Daniela Büchner und Melanie Müller ziehen eine falsche Show ab – sagt DIE hier

PromiBB: Daniela Büchner und Melanie Müller ziehen eine falsche Show ab - sagt die hier
PromiBB: Daniela Büchner und Melanie Müller ziehen eine falsche Show ab - sagt die hier

Foto: Sat.1

13.08.2021 15:45 Uhr

Für Ex-Lottofee Heike Maurer ist das Abenteuer Promi Big Brother schon wieder zu Ende. Doch zu sagen hat sie auf jeden Fall noch was und zwar über die anderen Kandidaten.

Heike Maurer musste gestern das „Promi Big Brother“-Haus verlassen. Hinter sich lässt sie jede Menge Konflikte, Streitereien und aufgeladene Stimmung, die jederzeit zu eskalieren droht. Sie selbst war davon eher weniger betroffen und trotzdem mittendrin.

Besonders der Krach zwischen Rafi Rachek und Melanie Müller und die Zickereien zwischen Danni Büchner und Ina Aogo sorgen seit Tagen für Unruhe im Haus.

Doch die 68-Jährige hat eine ganz andere Vermutung, was hinter den Verbal-Ausbrüchen von Melanie und Danni stecken könnte. „Einige da drin waren darauf spezialisiert, sich mit jedem anzulegen.“ Und das hat Danni mit ihrem Wutausbruch gegen die Spielerfrau auch ganz gut bewiesen. Als diese vom Planeten zurück in die Raumstation kam und es wagte, über die dortigen Zustände zu meckern, rastete Daniela (die gerne einfach nur Danni genannt werden möchte und das auch jedem genau so sagt) so richtig aus. 

„Promi Big Brother“ 2021: Andauernder Beef zwischen Melanie und Rafi

Zwischen Melanie Müller und Rafi Rachek knallte es gleich zu Anfang der Show, als der ihr vorwarf, sie hätte sich mit Eric Sindermann bereits im Vorfeld abgesprochen um gemeinsame Sache im Haus zu machen. Zugegebenermaßen kochten auch bei dem Reality-TV-Teilnehmer schnell die Emotionen hoch, doch mit einer Melanie Müller ist auch lange nach der Auseinandersetzung nicht zu spaßen. Lautstark und latent unangenehm erklärte sie dem 31-Jährigen, sie würde ihn „belächeln“ und das, was er gerade machen würde, wäre „sein Untergang“. Herrlich: Gedroht wird also auch noch!

Alles ein ausgeklügeltes Medienspielchen der Hühner-Hysterie? Heike Maurer hat darauf eine deutliche Antwort: „Bei Melanie Müller und Danni Büchner scheint mir das ein Konzept zu sein, um in solchen Shows weit zu kommen. Die sind ja Profis in der Selbstdarstellung. Ein bisschen Selbstdarsteller ist jeder im Showgeschäft, aber es muss nicht gleich die Drama-Queen sein“, erklärte sie gegenüber der „Bild“-Zeitung.

PromiBB: Daniela Büchner und Melanie Müller ziehen eine falsche Show ab - sagt die hier

Foto: Sat.1

Danni Büchner und Melanie Müller: Die Oberzicken der TV-Welt?

So ganz abwegig scheint die Annahme nicht zu sein, dass die beiden Grandes Dames der Pöbel-Unterhaltung alles ein wenig mit Bedacht machen. So gelten Danni und Melanie doch allgemein im TV-Universum als die Superzicken, die jeden Shitstorm mitnehmen. „Die Müller“ polarisiert weitestgehend mit Instagrambeiträgen, in denen meist Alkohol eine Rolle spielt, Danni fällt speziell durch ihr Beziehungsleben und ihre Abwehr gegen andauernde Bodyshaming-Kommentare im Netz auf. Und die Ladys der Unterhaltungsbranche wettern ordentlich gegen all ihre Hater oder gegen die, die sie für welche halten oder eben auch gegen Leute, die nicht gleich schlagfertig etwas erwidern können. So wie Ina Aogo, die vom aufbrausenden Verhalten der Büchner-Witwe dermaßen überrumpelt war, dass sie glatt in Tränen ausbrach.

Heike Maurer ist sicher, dass DAS die Zuschauer wollen

Es könnte schon lange alles wieder gut sein, doch die 43-jährige Büchner-Witwe fährt noch einmal ihre Krallen aus und erteilt Ina kurzerhand Redeverbot ihr gegenüber, es sei denn, beide würden ein Spiel zusammen meistern müssten. Nachdem nur ein entgeistertes „Aber warum denn?“ von der Blondine kommt, liefert Danni als Grund lediglich, dass „sie diese Art nicht mögen würde“. Nun gut, dem einen oder anderen Zuschauer (oder Bewohner) schlägt sicherlich auch IHRE Art aufs Gemüt…

Doch eben genau das sorge auch für die Unterhaltung beim Publikum, ist sich Heike sicher. „Ich habe mich mit allen super verstanden. Vielleicht war das auch das Problem. Die Zuschauer wollen Stars, die sich wie Stars benehmen, mit Allüren. Die sind mir fremd. Ich habe gelernt, dass es in dieser Show vor allem auch um Auseinandersetzung geht, also um eine Art Kampfvorführung. Auch mal einen Streit vom Zaun zu brechen, wo eigentlich keiner ist.“

PromiBB: Daniela Büchner und Melanie Müller ziehen eine falsche Show ab - sagt die hier

Foto: Sat.1

War Heike Maurer einfach zu wenig auf Streit gepolt?

Für Ex-Lotto-Fee Heike Maurer war dieses vermeintliche Schauspiel, um in der Show präsent zu bleiben, eher nichts. „Ich wollte da immer schlichten, nicht sticheln.“ Vielleicht musste die 68-Jährige aus diesem Grund auch gehen – sie bekam die wenigsten Anrufe. Ja, wer Streit schlichtet kommt nicht besonders weit, nur der, der Streit schürt. Alte Trash-TV-Regel.

„Sei froh, dass Du hier raus bist“, rief ihr Fußballgattin Ina Aogo noch hinterher, als Maurer ein letztes Mal durch die Metalltür der kargen Bleibe verschwand. Arme Ina hat eine Verbündete weniger im Kampf gegen die Büchner…