Adele kündigt zweites großes TV-Konzert an — mit ganz besonderer Überraschung

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 11.03.2022, 17:11 Uhr

IMAGO / Cover-Images

Vielleicht versöhnt das erboste Adele-Fans ja: Wenige Wochen nach ihrer Las-Vegas-Absage hat die britische Sängerin gute Neuigkeiten für ihre Anhänger.

Adele (33) kehrt auf die TV-Bildschirme zurück — und zwar mit einem abendfüllenden Konzertmitschnitt aus London.

Wie das Magazin „US Weekly“ berichtet, strahlt der US-Sender NBC am 10. März 2022 das zweistündige Special „An Audience With Adele“ aus. Dabei handelt es sich um einen Konzertmitschnitt vom November 2021. Im Konzert wird Adele einige ihrer größten Hits sowie Stücke ihres neuen Albums „30“ zum Besten geben – und das im edlen Ambiente einer der legendärsten Venues der britischen Hauptstadt – dem Londoner Palladium.

Adele: Das erwartet ihre Fans

Neben Hits wie „Someone Like You“, „Hello“ und „Easy On Me“ soll es dabei auch einen Gastauftritt eines Mentors der Sängerin aus ihrer Kindheit geben.

Adeles „30“ zum weltweiten Album des Jahres gekürt

Um wen es sich dabei handelt, ist bislang nicht bekannt. Damit nicht genug: Adele beantwortet während des Konzerts auch Fragen des Publikums — das zu einem großen Teil aus Prominenten bestanden haben soll. Dabei wird es sowohl um ihre Karriere als auch ihr Privatleben gehen.

Adele schwärmt von Konzertabend in London

Adele hatte am 21. November 2021 bereits über den besonderen Abend berichtet. „Home Sweet Home. Ich habe schon immer davon geträumt, An Audience With zu spielen… Es war so viel Liebe im Raum füreinander, es fühlte sich an wie ein Auftritt! Alle waren ausgelassen und mit Feuereifer bei der Sache! Und meine Lehrerin Ms. McDonald war da, es war einfach der Hammer“, schrieb sie damals.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Adele (@adele)

Eventuell versöhnt die Musikerin damit ja entzürnte Fans, die für teures Geld Karten für ihre geplanten „Weekends With Adele“-Shows in Las Vegas kauften — und die kurzfristig mit einer Absage von Adele konfrontiert wurden. Unter anderem gab die Musikerin organisatorischen Problemen sowie der grassierenden Covid-19-Pandemie die Schuld — allerdings wurde auch viel über mögliche andere Gründe spekuliert.




Die Las-Vegas-Residenz soll zwar definitiv nachgeholt werden, ein genaues Datum kann die Musikerin aber nicht sagen, wie sie gegenüber Talkmaster Graham Norton verriet: „Wir arbeiten uns jetzt den Arsch ab, aber ich möchte keine neuen Termine ankündigen, bevor ich nicht weiß, dass alles definitiv fertig sein wird. Je früher ich es ankündigen kann, desto besser, aber ich kann es einfach nicht, falls wir nicht rechtzeitig fertig werden“.