Alle lachen über Laura Müller & Michael Wendler: Peinliche Verkaufsshow

Sophia VölkelSophia Völkel | 10.12.2021, 21:17 Uhr
Laura Müller und ihr Michael: Statt nackter Tatsachen, nur Konsum-Irrsinn
Laura Müller und ihr Michael: Statt nackter Tatsachen, nur Konsum-Irrsinn

Foto: Imago / Revierphoto

Laura Müller und Michael Wendler brauchen Geld, das scheint offensichtlich zu sein. Doch ihre Pläne scheitern offenbar grandios.

Laura Müller und Michael Wendler versuchen seit mehreren Wochen einen Weg zurück in die Öffentlichkeit zu finden – mit fragwürdigen Mitteln. Erst die Ankündigung eines OnlyFans-Accounts, dann der dämliche Adventskalender für Laura von ihrem Schatzi und zu guter Letzt eine Kaffeefahrt-Verkaufstour via Instagram-Stories.

Doch ihre Fans können sie damit nicht zurückgewinnen, geschweige denn beeindrucken. Das mag zwar zum großen Teil daran liegen, dass der Wendler zu einem Sinnbild von Corona-Verleugnung und Verschwörungstheorien mutiert ist, sondern auch daran, dass seine Laura und er ihren Followern leere Versprechungen machen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LAURA SOPHIE MU?LLER (@lauramuellerofficial)

Es gibt nix zu sehen

Die hatten nämlich erwartet, dass sie für ihr Geld, das sie auf OnlyFans blechen müssen (rund 31 Euro pro Monat) auch etwas zu bieten bekommen.

Stattdessen packt Laura ihren Kalender Tag für Tag vor der Kamera aus und präsentiert zahlreiche, überteuerte Geschenke ihres Liebsten. OnlyFans ist aber nun mal eine Erotik-Plattform, auf der Stars und Sternchen intime Einblicke in ihr (Liebes-)Leben präsentieren – außer Laura und Micha.

Peinliche Panne auf OnlyFans

Wenn dann auch noch ein Fehler passiert, wird es richtig peinlich. Beim siebten Türchen gab es kein Video für die Fans. Was war da los? Michael begründete es mit einem Statement: „Scheinbar gibt es zurzeit bei ‚OnlyFans‘ ein Upload-Problem. Wir bleiben am Ball und hoffen, dass es in wenigen Stunden wieder funktioniert.“

Laura Müller und ihr Michael: Statt nackter Tatsachen, nur Konsum-Irrsinn

Foto: Instagram/ Laura Müller

Klamotten-Verkauf auf Instagram

Auf Instagram verscherbelte Laura die vergangenen Tage nicht nur die Jacken vom Wendler für unfassbare Summen (tausende von Euros), sondern auch ihre Kleider und ihre Lederjacke mit Echtpelz-Kragen

Man fühlt sich fast wie beim Teleshopping, wenn man der 21-Jährigen dabei zusieht, wie sie ihre teuren Luxusstücke zu verkaufen versucht. „Das hat einen sentimentalen Wert, das habe ich im Trailer zu ‚Let’s Dance‘ getragen“, so die Ex-Influencerin. Und Laura will auch ein ne‘ Menge Kohle für die Teile sehen. Insgesamt rund 1500 Euro will die 21-Jährige für sieben „kaum getragene“ Kleider.

Wann den (Only)-Fans mehr als Klamotten und Protz-Geschenke geboten wird, bleibt wohl weiterhin unklar.