„ABBA Voyage“ in den Startlöchern: Benny und Björn wischen nochmal durch

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 21.05.2022, 20:00 Uhr

ABBA/Industrial Light & Magic

Bald geht es los:Ab 27. Mai 2022 laden ABBA zum Megaspektakel ABBA: Voyage nach London. Wir haben alle Infos.

So, jetzt wird nochmal ordentlich durchgewischt, bevor es losgeht. Björn Ulvaeus und Benny Andersson, hauptberuflich die Masterminds von ABBA und nebenberuflich Talente in Sachen Selbstironie, veröffentlichten ein neues Video auf ihren Social Media Accounts.

Darin legen die beiden 77 und 75 Jahre jungen schwedischen Popgötter letzte Hand an in der Londoner ABBA-Arena…

ABBA-Fans warten seit langem sehnsüchtig auf den 27. Mai 2022 — da öffnet nämlich endlich das innovative Konzertspektakel ABBA Voyage in London in einer eigens errichteten Arena seine Pforten!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ABBA Voyage (@abbavoyage)

ABBA: Details zur Megashow „Voyage“

Als ABBA Ende 2021 der Welt ihren Comeback-Longplayer „Voyage“ schenkten, war bereits klar, dass das noch nicht alles sein wird. Denn neben neuer Musik kündigte das schwedische Pop-Quartett mit „ABBA Voyage“ auch ein Konzertspektakel an, das man so noch nie gesehen hat. 100 Minuten lang gibt es Songs aus dem schwer hitreichen Schaffen der Band zu hören — dargeboten von aufwändig erstellten digitalen Avataren sowie einer imposanten Band.

„Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid haben die Art von Konzert geschaffen, die sie sich immer gewünscht haben“, heißt es dazu auf der „Voyage“-Website. „Sie treten für ihre Fans in ihrer besten Form auf: als digitale Versionen von ihnen selbst, unterstützt von den besten Musikern von heute. Die Grenzen zwischen dem Physischen und dem Digitalen verschwimmen und die Magie von ABBA wird mit der neuesten Motion-Capture-Technologie zum Leben erweckt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ABBA Voyage (@abbavoyage)

90-Minuten-Show mit 20 Songs

Die Show geht 90 Minuten – und es gibt auch keine Pause. 20 Songs werden performt mit Unterstützung einer zehnköpfigen Liveband. Weitere Details sind noch nicht bekannt — dass es aber eines der Konzerthighlights der nächsten Zeit sein wird, ist bereits so gut wie fix. Denn erste Previews wurden jedenfalls begeistert aufgenommen.

Björn Ulvaeus stellt sein „Pippi Langstrumpf“-Musical vor

Wenn ABBA etwas machen, machen sie es richtig. Deswegen errichtete man für die Show eine eigene Arena. Diese befindet sich im Londoner Queen Elizabeth Olympic Park. In der kommen Fans dann in den Genuss der großen Hits der Band — darunter auch zwei Songs des aktuellen Longplayers „Voyage. Pro Woche finden 7 Shows statt –  montags, donnerstags, freitags sowie samstags und sonntags mit Doppelshows.

So begeistert sind die Produzenten der Show

Das Produzententeam Svana Gisla und Ludvig Andersson (Sohn von Benny) können es kaum erwarten „Die Magie von ABBA und diese gewaltige Herkules-Tat des ganzen fantastischen Teams hat nun zu diesem mit Spannung erwarteten Meilenstein geführt“, heißt es im offiziellen Statement.

Und weiter: „Es macht uns stolz, endlich dieses Projekt mit dem Rest der Welt teilen zu können – und wir können es kaum abwarten, Sie und Euch alle in unserer Arena in East London begrüßen zu dürfen, an einem Ort, der uns einfach nur glücklich macht.“





Auch Regisseur Baillie Wailsh ist begeistert: „Ich habe mitverfolgt, wie ABBA im Jahr 1974 den Eurovision Song Contest gewonnen haben – und ich hätte niemals damit gerechnet, dass ich 47 Jahre später diese außergewöhnliche Reise mit ihnen antreten würde. Das Leben ist manchmal schon echt seltsam und wundervoll zugleich“, so Wailsh.

Laufzeiten von „ABBA: Voyage“

Die „Voyage“-Show wird zunächst von Mai bis Dezember vier Mal pro Woche stattfinden und Platz für 3.000 ABBA-Fans bieten. Besucher haben die Wahl zwischen normalen Steh- und Sitzplätzen wählen und private „Tanzkabinen“! Wer so richtig abdancen möchte, hat also die Gelegenheit. Es ist davon auszugehen, dass die Show bis mindestens 2025 in London zu sehen sein wird — bis dahin ist nämlich die Halle gepachtet. Danach könnte sich das Spektakel auf den Weg in andere Länder begeben — vielleicht ja sogar nach Deutschland?

Für die ABBAtare mutieren die Mitglieder der Band – heute alle Mitte 70 – in ihre jüngeren Ichs. Dafür schlüpften die Musiker in „Mocap“-Anzüge und performten über einen Zeitraum von fünf Wochen alle ihre Songs. Dabei wurden sie von 160 Kameras aufgezeichnet, die alle Gesten, Bewegungen, Gesichtsausdrücke und Eigenheiten einfingen — und so originalgetreue Avatare kreierten.

ABBA: Infos zu Tickets für „Voyage“

Für den Mai sind laut offiziellen Angaben nur noch wenige Tickets erhältlich. Wer die Reise nach London antreten möchte, findet auf der Ticketplattform Ticketmaster.com Karten in verschiedenen Preiskategorien.