In trauriger Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

Alina KuehnellAlina Kuehnell | 22.12.2021, 17:23 Uhr
Der Tod ist wohl eines der Themen, die den Menschen am meisten Angst macht, denn er macht vor niemandem halt – natürlich auch nicht vor den Stars und Sternchen dieser Welt. Wir erinnern uns hier an die männlichen Promis, im Jahr 2021 verstorben sind. Diese Promi-Frauen sind 2021 verstorben!

Gerry Marsden

Gerard „Gerry“ Marsden war ein britischer Sänger, Musiker und Fernsehmoderator. Seinen Durchbruch feierte er in den 1960er Jahren als Sänger der Band „Gerry & The Pacemakers“. Besonders bekannt ist dabei das Lied „You'll never walk alone“, welches zur Hymne des FC Liverpool wurde. Am 3. Januar 2021 mussten dann Fußball- und Musik-Fans von Marsden Abschied nehmen. Er starb im Alter von 78 Jahren wegen Komplikationen am Herz. [caption id="attachment_1154451" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ Shutterstock[/caption]

Thomas Gumpert

Am 7. Januar mussten vor allem Fans der ARD-Vorabendserie „Verbotene Liebe“ stark sein. Thomas Gumpert, der durch seine Rolle als Johannes Graf von Lahnstein bekannt wurde, verstarb im Alter von 68 Jahren. Woran Gumpert gestorben ist, ist der Öffentlichkeit bis heute nicht bekannt. [caption id="attachment_1154454" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ Sven Simon[/caption]

Michael Apted

Durch seine Arbeit am James Bond-Film „Die Welt ist nicht genug“ von 1999, „Gorillas im Nebel“ (1988) und dem dritten Teil der „Narnia“-Trilogie, wurde der britische Regisseur und Dokumentarfilmer weltweit bekannt. Seit dem 7. Januar muss die Filmwelt allerdings ohne ihn auskommen. Michael verstarb mit 79 Jahren in seinem Haus in Los Angeles. [caption id="attachment_1154464" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ ZUMA Wire[/caption]

Siegfried Fischbacher

Am 13. Januar verstarb Siegfried Fischbacher im Alter von 81 Jahren an seiner Krebserkrankung – und dass gerade einmal neun Monat nachdem sein Partner Roy Horn seinen letzten Atemzug machte. Als Zauberer-Duo Siegfried & Roy verzauberten sie damals die ganze Welt mit ihren Shows. [caption id="attachment_1154473" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ ZUMA Press[/caption]

Larry King

Talkshow-Legende Larry King ist im Cedars-Sinai Medical Centre in Los Angeles im Alter von 87 Jahren verstorben. Der mehrfach ausgezeichnete Moderator hatte sich vor wenigen Wochen mit dem Coronavirus infiziert und erlag laut mehreren Medienberichten am 23. Januar seiner Infektion. [caption id="attachment_1154479" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ MediaPunch[/caption]

Hal Holbrook

Seinen Durchbruch hatte der amerikanische Schauspieler Hal Holbrook mit seiner Rolle als Schriftsteller Mark Twain. Mit vielen weiteren Rollen gewann er vier Emmys und wurde sogar für einen Oscar nominiert. Seit dem 23. Januar muss Hollywood nun auf das Talent der Schauspiellegende verzichten. Er verstarb im Alter von 95 Jahren in seinem Haus in Beverly Hills. [caption id="attachment_1154485" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ PanoramiC[/caption]

Earl Simmons alias DMX

Der US-Rapper und Schauspieler DMX, der mit bürgerlichen Namen Earl Simmons hieß, begeisterte seine Fans in den 90ern mit Liedern wie „Party up“ und „X gon' give to Ya“. Am 9. April verstirbt Simmons im Alter von 50 Jahren an den Folgen einer angeblichen Überdosis. [caption id="attachment_787775" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben © IMAGO / MediaPunch[/caption]

