„Ich bin Groot“: Das Baumkerlchen aus „Guardians of the Galaxy“ kriegt eigene Serie

Tim GriemensTim Griemens | 26.07.2022, 19:00 Uhr
Ich bin Groot
Ich bin Groot

IMAGO / Everett Collection

Auf der diesjährigen Comic-Con in San Diego ist so einiges passiert. Marvel hat unter anderem die neue Animationsserie „Ich bin Groot“ angekündigt – sowie viele weitere Projekte.

Im Marvel Universum ist aktuell richtig viel los. Auf der Comic-Con in San Diego hat Moderator Paul Tompkins einige neue Marvel Projekte vorgestellt und verraten, wie Phasen 5 und 6 aussehen sollen.

Zudem wurden einige Animationsserien angekündigt, die schon bald auf Disney+ erscheinen werden. Zu diesen neuen Animationserien zählt auch „Ich bin Groot“ – die erste eigene Serie für das putzige kleine Baumwesen, das zusammen mit den „Guardians of the Galaxy“ regelmäßig das Universum rettet.

„Ich bin Groot“: Babygroot auf Abenteuern

Im ersten Teil von „Guardians of the Galaxy“ ist Groot noch ein ausgewachsener Baum, während er in den weiteren Teilen als heranwachsende Topfpflanze auftritt. In der neuen Serie „Ich bin Groot“ werden wir das schelmische Kleinkind beim Heranwachsen begleiten, das nicht selten in Schwierigkeiten gerät.

Die Animationsserie soll aus fünf Kurzfilmen bestehen, in denen neue und höchst ungewöhnliche Charaktere vorgestellt werden. In der englischen Originalvertonung wird Groot wie immer von Vin Diesel gesprochen, im Deutschen übernimmt das Hans-Eckart Eckhardt.

Weitere Marvel-Serien angekündigt

Auf der diesjährigen Comic-Con wurden die Marvel-Fans regelrecht mit neuen Serien überhäuft. So soll unter anderem auch bald die Animationsserie „Spider-Man: Freshman Year“ folgen, in der man Peter Parker auf seinen Weg, „Spider-Man“ zu werden, begleitet. Ein bisschen müssen sich die Fans jedoch noch gedulden – die Serie soll erst im Jahr 2024 auf Disney+ erscheinen, eine zweite Staffel mit dem Titel „Spider-Man: Sophomore Year“ wurde jedoch bereits angekündigt.

Marvel’s erster Versuch, das Animationsgebiet zu erobern, bekommt auch eine zweite Staffel. Die Erfolgsserie „What If…?“ stellt klassische Marvel-Handlungsstränge infrage und soll Anfang 2023 um eine weitere Staffel verlängert werden.



Ein neues Projekt ist die Animationsserien „Marvel Zombies“, in der eine neue Generation von Helden vorgestellt wird. Diese werden gegen eine apokalyptische Zombieplage kämpfen müssen, das Release-Datum ist noch unbekannt.

Alle X-Men-Fans dürfen sich jetzt festhalten, denn auch hier soll bald eine neue Animationsserie erscheinen. In „X-MEN ’97“ werden die Geschichten der Originalserien aus den neunziger Jahren neu erzählt. Die Serie soll im Herbst 2023 erscheinen, zudem wurde bereits eine zweite Staffel angekündigt.

Neuer „Guardians of the Galaxy“ auf dem Weg

Neben der Animationsserie „Ich bin Groot“ dürfen sich Fans auch auf einen dritten Teil von „Guardians of the Galaxy“ freuen. Dieser soll im Frühjahr 2023 erscheinen, und auch hier wird Groot wieder mit am Start sein. Der Trailer zu der Fortsetzung wurde bereits auf der Comic-Con gezeigt, ist jedoch im Netz noch nicht verfügbar.

Bis zum öffentlichen Release kann man sich jedoch mit dem Trailer zu der Animationsserie „Ich bin Groot“  vergnügen, die am 10. August exklusiv auf Disney+ erscheint.