Die teuren Uhren der Hollywood-Stars – Piguet & Co.

Redaktion KuTRedaktion KuT | 13.11.2021, 06:47 Uhr
Die teuren Uhren der Stars – Piquet und Co.
Die teuren Uhren der Stars – Piquet und Co.

Shutterstock/ Cumberland

Eine Uhr ist heute weit mehr als nur ein Zeitmesser, denn das ist auch mit dem Smartphone möglich. Die Uhr ist ein Zeichen des Charakters, ein modisches Statement, ein Signal von Stil, Eleganz und zeitlosem Chic. Eben genau das, was Sie brauchen, wenn Sie wirklich Eindruck hinterlassen möchten.

Es gibt variable Accessoires, es gibt dekorative Accessoires und es gibt solche, die zu den absoluten Must-Haves gehören. Audemars Piguet Uhren gehören zur letzten Gruppe und das weiß auch die Prominenz. Wer etwas auf sich hält, setzt mit diesen eleganten Uhren ein Statement und unterstreicht damit, das oft luxuriöse Outfit.

Hollywood-Stars setzen auf Uhren

Drei Dinge gehören zu Hollywood, wie die Sonne zum Sommer! Der legendäre Schriftzug, die unvergleichbaren Blockbuster und Luxusuhren, mit denen die Stars und Sternchen dieser Welt ihre Handgelenke schmücken. Dahinter steckt weit mehr als der Hang zum Geldausgeben, wenn eine Luxusuhr unterstreicht nicht nur den Charakter, sondern verleiht dem Träger eine ganz persönliche Note! Hätte Chris Evans als Captain America eher auf eine elegante Uhr als auf ein pikantes Foto gesetzt, wäre er heute vermutlich bereits der „Sexiest Man Alive.“

Wenngleich es mehrere berühmte und bekannte Uhrenmarken gibt, scheint es vor allem die Kollektion von Audemars Piguet zu sein, die das Interesse in Hollywood erweckt hat. Zahlreiche Stars, die beim Einkauf keine Rücksicht auf ihr Budget nehmen müssen, vollenden ihr perfektes Outfit beispielsweise mit der Royal Oak.

Die teuren Uhren der Stars – Piquet und Co.
Die teuren Uhren der Stars – Piquet und Co.

IMAGO / Runway Manhattan

Die Royal Oak von Audemars Piguet – ein Trendsetter in Hollywood

Glaubt man einer alten Legende, wurde die Royal Oak, die im schwarzen edlen Keramikdesign daherkommt, irgendwann einmal im Jahr 1970 entworfen. Seinerzeit sah es nicht gut für den Hersteller aus, es drohte die Schließung des Geschäfts. Das Uhrendesign musste innerhalb von wenigen Stunden auf dem Tisch liegen, und als Inspiration diente ausgerechnet ein Taucherhelm. Das konnte doch eigentlich nicht gutgehen, oder?

Denken Sie einmal an einen alten, rostigen Taucherhelm! Sehen Sie hier irgendeinen Zusammenhang mit der Eleganz, dem Schick und dem Stil, den Hollywoods Stars und Sternchen ausstrahlen? Wohl kaum! Doch die achteckige Form und die mit bloßem Auge erkennbaren Verschraubungen waren es, die Designer Gérald Genta faszinierten.
Man möchte denken, dass erlesene Materialien wie Gold oder vor allem das Edelmetall Platin für die Reichen und Schönen eine Hauptrolle spielen. Doch mit der Royal Oak schaffte Genta ein einmaliges Stück, was zwar einen Goldanteil enthält, hauptsächlich aber auf Stahl und Diamanten setzt. Wer aber sind die Prominenten, die sich mit Audemars Piguet schmücken und stattdessen auf die klassischen Uhrenstatements aus dem Hause Rolex und Breitling verzichten?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Audemars Piguet (@audemarspiguet)

Stephen Curry – der Ausnahmeathlet

Stephen Curry ist in den USA bekannt wie hierzulande die berühmtesten Nationalspieler. Der Ausnahmeathlet der NBA hat nicht nur eine beeindruckende sportliche Karriere vorzuweisen, sondern gilt vor allem bei weiblichen Fans auch als überaus attraktiv und stilvoll! Seine Leidenschaft: Er sammelt erlesene Chronographen aus der ganzen Welt. Zu einem der wichtigsten Anlässe seines Lebens setzte er auf den Chic der Royal Oak. Er präsentierte die einzigartige Luxusuhr stilvoll und elegant am Handgelenk, während er mit charmantem Lächeln mit den Kameras flirtete. Bekannt ist allerdings auch, dass Größen wie Lionel Messi und Lebron James ebenfalls eine Royal Oak zu ihren Uhrenkollektionen zählen.

