Erobert Tochter von Angelina Jolie bald die Laufstege?

Tony PolandTony Poland | 25.11.2021, 20:44 Uhr
Erobert Tochter von Angelina Jolie bald die Laufstege dieser Welt?
Erobert Tochter von Angelina Jolie bald die Laufstege dieser Welt?

Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Blaue Augen, volle Lippen und ein makelloses Gesicht! Kein Zweifel, Shiloh Jolie-Pitt kommt ganz nach ihren Eltern. Und die hören auf die Namen Angelina Jolie (46) und Brad Pitt (57) und zählen zum absolut obersten Regal der Hollywoodstars. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis sich die 15-Jährige in die Riege ihrer berühmten Eltern einreiht.

Denn die Teenagerin wandelt immer mehr auf den Spuren ihrer Mum. Allerdings scheint die junge Dame nicht unbedingt in die Schauspiel-Richtung zu gehen, sondern in die Welt der Models. Ob ihr da Leni Klum (17) ein paar Tipps geben könnte? Die Tochter von Heidi Klum (48) turnt bekanntlich gerade selbst über die weltweiten Laufstege.

Angelina Jolie gemeinsam mit ihren Kindern im Blitzlicht

Angelina Jolie kennt die Roten Teppiche auf diesem Globus zur Genüge. Immer öfter zeigt sich die US-Schauspielerin dabei in letzter Zeit mit ihren Töchtern. Erst Ende Oktober diese Jahres brachte die Promi-Mum zur „Eternals“-Premiere ihre Kids mit. Besonders die beiden Mädels Shiloh und Zahara machten dabei eine besonders gute Figur.

Kein Wunder, dürfen sie doch den Kleiderschrank ihrer Mutter regelmäßig plündern. „Oh mein Gott, sie sollen es tragen und es besser als ich tragen. Sie sollen es nehmen, sie sind jetzt an der Reihe“, zeigte sich der Hollywood-Star im Gespräch mit „E! Daily Pop“ äußerst großzügig.

Erobert Tochter von Angelina Jolie bald die Laufstege dieser Welt?" class="size-full wp-image-1131718
Angelina Jolie zeigt sich mit ihren Kids immer öfter auf den Red Carpets

Foto: IMAGO / Future Image

Shiloh und Zahara im modischen Doppelpack

Offensichtlich ist besonders Shiloh in den vergangenen Monaten echt auf den Mode-Geschmack gekommen. Denn die Teenagerin begleitete ihre Mutter auch zur nächsten Premieren-Party Ende November. Zwar nicht im Kleidchen, dafür aber in Hoodie und zerrissenen Jeans. Ein komplett anderer Look! Aber sie scheint sich gerade in verschiedenen Stilrichtungen auszuprobieren.

Dabei steht eigentlich ihre Sis Zahara hinter dem Faible für schöne Kleidung. „Shiloh liebt Musik, Tanz, Schauspiel und neuerdings, dank ihrer Schwester Zahara, auch Mode. Das war nicht immer so, aber jetzt liebt sie es“, erklärte ein Insider gegenüber „Life&Style“. „Zahara ist die wahre Fashionista in der Familie.“

Erobert Tochter von Angelina Jolie bald die Laufstege dieser Welt?" class="size-full wp-image-1131766
Zahara (links) und Shiloh (rechs) zusammen mit Mama Angelina

IMAGO / ZUMA Wire

Mode und Model statt Schauspiel?

Mit ihren Genen ist es kein Wunder, dass Shiloh nun bereits im Teenageralter zahlreiche Offerten ins Haus flattern. Sie habe ein paar Angebote aus der Modelbranche, so der Experte weiter. „Diese lässt sie sich gerade durch den Kopf gehen.“ Wie passend, dass sie dafür ihre Mama jederzeit um Rat bitten kann. Und der Hollywood-Superstar weiß aus eigener Erfahrung genau, was auf Shiloh zukommt.

Entsprechend langsam wolle Angelina ihre Tochter in diese Welt einführen. „Sie weiß, dass Shiloh vernünftig ist und einen eigenen Kopf hat. Aber sie will sie nicht den Wölfen vorwerfen.“ Denn die warten in Hollywood bekanntlich an jeder Ecke. Besonders für den Nachwuchs einer so hoch dekorierten Promifamilie.

Erobert Tochter von Angelina Jolie bald die Laufstege dieser Welt?" class="size-full wp-image-1131774
Kaum zu glauben: Shiloh sah viele Jahre aus wie ein Junge

Foto: IMAGO / Picturelux

Brad Pitt als besorgter Vater

Papa und Jolie-Ex Brad Pitt sieht das Erwachsenwerden seiner Tochter übrigens mit gemischten Gefühlen. Er sei zwar glücklich, dass der Teenager aus seinem Schneckenhaus komme. Gleichzeitig habe er aber Bedenken. „Natürlich macht er sich Sorgen über die Auswirkungen von Hollywood auf alle seine Kinder. Aber er vertraut Angies Instinkten in diesem Bereich“, erklärte der Experte abschließend.

Bleibt zu hoffen, dass Shiloh und ihre Geschwister behutsam rangeführt und nicht vor jede Kamera gezerrt werden. Und dass sie vor allem selber entscheiden dürfen, was sie gerne machen möchten.