Prinz Philip Herzog von Edinburgh

Auch am 9. April verstorben ist Prinz Philip, der Herzog von Edinburgh und Prinzgemahl von Queen Elizabeth im Alter von 99 Jahren - und dass nur zwei Monate vor seinem 100. Geburtstag. Der Buckingham Palast teilt im Namen der Queen mit, dass er „friedlich im Schloss von Windsor“ seine letzten Atemzüge getätigt hätte. [caption id="attachment_843064" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben © IMAGO / PPE[/caption]

Willi Herren

Noch kurz vor seinem Tot war Willi Herren teil der Reality-Show „Promis unter Palmen“. Während der Ausstrahlung verstarb der Entertainer, Schlagersänger und Schauspieler am 20. April 2021 mit 45 Jahren in seiner Wohnung in Köln und hinterlässt damit seine Ehefrau Jasmin, von der er bereits getrennt war und seine zwei Kinder. Bekannt wurde Herren erstmals durch seine Rolle des Olli Klatt in der ARD-Serie „Lindenstraße“. [caption id="attachment_1154494" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ Andreas Weihs[/caption]

Michael Collins

Der US-Amerikanische Astronaut Michael Collins gehörte zum Team rund um Neil Armstrong und Buzz Aldrin, die die ersten Menschen auf dem Mond waren. Collins blieb als Pilot zurück und trug so seinen Teil zum historischen Flug „Apollo 11“ bei. Am 28. April starb der Astronaut im Alter von 90 Jahren eines natürlichen Todes. [caption id="attachment_1154509" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ ZUMA Wire[/caption]

Charlie Watts

Charlie Watts war Schlagzeuger der legendären Band The Rolling Stones, die er gemeinsam mit Mick JaggerKeith Richards und Ronnie Wood gründete. Bandkollegen und Fans mussten am 24. August stark sein, denn der 90-Jährige verstarb im Kreise seiner Familie in einem Londoner Krankenhaus. [caption id="attachment_1154515" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ Sven Simon[/caption]

Wolf-Dieter Poschmann

Der ZDF-Sportmoderator Wolf-Dieter Poschmann starb am 27. August mit 70 Jahren nach kurzer und schwerer Krankheit und hinterlässt damit ein tiefes Loch in der Sportlandschaft. Der ehemalige Leichtathlet war seit 2016 Teil des Moderatoren-Teams des „Sportstudios“ und war damit für viele Sport-Fans Kult. [caption id="attachment_1154524" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ Sven Simon[/caption]

Michael K. Williams

Im Alter von nur 54 Jahren wurde der Schauspieler Michael K. Williams am 6. September tot in seiner Wohnung in New York aufgefunden. Bekannt wurde Williams vor allem durch seine Rolle als Omar Little in der US-Serie „The Wire“. Außerdem spielte er in „12 Years a Slave“ mit und war mehrfach für den Emmy nominiert. [caption id="attachment_1154536" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ Cover-images[/caption]

Norm MacDonald

Norm MacDonald war ein amerikanischer Comedian und Schauspieler, welcher in zahlreichen Filmen und Serien mitgespielt hat. Darunter zum Beispiel „Kindsköpfe“ oder „Jack und Jill“, bei denen er gemeinsam unteranderem mit Adam Sandler vor der Kamera stand. Am 14. September ist MacDonald dann im Alter von 61 Jahren seiner schweren Krebserkrankung erlegen. [caption id="attachment_1154542" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ ZUMA Press[/caption]

Willie Garson

Willi Garson war einer der Zuschauer-Lieblinge in der Erfolgsserie „Sex and the City“. Dort verkörperte er Stanford Blatch, den besten Freund von Hauptdarstellerin Carrie Bradshaw – gespielt von Sarah Jessica Parker. Der Darsteller starb am 21. September nach kurzer Krebs-Krankheit mit 57 Jahren im Kreise der Familie. [caption id="attachment_985350" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO / Starface[/caption]

