Über 60 TätowierungenHarry Styles: Die Tattoos des Sängers und ihre Bedeutung

Harry Styles im transparentem Oberteil auf dem roten Teppich
Harry Styles zeigt seine Tattoos im transparentem Oberteil.

Foto: IMAGO/ ZUMA Press

Leni HübnerLeni Hübner | 09.08.2022, 19:43 Uhr

Mit 18 Jahren entdeckte Harry Styles seine Liebe zu Tattoos. Seitdem hat er keine Gelegenheit ausgelassen, sich eine Tätowierung stechen zu lassen. Über 60 sollen es nun sein und alle haben natürlich eine Bedeutung.

Vielleicht braucht Harry Styles Tätowierungen, um sich an bestimmte Momente in seinem Leben zu erinnern. Verdenken könnte man es dem Popstar nicht, der schon als Teenie bei „X Factor“ entdeckt wurde und seither ständig unterwegs ist. Mit 18 Jahren begann jedenfalls seine Tattoo-Liebe und seither hat Harry Styles (28) seinen durchtrainierten Körper mit immer mehr Symbolen und Motiven gestaltet. Über 60 sind es inzwischen und jedes Tattoo hat eine bestimmte Bedeutung.

Eine Schwalbe macht noch keinen Star

Als erfolgreicher Sänger ist Harry Styles kaum zu Hause. Um diesem On-Tour-Leben Ausdruck zu verleihen, ließ er sich zwei Schwalben auf die Brust stechen. Die Tätowierung steht in der Tradition der Seefahrer, die mit den beiden Schwalben ihre Passion für ihren Beruf verewigten, der sie die Welt sehen ließ. Es heißt, dass die zwei Schwalben die Seele der Seefahrer nach ihrem Tod in den Himmel tragen werden. Harry Styles kennt diesen Mythos bestimmt und glaubt vielleicht auch daran.

Harry Styles: Ist Freundin Olivia Wilde die Richtige? 

Er mag diese Art Tattoos, die früher vor allen Dingen Matrosen zur Schau getragen haben. Deshalb ließ sich Harry Styles auch auf den Unterarm noch einen Anker stechen. Der verdeckt übrigens eine alte Tätowierung, die der Sänger nicht mehr sehen wollte. „I can’t change“, war dort einst zu lesen. Doch zum Glück scheint der Popstar gemerkt zu haben, dass man sich durchaus ändern kann – wenn man es will.



Schmetterlinge im Bauch?

Angesichts eines riesigen Schmetterlings, der seinen Bauch ziert, könnte man meinen, Harry Styles sei immer verliebt. Das flatterhafte Wesen steht aber nicht nur für eine frische Liebe, sondern symbolisiert auch Transformationen. Der Sänger hat sich den Schmetterling während der erfolgreichsten Zeit bei One Direction unter die Haut bringen lassen. Damals wurde ihm vielleicht bewusst, dass der einfache Junge aus Redditch ein Popstar geworden ist.

Dass die Musik in seinem Leben eine bedeutende Rolle spielt, hätte Harry Styles vielleicht auch ohne Tattoos nicht vergessen. Aber sicher ist sicher: Deshalb ließ sich Harry Styles eine Gitarre stechen. Auch ein Adler als Liebesbekenntnis zur Band The Eagles, eine Bibel, ein Stern, ein Kleiderbügel, ein kleines Bügelschloss, drei Nägel und andere alltäglichen Gegenstände finden sich auf seinem Körper.

Harry Styles Körper ist sein Tagebuch

Einige seiner Tätowierungen sehen aus, wie spontane Eintragungen in ein Tagebuch. So sind auf seinen Armen Orte verzeichnet, die Harry Styles etwas bedeuten: New York, Los Angeles und London. Große Tätowierkunst ist hier nicht zu erkennen, es sind nur Kürzel. Der Namen seiner Schwester Gemma prangt auf Hebräisch auf seinem Oberarm, außerdem sind Jackson und Arlo zu finden.

Harry Styles: Schwul oder nicht schwul – die neue Männlichkeit 

An seinen verstorbenen Kollegen George Michael erinnert ein Zitat aus „Careless Whisper“ auf seinen Füßen: „I’m never gonna dance again“. Seit er im Roulette viel Geld verspielt hat, mahnt „17 Black“ daran, wie verhängnisvoll Glücksspiel sein kann. Andere Tattoos wirken wie schnell hingekritzelt, dabei haben sie sicher genauso viel Bedeutung wie der aufwendige Schmetterling auf Harrys Bauch.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein von @harrystyles geteilter Beitrag

Der Tätowierer seines Vertrauens

Seine ersten Tattoos verpasste Tätowierer Freddy Negrete dem Star in London. Die beiden hatten eine enge Verbindung und Harry Styles brachte sogar Taylor Swift (32) hierher, als sie noch ein Paar waren. Damals ließ sich Harry sein Piratenschiff stechen. Doch 2013 kam es zu einem Eifersuchtsdrama – nicht mit Talyor, die war da schon wieder Geschichte. Freddy wandte sich an die Presse, weil er nicht verstand, dass der Sänger zu einem anderen Tattoo-Artist gewechselt war.

„17 Black“ stammt nämlich von Kevin Paul, der auch schon Rihanna (34) und Ed Sheeran (31) Tinte unter die Haut brachte. Vermutlich war es auch Sheeran, der Harry Styles nach Derby brachte, um Pauls kennenzulernen. Die beiden Popstars tragen das gleiche Pinguin-Tattoo. James Corden (43) ließ Harry – passend zu seiner Late-Late-Show“ – ein „Late Late“ verpassen, nachdem der beim Tattoo-Roulette in der Sendung verloren hatte.

Fanliebe: Kelsy Karters Gesichtstattoo

Vielleicht weil Harry Styles immer so perfekt wirkt, – laut Lizzo (34) soll er übrigens auch stets frisch geduscht riechen – hat sich ein Fan sein Antlitz ins Gesicht tätowieren lassen. Kelsy Karter (30) ist selbst Sängerin. Das Bild ihrer Wange, auf die sie sich den jungen Harry Styles hat machen lassen, ging um die Welt. Dabei sah es nicht so gut aus, wie der Sänger in echt: mit seinen grün-grauen Augen, den Naturwellen und dem breiten Grinsen.

Am Ende kam heraus, dass es nur ein Fake war, um ihren Song „Harry“ zu bewerben. Der ist eine Hommage an den Sänger. Harry Styles selbst nutzt auch Tattoos, um anderen zu gedenken. Wem seine Kreuze gewidmet sind, ist nicht bekannt. Sein Großvater Brian stand ihm nah, aber ob ihm das „B“ unter einem der Kreuze gilt? Andere Kreuze sind mit M und K gekennzeichnet. Das Kreuz an seiner Hand steht frei.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein von @harrystyles geteilter Beitrag

Sichtbare Geheimnisse

Aber auch freudige Ereignisse finden Platz, wie die Geburtsjahre seiner Eltern, 1957 und 1967. So offen Harry Styles seine Tattoos auch trägt, offenbart er damit nicht alles, was ihn bewegt. Was in „Brasil!“ war, wer sein Herz gebrochen hat und warum neben der Meerjungfrau ein „R“ steht, werden wir wohl nie erfahren. Trotzdem ist es spannend zu sehen, was der Sänger aus seinem Körper macht und welche neuen Tätowierungen er bald präsentiert. Es werden noch mehr, wetten?!