„Die Alm – Promischweiß & Edelweiß“-Steckbrief (4): Vivian Schmitt

„Die Alm – Promischweiß & Edelweiß“-Steckbrief (4): Vivian Schmitt
„Die Alm – Promischweiß & Edelweiß“-Steckbrief (4): Vivian Schmitt

© ProSieben/Benjamin Kis

17.06.2021 07:33 Uhr

Nach knackigen zehn Jahren Pause lädt ProSieben erneut zum launigen Almauftrieb: Für zehn Prominente beginnt ab Donnerstag, den 24. Juni 2021, ein ganz besonderes Abenteuer inmitten idyllischer Bergkulisse.

In insgesamt sechs Folgen „Die Alm – Promischweiß & Edelweiß“ heißt es für diese Promis grüne Wiesen statt Großstadtdschungel, Hahnenschrei statt Handywecker und Kuhmist statt Shitstorm: Eine von ihnen ist Vivian Schmitt (43).

„Ausnutzen lasse ich mich nicht!“

Die Berlinerin arbeitet zunächst im Pflegebereich in einem Krankenhaus, bevor sie ihre Leidenschaft vor der Kamera und damit ihren Traumberuf entdeckt. 2004 schafft Vivian Schmitt den großen Durchbruch als Erotik-Queen und erhält auf der „Venus“ in Berlin die Auszeichnung als „Beste Nachwuchsdarstellerin“.

Es folgen zahlreiche Preise in den unterschiedlichen Kategorien. Aktuell arbeitet die 43-Jährige hauptsächlich als Cam-Girl. Sie wird die gewisse Erotik auch auf der Alm versprühen. Ob der Blondine der Alm-Öhi etwa widerstehen kann? Im Interview mit ProSieben verriet sie vor ihrem Einzug in die Berghütte in Südtirol mehr:

„Vor allem möchte ich mal aus meinem Alltagsjob raus“

„Die Alm“ ist kein Ponyhof: Was erwartest Du von Deiner Teilnahme?
„Ich erwarte schon sehr viel, weiß aber auch, dass es hart werden wird. Eben kein Ponyhof. Ich hoffe auf coole Leute, dass ich viel zu tun bekomme und von dem Rest lasse ich mich überraschen.“

Kein warmes Wasser, kein Strom, kein Social Media, kein Luxus. Was wirst Du wohl am meisten vermissen?
„Es tut gut, mal nicht jeden Tag am Handy zu hängen. Vermissen werde ich auf jeden Fall meinen Hund Jack, ein Dobermann, und mein Bett.“

„Die Alm – Promischweiß & Edelweiß“-Steckbrief (4): Vivian Schmitt

© ProSieben/Benjamin Kis

Ein Leben ohne Handy und Internet. Hand aufs Herz: Wie lange hältst Du es normalerweise ohne aus?
„Normalerweise hänge ich den ganzen Tag im Internet. Und das nervt mich auch.“

„Die Alm“ bedeutet frühes Aufstehen, Tiere versorgen, Brot backen, Grassensen. Wo liegen Deine Stärken?
 „Meine Stärken werden definitiv bei den Tieren liegen. Füttern, ausmisten – das stört mich alles gar nicht. Mit dem Leben auf dem Bauernhof kenne ich mich nicht aus, aber mit Tieren bin ich eins.“

Was glaubst Du welche Rolle Du auf der Alm übernehmen wirst? Siehst Du Dich eher als Strategin, die die Arbeit verteilt oder als Umsetzerin, die kräftig anpackt?
„Ich packe schon kräftig an, das mache ich ja zu Hause auch. Ich bin ein Teammensch, übernehme auch gerne für andere etwas, wenn die keinen Bock darauf haben. Aber ausnutzen lasse ich mich nicht. Jeder wird ja wahrscheinlich seine Aufgaben haben, und da bin ich auf jeden Fall dabei.“

Hast Du Dich auf das Bauernhof-Leben vorbereitet oder lässt Du alles auf Dich zukommen?
„Ich bin ein spontaner Mensch und lasse lieber alles auf mich zukommen. Wenn ich mich auf etwas vorbereite und dann kommt es doch ganz anders, werde ich nur enttäuscht sein.“

Früh aufstehen, Stall ausmisten, Tiere füttern, Holz hacken und noch vieles mehr… Wovor schreckst Du jetzt schon zurück?
„Grundsätzlich bin ich für alles offen. Aber sicherlich werde ich auch an meine Grenzen kommen. Wo die sein werden, werde ich dann sehen. Es kommt ja auch immer darauf an, wie mein Kopf in den Momenten funktionieren wird. Es wird spannend werden, ob ich die ganz Harte bin, wie ich immer vorgebe, oder dann doch ein Weichei.“

In den Bergen, weit weg von allem… Gibt es auch etwas, worauf Du Dich freust?
„Tatsächlich auf die Alm, wie wir da wohnen werden, auf meine Mitbewohner:innen und auch auf die Aufgaben, die wir dann gestellt bekommen.“

Warum hast Du Dich für „Die Alm“ entschieden?
„Erst einmal freue ich mich, dass mich ProSieben eingeladen hat. Aber vor allem möchte ich mal aus meinem Alltagsjob raus und was anderes erleben. Seit über 20 Jahren arbeite ich im Erotikbereich und ,Die Alm‘ ist jetzt eine ganz große Herausforderung, bei der ich neue Erfahrungen sammele und andere Menschen kennenlerne, die nicht aus meiner Branche kommen.“

Als Erotik-Darstellerin bist Du es gewohnt, nackte Haut zu zeigen. Wird man das von Dir auch bei „Die Alm“ erwarten können?
„Mal sehen, wie ich drauf bin. Denn um ehrlich zu sein, habe ich in letzter Zeit schon ein bisschen zugenommen (lacht). Ich bin halt keine 23 mehr, sondern 43.“

Warum bist Du die perfekte Alm-Kandidatin?
„Ich habe Selbstbewusstsein, bin teamfähig und habe große Lust auf was Neues. Einfach mal was ganz anderes ausprobieren, anstatt immer vor meiner Cam zu sitzen und jeden Tag das Gleiche zu machen.“

Ich ziehe auf „Die Alm“, weil …
„… ich was Neues erleben möchte und ich einfach mal einen neuen Kick in meinem Leben brauche.“

„Die Alm – Promischweiß & Edelweiß“-Steckbrief (4): Vivian Schmitt

© ProSieben/Benjamin Kis

Diese Promis ziehen ebenfalls auf die Alm

– Model Mirja du Mont
– Sternekoch Christian Lohse
– Olympionikin Magdalena Brzeska
– Influencer und Frauenschwarm Ioannis Amanatidis
– Drag Queen Yoncé Banks
– Influencerin Siria Campanozzi
– „DSDS“-Stern Katharina Eisenblut
– Influencer und Womanizer Aaron Hundhausen
– Fitness-Influencer Hollywood Matze

„Die Alm – Promischweiß & Edelweiß“ – ab 24. Juni 2021, sechs Folgen, immer donnerstags, um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn. Moderiert und kommentiert wird das Treiben auf Deutschlands prominentester Alm von Collien Ulmen-Fernandes und Christian Düren.