Johnny Depp-Prozess: Heute kommt Kate Moss!

Sophia VölkelSophia Völkel | 25.05.2022, 16:15 Uhr
Johnny Depp, Kate Moss und Amber Heard im Prozess des Jahres
Kate Moss steht nun zwischen Johnny Depp und Amber Heard

Johnny Depp, Foto: Imago / MediaPunch Kate Moss, Foto: imago / PA Images Amber Heard, Foto: imago / Zuma Wire

Kate Moss und Johnny Depp galten in den 90ern als das Traumpaar schlechthin. Dass sie einmal im Zeugenstand in einem Prozess um ihren Ex aussagen muss, damit hätte wohl auch das Topmodel nie gerechnet.

Es ist wohl einer der aufsehenerregendsten Prozesse in Hollywood, den es je gab: Johnny Depp und Amber Heard kämpfen vor Gericht noch immer um riesige Geldsummen – und um das eigene Image.

Das Medienspektakel könnte nun seinen Höhepunkt am Mittwoch den 25. Mai erreichen, denn eine Person könnte die angebliche Maskerade von Amber Heard im Nichts auflösen. Kate Moss soll aussagen – das Model wird voraussichtlich per Video in den Gerichtssaal geschaltet.




Riesen-Fehler von Amber Heard?

Das Topmodel könnte den Lauf des Prozesses noch einmal völlig verändern. Amber Heard hatte behauptet, dass Johnny Depp ihre Schwester die Treppe runterstoßen wollte und sie ihn daraufhin aus Furcht geschlagen habe. „Whitney stand mit dem Rücken zur Treppe, und Johnny schwankte auf sie zu. Ich musste unweigerlich an die Treppen-Nummer mit Kate Moss denken. Und so schlug ich nach ihm“, so Heard in dem Prozess. Wenn diese Aussage mal nicht ein fataler Fehler war…

Amber Heard vs. Johnny Depp: Die skurrilsten Momente im Gerichtssaal

Gerüchten zufolge soll Depp auch das Topmodel einmal die Treppe hinunter gestoßen haben. Bestätigt wurde das nie, von keinem von beiden. Und auch sonst hatte das Model Johnny Depp nie der körperlichen Gewalt gegen sie bezichtigt. Stattdessen verbindet sie nach ihrer Beziehung bis heute eine enge Freundschaft. Eine Quelle soll laut der „New York Post“ erfahren haben, dass Kate aussage „weil sie sich verpflichtet fühlt, ihren Freund zu verteidigen.“

Hat er Kate Moss die Treppe runtergestoßen?

Die Beziehung der beiden soll allerdings wild und überschwänglich gewesen sein, Depp soll schon damals mal gerne eskaliert sein – saß sogar zwischenzeitlich im September 1994 in einer New Yorker Gefängniszelle, weil er in einem Hotelzimmer heftig randaliert haben soll. Der Vorfall mit Kate Moss soll sich während eines gemeinsamen Aufenthalts in Jamaica zugetragen haben – Depp soll dort handgreiflich geworden sein, daraufhin sei es zu besagtem Sturz gekommen.

Johnny Depp: Unbekannte Frau sprengt Gerichtsprozess – „Das ist dein Baby“

Wie die „New York Post“ berichtet, soll sich die Geschichte aber ganz anders abgespielt haben, als Amber Heard das glauben mag. „Kate trug Flip-Flops und rutschte auf den letzten beiden Stufen aus. Johnny fing sie auf und kümmerte sich rührend um sie“, soll eine Quelle der Zeitung verraten haben. Wird Moss das am Mittwoch auch im Prozess so bestätigen? Das könnte der Genickbruch für Amber Heard sein.

Johnny Depp und Kate Moss in den 90ern
Sie waren das Traumpaar Hollywoods von 1994 bis 1997.

Foto: Imago / Zuma Wire

Die turbulente Liebes-Geschichte von Johnny Depp und Kate Moss

Sie waren das ikonische Paar der 90er: eine starke Kombination aus Schönheit und Coolness, mit einer gemeinsamen Liebe für Poesie, Drogen und Alkohol. Als sich Johnny Depp und Kate Moss trafen, war er 31, sie gerade mal 20. In den Jahren 1994 bis 1997 eroberten sie als Paar die Herzen aller Fans.

Der Hollywood-Charmeur das junge aufstrebende Topmodel in die Welt der Schönen und Reichen, sowie der Verrückten und Extrovertierten ein, gab ihr aber auch die Gelegenheit, sich zu bilden, wertvolle Bücher zu besitzen und berühmte Kunstwerke anzuschauen. Johnny Depp schien also fast so etwas wie eine Heldenfigur für die damals noch sehr junge und bis dato auch noch recht unschuldige Kate Moss gewesen zu sein.

Doch die Liebe zueinander habe sich schnell zu etwas offensichtlich Zerstörerischem entwickelt. Sowohl Depp als auch Moss jetteten durch die Welt und sorgten für etliche Drogen-und Alkohol-Eskapaden. Das einstig zurückhaltende Model wurde schnell zu einer Skandalfigur in der Presse.

Depp und Moss: Das „schickste Paar im Drogenrausch“

Wie die Autorin Maureen Callahan in ihrem Buch „Champagne Supernova“ schrieb, galten Depp und Moss als das „schickste Paar im Drogenrausch“, Im Buch heißt es unter anderem, Moss habe „einmal drei drei Gramm Kokain geschnupft und eine Flasche Wodka ausgetrunken.“ Wodka deshalb, weil ihr ein Arzt gesagt habe, dass sie damit ihren Look erhalten könne, beschreibt es Callahan. „Sie zog sich so schnell so viel rein, dass man ihr den Spitznamen ‚The Tank‘ gab.“

Diese Zeiten sind lange vorbei – für die Britin dürfte es trotzdem ein schwerer Schritt sein, noch einmal in die aufregendste, aber auch gefährlichste Zeit in ihrem Leben einzutauchen.