Roger Michell

Roger Michell ist der geniale Kopf hinter dem Erfolgsfilm „Notting Hill“ mit Julia Roberts und Hugh Grant in den Hauptrollen. Der Regisseur verstarb am 22. September mit 65 Jahren, wie ein Sprecher der Familie bekannt gab. [caption id="attachment_1154549" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ Starface[/caption]

Ludwig Haas

Er gehörte zur „Lindenstraße“, wie der Topf zum Deckel: Ludwig Haas verkörperte ganze 34 Jahre die Rolle des TV-Arztes Ludwig Dressler in der WDR-Serie. Am 12. Oktober ist Haas im Alter von 88 Jahren verstorben. Laut Medienberichten ist er nach einer Operation an Herzversagen gestorben und an der Ostsee bestattet worden. [caption id="attachment_1154561" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ Future Image[/caption]

Volker Lechtenbrink

Der Schauspieler Volker Lechtenbrink erlag am 22. November seiner schweren Krankheit und starb im Beisein seiner Familie im Alter von 77 Jahren. Bekannt geworden ist der TV-Star durch zahlreiche Auftritte in Fernsehserien wie „Derrick“ und „Tatort“. [caption id="attachment_1154569" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ Lumma Foto[/caption]

Virgil Abloh

Virgil Abloh war wohl einer der erfolgreichsten Designer seiner Zeit. Er war nicht nur Designer der Herrenlinie für Louis Vuitton, sondern besaß auch sein eigenes Label Off White, das auf der ganzen Welt beliebt war. Der Vater von zwei Kindern starb am 28. November mit gerade einmal 41 Jahren an seiner seltenen Krebserkrankung, welche er vor der Öffentlichkeit geheim gehalten hatte. [caption id="attachment_486154" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ Starface[/caption]

Mirco Nontschew

Der Comedian und Schauspieler Mirco Nontschew wurde am 3. Dezember 2021 tot in seiner Wohnung in Berlin aufgefunden. Der beliebte Entertainer ist laut Obduktions-Bericht im Alter von 52 Jahren eines natürlichen Todes gestorben. Bekannt wurde Nontschew vor allem durch die Sendung „RTL Samstag Nacht“. [caption id="attachment_1146025" align="alignnone" width="1200"]In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben IMAGO/ Raimund Müller[/caption]

Gerade erst sorgten die Todesnachrichten um Mirco Nontschew und Virgil Abloh für große Trauer und Bestürzung. Beide waren große Meister ihres Faches - und viel zu jung, um von dieser Welt zu gehen. Und sie sind nicht die einzigen berühmten und beliebten Promi-Männer, die 2021 verstorben sind.

Der Tod ist wohl eines der Themen, die den Menschen am meisten Angst macht, denn er macht vor niemandem halt – natürlich auch nicht vor den Stars und Sternchen dieser Welt. Wir erinnern uns hier an die männlichen Promis, im Jahr 2021 verstorben sind.

Diese Promi-Frauen sind 2021 verstorben!

Gerry Marsden

Gerard „Gerry“ Marsden war ein britischer Sänger, Musiker und Fernsehmoderator. Seinen Durchbruch feierte er in den 1960er Jahren als Sänger der Band „Gerry & The Pacemakers“. Besonders bekannt ist dabei das Lied „You’ll never walk alone“, welches zur Hymne des FC Liverpool wurde. Am 3. Januar 2021 mussten dann Fußball- und Musik-Fans von Marsden Abschied nehmen. Er starb im Alter von 78 Jahren wegen Komplikationen am Herz.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ Shutterstock


Thomas Gumpert

Am 7. Januar mussten vor allem Fans der ARD-Vorabendserie „Verbotene Liebe“ stark sein. Thomas Gumpert, der durch seine Rolle als Johannes Graf von Lahnstein bekannt wurde, verstarb im Alter von 68 Jahren. Woran Gumpert gestorben ist, ist der Öffentlichkeit bis heute nicht bekannt.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ Sven Simon

