19.08.2020 21:20 Uhr

Claudia Obert: So lief ihr erstes Mal ab

Um ihr Liebesleben macht Claudia Obert ja bekanntermaßen kein Geheimnis. Nun hat die Frau mit der größten Klappe Deutschlands offen über ihr erstes Mal geplaudert.

imago images / Stephan Wallocha

In „Claudias Märchenstunde“ kommentiert die 58-Jährige derzeit die aktuellen Geschehnisse im „Promi Big Brother„-Haus. Dabei haben sich die Bewohner zuletzt über ihr erstes Mal unterhalten. Aus diesem Anlass hat die Unternehmerin erklärt, bei welcher Gelegenheit sie das erste Mal mit einem Mann intim geworden ist.

Damals war Claudia Obert 15

„Ich so 15-16 Jahre. Damals habe ich in der Bravo eine Zahl gelesen, wie viele Prozent mit 16 schon Sex hatten. Da dachte ich mir, dass ich mich ranhalten muss, damit ich in der Statistik nicht veralte. Dann bin ich los und habe es erledigt“, plauderte Obert aus dem Nähkästchen.

Ein Kellner hat sie entjungfert

„Dann bin ich in eine Disco gegangen, da war ein netter Kellner und ich habe mich von dem entjungfern lassen“, erklärte sie bereits vor wenigen Wochen in der Sat.1-Doku: „So liebt Deutschland – Der große Verkehrsbericht“. Seitdem hat die Reality-Darstellerin wohl nichts anbrennen lassen und eine Menge Erfahrung mit Männern gesammelt.

Der Richtige war noch nicht dabei

„Früher waren die Männer immer älter als ich. Als ich 20 war, waren meine Freunde immer 50. Seit ich 50 war, werden sie aber immer jünger“, erklärte Obert außerdem in ihrer „Märchenstunde“. Ihren Mr. Right hat sie bisher aber noch nicht kennengelernt. Aus diesem Grund möchte die Frohnatur demnächst im TV nach der großen Liebe suchen.

Galerie

Claudia sucht im Fernsehen nach der Liebe

Interessierte können ihre Bewerbungen bereits an die Firma „Endemol Shine“ senden. Unter dem Namen „Claudias House of Love“ soll die Kuppel-Show wohl im Spätherbst bei Sat.1 ausgestrahlt werden.

Das könnte Euch auch interessieren