„Avatar: The Way of Water“: Endlich ist der erste Trailer da!

Sophia VölkelSophia Völkel | 09.05.2022, 17:44 Uhr
"Avatar: The Way of Water", Szenenbild
"Avatar: The Way of Water" ist die langersehnte Fortsetzung des Fantasy-Abenteuers

Foto: Disney

James Cameron hat es vollbracht: die Fortsetzung von dem beeindruckenden Fantasy-Science-Fiction-Epos, der sich um den Planeten Pandora dreht, kommt dieses Jahr in die Kinos!

13 Jahre nach dem unübertroffenen Erfolg von „Avatar“ ist es endlich so weit: Mit „Avatar: The Way of Water“ laden James Cameron und Jon Landau  erneut auf den beeindruckenden Planeten Pandora ein!

Man fragte sich bereits, ob es überhaupt noch irgendwann zu einer Fortsetzung der Geschichte des fantastischen Planeten kommen würde. Immer wieder versprach Cameron, dass es bald soweit wäre. Und nun können sich die Fans endlich freuen!

Darum ging’s im ersten Teil

Im ersten Teil „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ bricht eine Gruppe von Wissenschaftlern auf, um mit den Ureinwohnern Pandoras, den Na’vi, Verhandlungen über die Kolonisation ihrer Heimat aufzunehmen. Darunter ist der an den Rollstuhl gefesselte Ex-Marine Jake Sully (Sam Worthington) der für das Projekt in die Haut eines Avatars  schlüpft.

Bei seinem ersten Ausritt in den fantastischen Dschungel trifft er auf die Eingeborene Neytiri (Zoe Saldana), die beiden verlieben sich ineinander. Doch die Zeit drängt: Das Militär unter Führung von Colonel Quaritch (Stephen Lang) wartet nur auf eine Gelegenheit.

Wahnsinns-Trailer zum zweiten „Avatar“-Film

Und der Trailer zum zweiten Teil zeigt schon jetzt atemberaubende Bilder, die verzaubern – zu sehen sind unter anderem spektakuläre Landschaften und seine außergewöhnlichen Bewohner.

Das hier ist der erste faszinierende Trailer zu „Avatar: The Way of Water“:

Darum geht’s in „Avatar: The Way of Water“

„Avatar: The Way Of Water“ spielt mehr als ein Jahrzehnt nach den Ereignissen des ersten Films und erzählt die spannende Geschichte der Familie Sully (Jake, Neytiri und ihre Kinder): von dem Ärger, der sie verfolgt und was sie auf sich nehmen, um einander zu beschützen; sowie die dramatischen Erlebnisse und die Kämpfe, die sie führen, um zu überleben.

James Cameron stellt neue Welt von „Avatar 2“ vor

James Cameron führte Regie und produzierte das Wahnsinns-Werk gemeinsam mit Jon Landau. In den Hauptrollen sind unter anderem Zoe Saldana, Sam Worthington, Sigourney Weaver, Stephen Lang, Cliff Curtis und Joel David Moore zu sehen.

Szenenbild aus "Avatar: The Way of Water"
"Avatar: The Way of Water" steht in den Leinwand-Startlöchern

Foto: Disney

Erfolgreichster Film aller Zeiten

Überraschung: Zur Einstimmung bringt Walt Disney Studios den ersten Film „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ am 23. September 2022 erneut in die deutschen Kinos, bevor dann am 14. Dezember 2022 „Avatar: The Way of Water“ bundesweit auf der großen Leinwand startet.

„Avatar“ spielte weltweit über 2,78 Milliarden US-Dollar ein und war damit bis Juli 2019 der erfolgreichste Film weltweit nach Einspielergebnis. Dann wurde er von „Avengers: Endgame“ überholt. Doch inzwischen steht „Avatar“ wieder auf Platz 1 der ewigen Bestenliste.