimnis lüften.

Wer würde es da wagen, soviel Mut in Frage zu stellen? Wir. Denn für den ein oder anderen Klatsch-und Tratscher in unserem Team kommt das Verhalten nicht ganz so authentisch an. Erwartetet die Bachelorette doch immer komplette Ehrlichkeit von ihren Verehrern, um ja schnell jene, die nur auf Fame aus sind, auszusortieren. Aber wie ehrlich ist sie selbst?

Fans begeistert von Sharons Mut

„Kompliment RTL für die Auswahl der Bachelorette – sie ist sympathisch hoch hundert, ehrlich, zeigt sich auch verletzlich – man muss sie einfach gern haben“, schreibt ein User unter einen Post des „bachelor.rtl“-Kanals bei Instagram.

Blickt man auf den Rest der Kommentare, sieht man: Alle lieben „Die Bachelorette“ 2022. Guckt man genauer hin, sieht man: 99 Prozent der Kommentare sind Frauen. Sie sind inspiriert von Sharons Mut, schließlich geht sie in DIE Kuppelshow schlechthin und präsentiert offen ihre größte Schwäche: ihre Glatze.

Die „Köln 50667″-Schauspielerin leidet nämlich an kreisrundem Haarausfall, und das bereits seit Jahren. Sie weiß nicht, was die Ursache dafür ist und entschied sich kürzlich, die Haare komplett abzurasieren. Doch sie fühlt sich wohl, sexy, selbstbewusst und stark, sagt sie in Folge 2. Doch ist das wirklich so?

Die Bachelorette: Belügt sie die Männer und sich selbst?

Dass die Rosenverteilerin selbst in Folge 3 ihren Verehrern nichts von ihrer Krankheit und damit der Glatze erzählt, lässt uns an der Authentizität ihrer Worte zweifeln. Die 30-Jährige wirkt durchaus liebenswert, fröhlich und empathisch. Leider aber auch ein wenig aufgesetzt – jedes Wort und jeder Move verrät, dass sie Schauspielerin ist.

Auch ihr Bekenntnis gegenüber dem Zuschauer aus Folge 2 nehmen wir ihr nur schwer ab. Darin betont sie, wie sexy, selbstbewusst und stark sie sich inzwischen mit ihrer Glatze fühlt. Wäre dem wirklich so, hätte sie die Männer schon in Folge 1 ganz sie selbst – ohne Perücke – begrüßt. Das wäre ein wahres Statement gewesen.

Die Bachelorette: Sharon Battiste lässt sich vor laufender Kamera eine Glatze rasiert

Um eins klarzustellen: Sharon Battiste ist eine wunderschöne Frau – ob mit oder ohne Haaren. Wahrer Mut wäre es jedoch gewesen, zu sagen: „Ich lerne mich auch mit Glatze immer mehr lieben, beim Aufeinandertreffen mit 20 Männern, die bis obenhin mit Erwartungen aufgeladen sind, fühle aber auch ich mich noch unsicher und möchte gerne noch etwas warten.“

Das wäre wahre Authentizität. Und absolut verständlich! Denn vermutlich hätte der Großteil der Männer einem Kennenlernen keine Chance gegeben und schnell wieder die Flatter gemacht, hätte dort eine Frau mit Glatze gestanden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Die Bachelorette (@bachelor.rtl)

Sharon Batiste als Quotenretter?

Wir wollen natürlich aber auch fair bleiben: Am Ende ist „Die Bachelorette“ eine Show, die unterhalten soll. Vielleicht steckt also auch Sender RTL dahinter, der findet, dass es enorm viel zum Spannungsaufbau beitragen würde, wenn Sharon die Männer erstmal im Dunkeln tappen lässt.

Damit könnte man sogar mutmaßen, dass sich für Staffel 9 bewusst für die 30-Jährige entschieden wurde, schließlich sorgen ein Geheimnis und damit eine extra Portion Drama definitiv für zusätzliche Zuschauer. Und die braucht der Sender: Ein Blick auf die Quoten der letzten Jahre zeigt nämlich, dass es konstant bergab ging.

Hatte die Bachelorette während der Neuauflage und damit 2. Staffel im Jahr 2014 noch 2,67 Millionen Zuschauern (21 %), waren es im vergangenen Jahr nur noch traurige 1.280.000 Zuschauer (4,9%). Eine Rettung musste her! Sharons Geschichte kam da offenbar sehr gelegen.

Was auch immer dahinter steckt, wir sind gespannt auf die Reaktionen der Männer. Und hoffen, dass sie im Laufe der Sendung noch mehr sie selbst werden kann.

Sharon Battiste Glatze
Sharon Battiste: Schön wie eh und je.

Foto: RTL / René Lohse

„Die Bachelorette“ 2022: Sendetermine und Sendezeit

Ab wann ist „Die Bachelorette“ 2022 bei RTL zu sehen? Die neue Staffel von „Die Bachelorette“ 2022 läuft ab Mittwoch, dem 15. Juni 2022, linear im TV bei RTL – natürlich zur Primetime um 20.15 Uhr.

Wie viele Folgen es gibt, steht bisher noch nicht fest. Im letzten Jahr wurden neun Ausgaben gezeigt, sodass wir davon ausgehen, dass dies auch 2022 der Fall sein wird.

Hier kommen die vorläufigen Sendezeiten:

  1. Folge 4: 06. Juli 2022 um 20.15 Uhr auf RTL
  2. Folge 5: 13. Juli 2022 um 20.15 Uhr auf RTL
  3. Folge 6: 20. Juli 2022 um 20.15 Uhr auf RTL
  4. Folge 7: 27. Juli 2022 um 20.15 Uhr auf RTL
  5. Folge 8: 03. August 2022 um 20.15 Uhr auf RTL
  6. Folge 9: 10. August 2022 um 20.15 Uhr auf RTL

Bei RTL+ – dem hauseigenen Streaming-Anbieter der Sendergruppe gibt es die einzelnen Folgen von „Die Bachelorette“ 2022 für zahlende Mitglieder bereits sieben Tage vor TV-Ausstrahlung zu sehen. Die neue Staffel startet dort also bereits am Mittwoch, dem 08. Juni 2022.