„Bauer sucht Frau“: Meint es Hottie Björn wirklich ernst?

Beate SchulzBeate Schulz | 03.11.2021, 20:39 Uhr
„Bauer sucht Frau“: Meint es Hottie Björn wirklich ernst?
„Bauer sucht Frau“: Meint es Hottie Björn wirklich ernst?

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

In der neuen Staffel „Bauer sucht Frau“ ist Björn Diefenbach der Landwirt mit dem größtem Star-Appeal. Nun mehren sich die Stimmen, dass er es sehr wahrscheinlich genau darauf abgesehen hat. Und weniger auf die hübschen Damen, die um ihn buhlen.

Was da wieder los nach dem Scheunenfest bei „Bauer sucht Frau„! Die einen sind schon am Händchenhalten und Küssen, und die anderen wollen nach einer Nacht drüber schlafen überhaupt nicht mehr.

Und dann gibt es noch Bauern, die müssen sich überhaupt mal für eine entscheiden. Sowie sexy Björn, der seine beiden Damen auf dem elterlichen Hof noch näher kennenlernen will.

„Bauer sucht Frau“: Meint es Hottie Björn wirklich ernst?

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

„Bauer sucht Frau“-Björn: Das fällt auf

Dani (35) und Kathrin (33), für die sich der schöne Björn in der sogenannten „Hofwoche“ entschieden hat, scheinen sich blendend zu verstehen. Als sie von dem Agraringenieur und Hobby-Musiker aus Hessen mit seinem Campingbus abgeholt werden, will niemand von beiden vorne bei ihm sitzen. Stattdessen nehmen sie auf dem Rücksitz Platz, kichernd und umarmt wie alte Schulfreundinnen. Das ganz mutet eher an wie eine fröhliche Klassenfahrt mit Björn als sexy Kleinbusfahrer.

Aber sind die Mädels wirklich so easy peasy wie sie vorgeben? Oder ist das eher ein gnadenloses Kalkül, um nicht schwierig und unbequem rüberzukommen? Von Zickenterror bisher jedenfalls weit und breit keine Spur.

Bauer Björn sondiert noch

Mit der Entscheidung tut er sich jedenfalls nicht leicht. Momentan findet er beide irgendwie gleich nett. Außer optisch scheint es keine großen Unterschiede zu geben mit Ausnahme von einem: Dani schläft gerne hart und Kathrin gerne weich. Ob das dem smarten Bauernboy weiterhilft? Aber vielleicht geht es ihm auch gar nicht so sehr darum, welche von beiden die Frau seines Lebens sein könnte.

Er wirkt in dieser Hinsicht eher zurückhaltend. Außer einer festen Umarmung bei der Begrüßung hat der Bauer bisher her keinerlei Angriff gestartet.

„Bauer sucht Frau“: Meint es Hottie Björn wirklich ernst?

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Worum geht es dem Bauern wirklich?

Dafür hat Björn direkt zu Beginn beim Scheunenfest gleich mal fleißig die Werbetrommel gerührt und Promo-CDs von sich verteilt. Eine kleine musikalische Kostprobe hat er auch bereits zum Besten geben. Ein kleines Gitarren-Solo in lauschiger Bett-Atmosphäre. Aber auch hier erweckt sich wieder eher der Eindruck, als würde er eine kleine Gute-Nacht-Geschichte in musikalischer Form vorgetragen, damit die beiden Mädchen besser einschlafen können.

Noch lässt sich nicht wirklich absehen, welches Ziel der Bauer tatsächlich verfolgt.

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Gut möglich, dass Björn Diefenbach bei „Bauer sucht Frau“ mit der Intention gestartet ist, mehr Bekanntheit als Musiker zu erlangen und viele Klicks zu generieren. Und da er jetzt doch schon eine ganze Weile Single ist, wäre es doch ein cooler Nebeneffekt, wenn auch noch eine Freundin dabei rausspringen würde. Das wäre denkbar.

Aber vielleicht steckt hinter seiner Surfer-Boy-Möchte-Gern-Star-Fassade ein total schüchterner Kerl, der sich im tiefsten Inneren nach der einzig wahren Liebe sehnt.

Wir werden es sehen…

Immer montags und dienstags zur besten Sendezeit auf RTL und paralll auf RTL+