Daniela Büchner im Video: Was die Leute ihr auf Malle so ins Gesicht schleudern

Daniela Büchner hat zu Hause immer noch nichts verändert
Daniela Büchner hat zu Hause immer noch nichts verändert

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

21.09.2021 20:30 Uhr

Daniela Büchner (43) polarisiert. Von den einen geliebt, von der anderen gehasst. Als versteckte RTL-Reporterin machte sich Danni in Mallorca auf die Suche nach jenen, die kein gutes Wort für sie übrighaben. Welche Vorurteile und Meinungen existieren über die Fernsehbekanntheit?

Rote lang-gelockte Haare, schwarz gerahmterBrille und einem Strohhut tief ins Gesicht gezogen. Ist das etwa Danni Büchner? Ja sie ist es. Als verkleidete Undercover-Reporterin „Verena“ zog Daniela Büchner für die kleine RTL-Infoshow-Rubrik „Promis Undercover“ über den Ballermann, um von deutschen Touristen zu erfahren, was sie eigentlich „von dieser Büchner halten“.

Ein Mann, verkleidet als Schwein, erklärt auf diese Frage: „Danni Büchner ist eine Legende“, ein anderer gibt an, „super Meinung, super offen, super ehrlich.“ Mit Komplimenten scheinen die Männer auf der mallorquinischen Partymeile nicht zu sparen: „Gut aussehende Frau.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Guten Morgen Deutschland (@gutenmorgendeutschland)

„Mir geht Daniela Büchner auf den Keks“

Naja, nicht allen der Befragten sind zu gut gemeinten Schmeicheleien aufgelegt. „Mir geht sie auf den Keks, weil sie zwei Gesichter zeigt“, erklärt ein Mann selbstbewusst. Als Danni Büchner sich die Perücke vom Kopf streift und ihn mit der Realität konfrontiert, ist sein Selbstbewusstsein dahin.

Auch zwei ältere Damen finden keine netten Worte für die Mallorca-Auswanderin: „Wie die schon guckt, da könnte ich schon verrückt werden.“

Schließlich bekommen wir noch einen kleinen Vorgeschmack darauf, was Danni auch sonst über sich ergehen lassen muss.

Warum trauert Danni Büchner noch immer?

Zwei Blondinen erklären der Witwe von Ballermann-Star Jens Büchner (†49) sie könne wohl kaum um ihren verstorbenen Mann trauern, weil sie nach seinem Tod eine On-Off-Beziehung mit Ennesto Monté (46) begonnen hat. „Du hörst nicht auf zu jammern. Egal in welcher Situation du bist“, erklären sie der mittlerweile demaskierten Reporterin Danni Büchner.

„Jeder geht mit der Trauer anders um“, kontert Danni Büchner, die selbst für eine offenes Mundwerk bekannt ist. Das andere Menschen ihr vorschreiben würden, wie lang sie wo zu trauern hat, dafür hat die 43-Jährige kein Verständnis. Doch für den „Goodbye Deutschland“-Star scheinen diese Sätze keine keinen Seltenheit zu sein. Immer wieder wird sie Opfer von Anfeindungen im Netz. Immer wieder wird sie kritisiert, sei es für ihren Körper oder für die Erziehung ihrer Kinder.

Tochter Joelina Büchner schützt ihre Mutter

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner)

In ihrer Instagram-Story stellt sich die Tochter von Danni Büchner vor ihre Mutter: „Wer sagt einem, wann und wie lange man trauern darf oder soll? Fühlen die beiden Damen sich jetzt besser? (…) Jedes Mal immer wieder auf Mama drauf, ohne zu wissen, was meine Mama alles durchgemacht hat.“ Auch Joelina kennt das Gefühl ständig Gegenwind abzubekommen. Nach ihrer Teilnahme bei „Shopping Queen“ musste die 22-Jährige im Netz heftigstes Bodyshaming erfahren.