Michael Apted

Durch seine Arbeit am James Bond-Film „Die Welt ist nicht genug“ von 1999, „Gorillas im Nebel“ (1988) und dem dritten Teil der „Narnia“-Trilogie, wurde der britische Regisseur und Dokumentarfilmer weltweit bekannt. Seit dem 7. Januar muss die Filmwelt allerdings ohne ihn auskommen. Michael verstarb mit 79 Jahren in seinem Haus in Los Angeles.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ ZUMA Wire

Siegfried Fischbacher

Am 13. Januar verstarb Siegfried Fischbacher im Alter von 81 Jahren an seiner Krebserkrankung – und dass gerade einmal neun Monat nachdem sein Partner Roy Horn seinen letzten Atemzug machte. Als Zauberer-Duo Siegfried & Roy verzauberten sie damals die ganze Welt mit ihren Shows.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ ZUMA Press

Larry King

Talkshow-Legende Larry King ist im Cedars-Sinai Medical Centre in Los Angeles im Alter von 87 Jahren verstorben. Der mehrfach ausgezeichnete Moderator hatte sich vor wenigen Wochen mit dem Coronavirus infiziert und erlag laut mehreren Medienberichten am 23. Januar seiner Infektion.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ MediaPunch

Hal Holbrook

Seinen Durchbruch hatte der amerikanische Schauspieler Hal Holbrook mit seiner Rolle als Schriftsteller Mark Twain. Mit vielen weiteren Rollen gewann er vier Emmys und wurde sogar für einen Oscar nominiert. Seit dem 23. Januar muss Hollywood nun auf das Talent der Schauspiellegende verzichten. Er verstarb im Alter von 95 Jahren in seinem Haus in Beverly Hills.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ PanoramiC

Earl Simmons alias DMX

Der US-Rapper und Schauspieler DMX, der mit bürgerlichen Namen Earl Simmons hieß, begeisterte seine Fans in den 90ern mit Liedern wie „Party up“ und „X gon‘ give to Ya“. Am 9. April verstirbt Simmons im Alter von 50 Jahren an den Folgen einer angeblichen Überdosis.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

© IMAGO / MediaPunch

Prinz Philip Herzog von Edinburgh

Auch am 9. April verstorben ist Prinz Philip, der Herzog von Edinburgh und Prinzgemahl von Queen Elizabeth im Alter von 99 Jahren – und dass nur zwei Monate vor seinem 100. Geburtstag. Der Buckingham Palast teilt im Namen der Queen mit, dass er „friedlich im Schloss von Windsor“ seine letzten Atemzüge getätigt hätte.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

© IMAGO / PPE

Willi Herren

Noch kurz vor seinem Tot war Willi Herren teil der Reality-Show „Promis unter Palmen“. Während der Ausstrahlung verstarb der Entertainer, Schlagersänger und Schauspieler am 20. April 2021 mit 45 Jahren in seiner Wohnung in Köln und hinterlässt damit seine Ehefrau Jasmin, von der er bereits getrennt war und seine zwei Kinder. Bekannt wurde Herren erstmals durch seine Rolle des Olli Klatt in der ARD-Serie „Lindenstraße“.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ Andreas Weihs

Michael Collins

Der US-Amerikanische Astronaut Michael Collins gehörte zum Team rund um Neil Armstrong und Buzz Aldrin, die die ersten Menschen auf dem Mond waren. Collins blieb als Pilot zurück und trug so seinen Teil zum historischen Flug „Apollo 11“ bei. Am 28. April starb der Astronaut im Alter von 90 Jahren eines natürlichen Todes.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ ZUMA Wire

Charlie Watts

Charlie Watts war Schlagzeuger der legendären Band The Rolling Stones, die er gemeinsam mit Mick JaggerKeith Richards und Ronnie Wood gründete. Bandkollegen und Fans mussten am 24. August stark sein, denn der 90-Jährige verstarb im Kreise seiner Familie in einem Londoner Krankenhaus.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ Sven Simon

