"Goodbye Deutschland"Drag Queen „Ruda Puda“ will trotz Corona Neustart auf Mallorca

Sophia VölkelSophia Völkel | 20.12.2021, 19:00 Uhr
"Goodbye Deutschland": Drag Queen "Ruda Puda" will trotz Corona einen Neustart auf Mallorca
"Goodbye Deutschland": Drag Queen "Ruda Puda" will trotz Corona einen Neustart auf Mallorca

Ruda Puda im Selfie-Museum The Wow Gallery. Berlin, 18.06.2020 *** Ruda Puda at the Selfie Museum The Wow Gallery Berlin, 18 06 2020 Foto:xN.xKubelkax/xFuturexImage

Es gibt so einige, die Deutschland den Rücken gekehrt haben, um auf Mallorca erfolgreicher und besser zu leben. Zu diesen Menschen möchte auch die Berliner Drag Queen "Ruda Puda" gehören.

Jahr für Jahr zieht es Promis und Normalos auf die Deutschen-Insel Mallorca. Auch die Berliner Drag Queen „Ruda Puda“, eigentlich Rodolfo, wandert mit seinem Ehemann Marc nach Malle aus. Der gebürtige Brasilianer will seine Shows nun dort weiterführen. Vierzehn Jahre lang steht er bereits auf der Bühne – ob das auch so gut auf der Partyinsel weiterläuft?

Rodolfo kommt nicht unbedingt zu einem guten Zeitpunkt nach Mallorca. Die Insel ist schwer gebeutelt durch die andauernde Corona-Pandemie. Die Zeiten für Künstler sind gerade dort extrem schwierig. Trifft „Ruda Puda“ also die richtige Entscheidung?

"Goodbye Deutschland": Drag Queen "Ruda Puda" will trotz Corona einen Neustart auf Mallorca

Foto: RTL

Mallorca als berufliche Alternative?

Laut „VOX“ lief es für „Ruda Puda“ bereits in Deutschland auftrittsmäßig nicht mehr so rund. Seit 2015 tourt Rodolfo mit weiteren Künstlern im Ensemble Divine Carousel durch ganz Europa – doch dann kam Corona. Finanziell habe die Drag Queen zwar nicht all zu sehr zu kämpfen, da ihr Mann weiterhin gut verdiene, doch „Ruda Puda“ wolle nicht abhängig sein. „Ich möchte nicht nur von ihm finanziert werden“, verriet sie gegenüber VOX.

Und einen ersten Job hat die Drag Queen auch gleich an Land gezogen. Party-Sängerin Krüml hat sich die Show-Künstlerin unter ihre Fittiche genommen. „Ruda Puda“  gibt ihr Inseldebüt in Krümels Stadl. Allerdings singt die Berlinerin normalerweise nicht – und schon gar nicht Schlager. Wie sie sich schlagen wird, ist in der Folge vom 20. Dezember 2021 zu sehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ???? ???? | ????????? | ?????? (@ruda_puda)

Familie Bonaventura: Ehe vor dem Aus?

Doch „Ruda Puda“ und ihr Mann Marc sind nicht die einzigen, die „Goodbye Deutschland“ durchs Leben in einem anderen Land begleitet. Das Format verfolgt auch das Leben von Familie Bonaventura. Und das gibt’s in der Folge heute zu sehen:

Stephanie und Alessandro Bonaventura stehen turbulente Zeiten bevor! Während Papa Alessandro in Los Angeles die Stellung hält und versucht, die Eisdiele durch die Krise zu führen, ist Stephanie mit den Kindern nach Deutschland geflogen. Die räumliche Trennung: für das Paar auch die Chance, herauszufinden, wie viel Liebe nach 20 Ehejahren zwischen ihnen noch da ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Alessandro Bonaventura (@abonaventura27)

Familie Gülpen: Suche nach neuer Wohnung

Die kleine Hotelier-Familie Gülpen hingegen lebt ebenfalls auf Malle. Tamara hat ihren Ehemann Marco endlich überzeugt, aus der Ballermann-Bude auszuziehen. Doch die Suche nach einem neuen Nest auf Mallorca gestaltet sich als schwierig. Söhnchen Giulio hat dazu auch noch seinen allerersten Kitatag auf der Insel. Ob der kleine Auswanderer den meistert?

Das alles gibt es am 21. Dezember 2021 um 20:15 Uhr auf VOX bei „Goodbye Deutschland“ zu sehen.