Bauer sucht Frau: „Die Männer werden immer attraktiver und die Frauen immer hübscher“

Tony PolandTony Poland | 01.11.2021, 17:30 Uhr
Zum Start von „Bauer sucht Frau“: So bunt wird die neue Staffel
Zum Start von „Bauer sucht Frau“: So bunt wird die neue Staffel

Foto: RTL

Neue Staffel, neues Liebesglück? Ab heute (1. November) geht „Bauer sucht Frau“ in die nächste Runde. Wieder mit am Start ist Moderatorin Inka Bause. Und die alte und neue Liebeskupplerin verrät bereits vorab, auf was sich die Zuschauer:innen freuen dürfen.

Frische Landluft, Tiere, Traktoren – und ganz viel Liebe! Zwölf einsame Singles suchen ab sofort auf RTL wieder das passende Gegenstück. Neben elf Single-Landwirten ist in diesem Jahr auch mal wieder eine alleinstehende Pferdewirtin mit von der Partie.

Inka Bause (52) wird dabei den Kandidaten und der Kandidatin in den kommenden Wochen wie gewohnt mit Rat und Tat zur Seite stehen. Insgesamt gab es wieder mehr als hundert Bewerbungen. „Die Redaktion hat es wieder geschafft, einen bunten Strauß der Landwirtschaft zusammenzustellen. Es ist ein Potpourri der guten Laune “, strahlt die Moderatorin vor dem Staffel-Auftakt gegenüber RTL.

„Bauer sucht Frau“: Das Scheunenfest kehrt zurück

Aufgrund der Corona-Pandemie fehlte eines der Highlights im vergangenen Jahr. In diesem Jahr ist die Sachlage durch Tests und Impfungen aber eine andere, so dass ein überaus beliebtes Event wieder stattfinden konnte. „Es erwartet uns endlich wieder ein Scheunenfest, was wir so vermisst haben. Wir haben so gefeiert und es es einfach genossen“, schwärmt Bause.

Das Scheunenfest leitet stets den Beginn einer neuen Staffel ein. Ort der ersten Begegnung ist wie immer Rittergut Remeringhausen bei Stadthagen. Bislang wurde schon 15-mal bei Musik und guter Laune eingeheizt. Und die ersten Kontakte geknüpft. So groß wie in diesem Jahr, war die Party aber noch nicht. „Es gab so viele Bauern und so viele Frauen wie noch nie. Es ist das Scheunenfest der Superlative.“

Zum Start von „Bauer sucht Frau“: So bunt wird die 17. Staffel

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Inka Bause: „Die Frauen werden immer hübscher“

Mit der Mistgabel auf dem Acker? Beseitigen von Kuhfladen? Zugegeben, es gibt Berufe, bei denen man sich weniger die Hände schmutzig macht. Von Ungepflegtheit oder anderen typischen Vorurteilen gegenüber Landwirten ist aber auch im diesjährigen Cast keine Spur. „Wir haben immer attraktivere und immer jüngere Kandidaten. Und auch die Frauen werden immer hübscher“, urteilt Bause.

Da kommt selbst die attraktive Blondine, die aktuell übrigens Single ist, kaum noch mit. „Ich muss immer zu meiner Stylistin sagen: „Was soll ich denn noch anziehen? Die Mädels sehen alle so rattenscharf aus. Mit 52 geht es jetzt für mich nur noch darum, überhaupt noch wahrgenommen zu werden“, lacht die Sängerin und Moderatorin in dem Interview. Und das gelingt ihr aber auch in der neuen Staffel wieder einmal gut.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Inka Bause (@inka.bause)

Der Wunsch nach Vielfalt auf dem Land

In anderer Hinsicht ist das Leben auf dem Land leider auch heute noch problematisch. Anders als in der Großstadt, fehle es noch immer an Toleranz. In einem Dorf mit 200 Leuten ticken die Uhren halt noch immer anders. „Sei da mal nicht im Schützenverein, sei da mal nicht bei der Freiwilligen Feuerwehr. Das reicht schon, um mitunter geteert und gefedert aus dem Dorf getrieben zu werden.“

Und auch die Toleranz in Bezug auf sexuelle Orientierungen sei noch immer ein großes Problem. „Leider ist es auch immer noch so auf dem Land, dass sich dann jahrelang keine homosexuellen Bauern bei uns beworben haben.“

In der neuen Runde ist das aber anders. Landwirtin Lara (26) durchbricht dieses Tabu und sucht ihre Traumfrau. Ob die richtige Dame für sie dabei ist? „Ich bin ich so froh, dass die Lara jetzt so mutig und tough war zu sagen: „Ist mir scheiß egal, was das Umfeld sagt. Ich mach das jetzt.“ „Sie hat nach einigen Jahren Abstinenz endlich wieder die Tür aufgemacht.““

Zum Start von „Bauer sucht Frau“: So bunt wird die neue Staffel" class="size-full wp-image-1074413
Findet Lara (2. v.l.) ihre Herzensdame?

Foto: RTL

Ab sofort die doppelte Dosis „Bauer sucht Frau“

Mit dem Startschuss am 1. November um 20.15 Uhr auf RTL geht das Format bereits in die 17. Runde. Erstmals wird „Bauer sucht Frau“ dabei sogar an zwei Abenden pro Woche ausgestrahlt. Die neuen Folgen laufen immer montags und dienstags zur selben Zeit.

Zudem wurde das Kontingent von sieben auf zehn Episoden erhöht. Die letzte Ausstrahlung erfolgt also am 30. November. Begleitend zur neuen Staffel läuft ab dem 1. November außerdem immer dienstags auch das Format „Bauer sucht Frau – Stallgeflüster“.

Ab 22:35 Uhr kommentieren vier Bauernpaare der vergangenen Jahre die Entwicklungen in den neuen Folgen. Alle Fans dürfen sich also auf ein Wiedersehen mit ihren früheren Helden freuen. (TP)