Die teuren Uhren der Stars – Piquet und Co.
Die teuren Uhren der Stars – Piquet und Co.

IMAGO / ZUMA Wire

John Mayer – der Trendsetter

Der Schmuserocker John Mayer ist spätestens seit seiner Liebschaft mit Katy Perry weit über die Grenzen der USA bekannt. Doch so sehr der siebenfache Grammy Gewinner das schöne Geschlecht zu schätzen, weiß und seine Musik liebt, so sehr weiß er auch eine stilvolle Uhr am Handgelenk in Szene zu setzen. Hinter vorgehaltener Hand tuschelt Hollywood bereits darüber, dass Mayer in Sachen Uhren ein echter Vorreiter ist und die Käufe nach öffentlichen Präsentationen von ihm in die Höhe schießen. Tatsächlich hat sich dieses Phänomen auch bei der Royal Oak gezeigt. Als er beim namhaften Magazin GQ zu einem Shooting antrat und seine Royal Oak trug, wurde die elegante Uhr für Händler erst besonders interessant und die Verkaufszahlen erlebten einen Boom.

Travis Scott – der Szenerapper

Wer Rapmusik liebt, kommt um Travis Scott niemals herum. Einer der erfolgreichsten Rapper der USA setzt bei seinem Style oft auf kuriose Kombinationen, doch an sein Handgelenk kommen nur erlesene Luxusuhren. Eine davon ist die markante Royal Oak von Audemars Piguet. Das musikalische Ausnahmetalent muss sich um sein monatliches Budget nun wirklich keine Gedanken machen und so verwundert es nicht, dass er seine Royal Oak bei verschiedenen Anlässen trug. Wer genau hinschaute, erkannte, dass er mindestens zwei der luxuriösen Statements sein Eigen nennt. Kein Wunder, bei der Vielfalt, die Audemars Piguet in seinem Schmuckstück zur Geltung bringt, fällt einem die Entscheidung für ein Modell auch viel zu schwer.

Die teuren Uhren der Stars – Piquet und Co.
Die teuren Uhren der Stars – Piquet und Co.

IMAGO / ZUMA Wire

Justin Bieber – der Geschenkemacher

Kleine Geschenke erhalten bekanntlich die Freundschaft. Das dachte sich wohl auch Justin Bieber, als er sich selbst ein nicht ganz so kleines Geschenk zu seiner eigenen Hochzeit machte. Er entschied sich für die Royal Oak im Vintage-Look und trägt sie seither selbstbewusst und elegant an seinen tätowierten Handgelenken. Ob er seine Frau wohl auch mit einem solch erlesenen Zeitmesser beglückt hat? Denn dass auch Frauen mit einer Royal Oak ihre Schönheit unterstreichen und ein besonderes Accessoire tragen können, beweist die nächste Dame eindrucksvoll.

Serena Williams – die Besondere

Tennisspielerin Serena Williams ist nicht nur wunderschön, sondern auch besonders. Diese Eigenschaften teilt sie mit ihrer Royal Oak, die eigens für sie angefertigt wurde. Anstatt auf der rechten Seite, befindet sich die Krone des Schmuckstücks auf der linken Seite, denn Williams möchte ihren luxuriösen Zeitmesser auch auf dem Tennisplatz tragen können. Durch die besondere Bauweise entstehen durch die Krone keine Abdrücke und Williams kann sich ganz dem nächsten Sieg widmen. Dank ihres Sportoutfits hat es Audemars Piguet Royal Oak sogar auf die Verpackung von Frühstücksflocken in den USA geschafft – natürlich am Handgelenk der darauf abgebildeten Serena Williams.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Wheaties (@wheatiescereal)

Ein Hauch von Hollywood

Mit einer Audemars Piguet zieht ein Hauch von Hollywood ans Handgelenk. Für viele Menschen ist eine Uhr weit mehr als nur ein austauschbares Schmuckstück. Geprägt von Eleganz, Stil und Luxus sind es vor allem die hochwertigen Produkte der Uhrmacher, die oft eine Investition fürs ganze Leben darstellen. (KTAD)