Katja Krasavice mit der dritten Nr. 1-Single in diesem Jahr an der Charts-Spitze

Sophia VölkelSophia Völkel | 18.02.2022, 16:24 Uhr
Katja Krasavice mit der dritten Nr. 1-Single in diesem Jahr an der Charts-Spitze
Katja Krasavice mit der dritten Nr. 1-Single in diesem Jahr an der Charts-Spitze

Foto: Imago / HMB-Media

Katja Krasavice hat das geschafft, was noch keine vor ihr vollbracht hat: mit ihrer Musik feiert die Rapperin inzwischen erneut einen Wahnsinns-Erfolg.

Bereits das dritte Mal in Folge hat Katja Krasavice zum Jahresbeginn eine neue Platte veröffentlicht. Und wie schon deren Vorgänger bugsiert sie damit auch „Pussy Power“ an die Spitze der Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment.

Charts in Frauenhand

Dies ist keiner Rapperin zuvor gelungen. Im Single-Ranking wuchtet Krasavice ihren Song „Onlyfans“ an die zweite Stelle. Vorne steht zum mittlerweile sechsten Mal die US-Newcomerin Gayle („abcdefu“), womit die Führung beider Listen fest in Frauenhand ist.

Katja rappt auch dieses Mal über freie Sexualität, Ex-Freunde, Beziehungen und über ihre sehr schwierige Vergangenheit – im typischen Krasavice-Stil.

Prominente Besetzung im Musik-Video

Neben „Pussy Power“ ist auch Krasavices Song „Onlyfans“  eingeschlagen wie eine Bombe. Mit der 25-Jährigen können sich auch ihre prominenten Kollegen freuen, die Teil des Musikvideos sind – mit dabei sind Nicole Dobrikov, die auch auf OnlyFans bekannt ist, YouTuber Ron Bielecki, Social-Media-Star Twenty4Tim und Nacktschnecke Micaela Schäfer.

Shitstorm für Krasavice

Der Erfolg wird allerdings von massiver Kritik um ihr Musikvideo zum Song „Onlyfans“ überschattet. Krasavice hatte für den Clip das Fell von Kaninchen passend zu den jeweiligen Outfits der Models gefärbt, in den Farben blau, gelb, pink, orange, lila und grün eingefärbt. Völlig daneben! Ihre Fans feiern die Songs offenbar trotzdem.