Wolf-Dieter Poschmann

Der ZDF-Sportmoderator Wolf-Dieter Poschmann starb am 27. August mit 70 Jahren nach kurzer und schwerer Krankheit und hinterlässt damit ein tiefes Loch in der Sportlandschaft. Der ehemalige Leichtathlet war seit 2016 Teil des Moderatoren-Teams des „Sportstudios“ und war damit für viele Sport-Fans Kult.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ Sven Simon

Michael K. Williams

Im Alter von nur 54 Jahren wurde der Schauspieler Michael K. Williams am 6. September tot in seiner Wohnung in New York aufgefunden. Bekannt wurde Williams vor allem durch seine Rolle als Omar Little in der US-Serie „The Wire“. Außerdem spielte er in „12 Years a Slave“ mit und war mehrfach für den Emmy nominiert.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ Cover-images

Norm MacDonald

Norm MacDonald war ein amerikanischer Comedian und Schauspieler, welcher in zahlreichen Filmen und Serien mitgespielt hat. Darunter zum Beispiel „Kindsköpfe“ oder „Jack und Jill“, bei denen er gemeinsam unteranderem mit Adam Sandler vor der Kamera stand. Am 14. September ist MacDonald dann im Alter von 61 Jahren seiner schweren Krebserkrankung erlegen.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ ZUMA Press

Willie Garson

Willi Garson war einer der Zuschauer-Lieblinge in der Erfolgsserie „Sex and the City“. Dort verkörperte er Stanford Blatch, den besten Freund von Hauptdarstellerin Carrie Bradshaw – gespielt von Sarah Jessica Parker. Der Darsteller starb am 21. September nach kurzer Krebs-Krankheit mit 57 Jahren im Kreise der Familie.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO / Starface

Roger Michell

Roger Michell ist der geniale Kopf hinter dem Erfolgsfilm „Notting Hill“ mit Julia Roberts und Hugh Grant in den Hauptrollen. Der Regisseur verstarb am 22. September mit 65 Jahren, wie ein Sprecher der Familie bekannt gab.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ Starface

Ludwig Haas

Er gehörte zur „Lindenstraße“, wie der Topf zum Deckel: Ludwig Haas verkörperte ganze 34 Jahre die Rolle des TV-Arztes Ludwig Dressler in der WDR-Serie. Am 12. Oktober ist Haas im Alter von 88 Jahren verstorben. Laut Medienberichten ist er nach einer Operation an Herzversagen gestorben und an der Ostsee bestattet worden.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ Future Image

Volker Lechtenbrink

Der Schauspieler Volker Lechtenbrink erlag am 22. November seiner schweren Krankheit und starb im Beisein seiner Familie im Alter von 77 Jahren. Bekannt geworden ist der TV-Star durch zahlreiche Auftritte in Fernsehserien wie „Derrick“ und „Tatort“.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ Lumma Foto

Virgil Abloh

Virgil Abloh war wohl einer der erfolgreichsten Designer seiner Zeit. Er war nicht nur Designer der Herrenlinie für Louis Vuitton, sondern besaß auch sein eigenes Label Off White, das auf der ganzen Welt beliebt war. Der Vater von zwei Kindern starb am 28. November mit gerade einmal 41 Jahren an seiner seltenen Krebserkrankung, welche er vor der Öffentlichkeit geheim gehalten hatte.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ Starface

Mirco Nontschew

Der Comedian und Schauspieler Mirco Nontschew wurde am 3. Dezember 2021 tot in seiner Wohnung in Berlin aufgefunden. Der beliebte Entertainer ist laut Obduktions-Bericht im Alter von 52 Jahren eines natürlichen Todes gestorben. Bekannt wurde Nontschew vor allem durch die Sendung „RTL Samstag Nacht“.

In Erinnerung: Diese Promi-Männer sind 2021 gestorben

IMAGO/ Raimund Müller