Harald Glööckler zum Gesundheitszustand von Herrn Schroth

Sophia VölkelSophia Völkel | 04.01.2022, 18:32 Uhr
Harald Glööckler zum Gesundheitszustand von Herrn Schroth
Harald Glööckler zum Gesundheitszustand von Herrn Schroth

IMAGO / BOBO

Harald Glööckler muss sich kurz vor dem diesjährigen "Dschungelcamp" um seinen Ehemann Dieter Schroth sorgen, denn dem soll es gesundheitlich immer schlechter gehen.

Gerade noch präsentierte sich Harald Glööckler in voller Vorfreude auf das Dschungelcamp, doch seine Stimmung wird nun getrübt. Seinem Ehemann Dieter Schroth soll es gesundheitlich zunehmend schlechter gehen und das ausgerechnet zu einer Zeit, in der dessen Partner und engster Vertrauter nach Südafrika fliegt und eine ganze Weile von ihm getrennt sein wird (sofern es die Show zulässt).

Der 73-Jährige leidet schon eine Weile an gesundheitlichen Problemen, darunter Diabetes, Übergewicht und starken Rückenschmerzen. Nun gehe es ihm aber noch schlechter als zuvor.

Harald Glööcklers Ehemann: Um seinen Gesundheitszustand soll es schlecht stehen

Foto: RTL / Arya Shirazi

Sorge kurz vor „Dschungelcamp“-Teilnahme

Mit der Teilnahme seines Ehemanns am Dschungelcamp fällt für Schroth offenbar die größte Hilfe weg. Glööckler erklärte jetzt gegenüber der Bild-Zeitung, dass er den Großteil im Haushalt machen würde. „„Ich war sehr angespannt, als ich daran dachte, Herrn Schroth vier Wochen allein zu lassen. Schließlich kümmere ich mich zu Hause um alles, Kochen, Einkaufen, Hund versorgen“, sagte er gegenüber der Bild-Zeitung.

Ein Team wird rund um die Uhr da sein

Trotzdem wollte der 56-Jährige die RTL-Show nicht sausen lassen und auch Dieter Schroth lässt seinen Mann auf diese Chance nicht verzichten. Stattdessen wird sich in der Zeit nun ein Nanny-Team um ihn kümmern. „Ich habe alles organisiert. Es wird rund um die Uhr jemand bei ihm im Haus sein. Jemand, der kocht, jemand, der ihn fährt“, so Glööckler. Eine Liste soll seinem Ehemann im Übrigen dabei helfen, alles zu finden. „Wir haben verschiedene Kühlschränke. Und Herr Schroth isst leider gern viel Eis. Wenn ich weg bin, muss er ja wissen, wo er seine Süßigkeiten findet.“

Harald Glööcklers Ehemann: Um seinen Gesundheitszustand soll es schlecht stehen

Foto: imago / BOBO

Die Geschichte von Glööckler und Schroth

Harald Glööckler lernte Dieter Schroth schon mit 21 Jahren in einer Mannheimer Bar kennen und lieben. Der große Altersunterschied von 17 Jahren spielte dabei keine Rolle. Zuvor war Schroth, der mit einer Boutique für Herrenmode erfolgreich wurde, mit einer Frau verheiratet und hat aus dieser geschiedenen Ehe zwei Töchter.

1987 eröffnete er zusammen mit Glööckler das Modegeschäft „Jeans Garden“ in der Stuttgarter Innenstadt, in der vor allem von Glööckler gestaltete Jeans und Hemden verkauft wurden. Aus dieser Leidenschaft für außergewöhnliche Outfits entstand 1990 das Modelabel Pompöös. Schroth und Glööckler wohnten lange Zeit in eine Luxus-Wohnung in der Friedrichstraße in Berlin.  Am 11. Februar gingen die beiden offiziell eine Lebenspartnerschaft ein und leben seit dem Sommer 2015 etwas ländlicher, in Kirchheim an der Weinstraße.