Bachelorette Melissa: Ist das die bittere Wahrheit über Gewinner Leander?

„Die Bachelorette“: Das sind Melissas letzten Vier
„Die Bachelorette“: Das sind Melissas letzten Vier

Foto: TVNOW

17.12.2020 18:30 Uhr

Bachelorette Melissa und ihr Auserwählter könnten eigentlich im siebten Himmel schweben. Eigentlich! Nach dem großen Finale meldet sich plötzlich eine ehemalige Affäre des 23-Jährigen und die erhebt schwere Vorwürfe gegen ihn...

Hat er allen etwas vorgemacht? Im großen Bachelorette-Finale entscheidet sich Melissa Damilia (25) für Kandidat Lenander Sacher (23). Leander ist eher der ruhige, besonnene Typ. Zumindest scheint der 23-Jährige genau diesen Charakter in der Sendung zu präsentieren. Angeblich alles kalkuliert. Melissa könnte ihre Wahl vielleicht schon bald bereuen, denn wenn man den Worten von Leanders Ex-Affäre Danijela Dolic Glauben schenkt, hat der Schönling allen etwas vorgespielt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danijela (@danido_official)

Leander: Falsches Spiel für die Kameras?

Danijela Dolic ist keine Unbekannte. Die Brünette nahm bereits als Verführerin an der Flirt-Show „Temptation Island“ teil. Verführt hat sie auch „Bachelorette“-Kandidaten Leander. Den lernte sie vor über eineinhalb Jahren auf Instagram kennen und kam ihm nicht nur virtuell ziemlich nahe. Das Techtelmechtel der beiden ist inzwischen zwar Geschichte, doch Danijela bekam damals eine ganz andere Seite von Leander zu sehen, als Melissa und die Zuschauer: „Ich bin mir ziemlich sicher, dass sein Verhalten für die Kameras extrem fälschend war. Er ist nicht der Ruhige, Brave, wie es im TV dargestellt wird“, verrät sie in einem Interview.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LEANDER SACHER (@leander_sacher)

Leander, der Draufgänger

Schwere Anschuldigungen. Sollten diese sich bewahrheiten, steht Bachelorette Melissa wohl die nächste Männer-Pleite bevor. Laut Danijela ist Leander zwar ein netter Kerl, allerdings „eher der Draufgänger, der nichts anbrennen lässt.“ Die „Temptation Island“-Kandidatin ist sich sicher: Leander wusste ganz genau, wie er sich in der Show am besten präsentieren muss, um die letzte Rose mit nach Hause zu nehmen und die Sympathie der Zuschauer zu gewinnen: „Meine Meinung ist, dass es total gespielt war, immerhin hatte er ja genug Informationen, wie er sich verhalten soll“, sagt Danijela.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LEANDER SACHER (@leander_sacher)

Keine rosigen Zukunftsaussichten

An eine Zukunft der beiden glaubt die Brünette scheinbar nicht und damit ist sie nicht allein: Auch Melissas Ex-Freund und Leanders ehemaliger bester Kumpel Richard Heinze sagt: „Das war alles sehr steif und verkrampft. Es sah nicht nach großer Liebe aus. Ich kann echt nicht glauben, dass das Früchte trägt.“ Auch die Fans und Follower hätten lieber den zweitplatzierten Daniel Häusle (25) an Melissas Seite gesehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LEANDER SACHER (@leander_sacher)

Steht Melissa hinter Leander?

Melissa scheint nach wie vor happy mit ihrem Rosen-Gewinner zu sein: „Ich bin wirklich sehr glücklich und hätte nicht gedacht, dass so eine Beziehung daraus entstehen kann. Ich bin froh, dass ich es gewagt habe.“ Wer weiß, vielleicht lässt der 23-Jährige ja sobald die Kameras aus sind auch den wahren Leander raus und Melissa kennt die Draufgänger-Seite ihres Liebsten schon längst. (AB)