„Let’s Dance“: Ist Amira Pocher die geheime Favoritin?

Ena ReziEna Rezi | 23.02.2022, 17:43 Uhr
„Let's Dance": Ist Amira Pocher die geheime Favoritin?
„Let's Dance": Ist Amira Pocher die geheime Favoritin?

Foto: RTL

Als Amira Pochers Teilnahme bei „Let's Dance" bekannt wurde, dachten sich viele Kritiker, dass sie nur für Klicks und Follower bei dem Format mitmacht, bei dem natürlich auch schon ihr famoser Ehemann Oliver Pocher dabei war. Nach der ersten Show wird aber klar: Amira Pocher hat tänzerisch was drauf.

Amira Pocher (29) hat in der „Kennenlernshow“ sowohl die kritische Jury, als auch voreingenommene Zuschauer vom Hocker gehauen. Sie und ihr Tanzpartner Massimo Sinató (41) sichern sich das „Direkt Ticket“ für die nächste Live-Show – ist Amira jetzt schon die geheime Jury-Favoritin?

Motsi Mabuse lobt Amira in den Himmel

Gemeinsam mit Kandidatin Janin Ullmann (40) und den Profitänzern Christian Polanc (43) und Zsolt Sándor Cseke (34) tanzte Amira einen leidenschaftlichen Tango – auffällig geschminkt und in ihrem sexy Abendkleid machte die Frau von Oliver Pocher eine tolle Figur. Aber nicht nur die Optik ließt die Zuschauer staunen, denn die Jury lobte ihren Tanzstil in den Himmel – vor allem Motsi Mabuse (40) kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus:

„Ihr habt zwei verschiedene Arten von Tänzen gezeigt, die mir beide sehr gefallen haben. Ihr bringt zwei tolle Aspekte hier mit, die wir brauchen“, sagt Punktrichterin Motsi Mabuse. Amira erhielt prompt eine sehr gute Bewertung von 21 Punkten – ungewöhnlich gut für eine erste Show.

Die dunkle Seite von Amira Pocher: Schwere Kindheit, Ängste, Flutkatastrophe

„Let's Dance": Ist Amira Pocher die geheime Favoritin?

Foto: RTL


„Amiras Show war die beste!“

Motsi schwärmt unablässig weiter, als sie nämlich Amiras Punkte vergibt meint sie völlig sicher: „Das war die beste Show des Abends!“. Ein besseres Kompliment kann man sich als „Let’s Dance“ Neuankömmling kaum wünschen. Amira war die Freude sichtlich ins Gesicht geschrieben, das anstrengende Tanztraining hatte sich aber nicht nur für Motsis lobende Worte richtig gelohnt.

Amira Pocher bei „Let’s Dance“: Darum wird sie von allen gehasst!

„Let's Dance": Ist Amira Pocher die geheime Favoritin?

Foto: RTL

Amira gewinnt mit Massimo Sinató

Amiras Glückssträhne hält in der „Kennenlernshow“ weiter an: Niemand Geringeres als Show-Liebling und Ehemann von Rebecca Mir (30), Massimo Sinató darf als Profitänzer Amira durch die Staffel begleiten. Die Kirsche auf der Sahnehaube stellte dann nur noch das „Direkt Ticket“ für die nächste Show dar. Amira kann nicht rausgewählt werden und hat mit Massimo auch noch einen Profi an ihrer Seite, der bereits zweimal bei „Let’s Dance“ gewonnen hat. Hat sie einfach Glück gehabt?

„Let's Dance": Ist Amira Pocher die geheime Favoritin?

Foto: RTL

Amira wahrscheinlich geheime Favoritin

Mit Glück hatte Amiras Auftritt eigentlich weniger zu tun, denn die junge Mutter konnte mit ihrem Körpereinsatz und ihrer Tanztechnik definitiv überzeugen. Dass sie dabei auch noch wie eine Göttin aussieht, kommt ihrer Bewertung sicherlich zu Gute. Wenn sie schon in der Kennenlernshow so punktet und die Jury sich bei ihrem Anblick wie schwerverliebte Teenager aufführt, ist der Fall eindeutig: Amira Pocher ist aktuell definitiv Favoritin der Jury. Ob sie die geschürten Erwartungen in den nächsten Folgen weiter erfüllen kann?

Oliver Pocher macht sich über Amira lustig

Natürlich waren viele Fans gespannt, was eigentlich Ehemann Oliver Pocher (44) zu Amiras jungfräulichem Auftritt bei „Let’s Dance“ zu sagen hatte. Wer jetzt von Oliver Pocher romantische Worte erwartet hat, kennt den Fernseh-Blödelbarden schlecht: Der postete nämlich nach der Show Fotos von seiner Tänzer-Ehegattin beim Schlafen. Sein Kommentar zur schlafenden Amira im Pyjama: „Amira Pocher nach der Kennenlern-Show…30 Punkte!“ Wer so einen Ehemann hat, braucht wirklich keine Feinde.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Oliver Pocher (@oliverpocher)