Kommt jetzt Louis Vuitton?Kanye West: So hat er mit Yeezy hat ein Vermögen verdient

Redaktion KuTRedaktion KuT | 10.02.2022, 18:55 Uhr
So verdiente Kanye West mit Yeezy ein Vermögen
So verdiente Kanye West mit Yeezy ein Vermögen

IMAGO/ NurPhoto

Kanye West ist nicht nur Rapper, Produzent und Songwriter, sondern auch Unternehmer. Durch seine Kooperation mit Nike und dem populären Sneakerbrand Yeezy wurde er reich. Der größte Coup war dann aber die Kooperation mit dem Konkurrenten Adidas, die ihn mit seinem Yeezy-Label schlussendlich zum Milliardär machte. Diese Meriten haben Kanye West in Pole Position für einen attraktiven Job gebracht: Es wird aktuell als Kreativdirektor bei Louis Vuitton gehandelt.

Als am 28. November 2021 der überraschende Tod des Louis Vuitton Kreativdirektors Virgil Abloh bekannt wurde, kam schnell ein berühmter Nachfolger auf den Plan: Kanye West. Den Rapper verband eine enge Freundschaft mit dem Superstar der Modebranche. Kanye West hatte dem studierten Abloh zudem 2009 den Weg geebnet, der erste Afroamerikaner zu werden, der die Leitung der französischen Modemarke übernahm.

Als Abloh zwei Jahre zuvor seine Krebsdiagnose erhielt, soll er bereits seine Nachfolge geregelt haben. Sicher steht auf der Liste potenzieller Kandidaten auch Kanye West. Immerhin hat der Rapper bereits für das Label gearbeitet und entwarf für die Marke LVMH die Sneaker „Jasper“, die mittlerweile für 20.000 Euro über die virtuelle Ladentheke gehen.

Doch ist das instabile Persönlichkeitsprofil des bipolar erkrankten Rappers ist kein Geheimnis, und stellt für einen potenziellen Kreativdirektor einer LVMH-Marke ein bedeutendes Hindernis dar – umso mehr, da es sich um die Vorzeigemarke der LVMH-Gruppe handelt.

Kanye Wests erste Schritte in der Modeszene

Kanye West legte früh den Grundstein für seinen Durchbruch im Mode-Business – schließlich ruhte er sich nie auf seinen musikalischen Erfolgen aus, sondern nutzte seinen Ruhm, um auch in anderen Branchen Fuß zu fassen. Als der Rapper 2005 den Grammy für sein Album „The College Drop Out“ erhielt, kündigte er gleich die Gründung seiner Modemarke „G.O.O.D.“ und seine erste Modelinie „Pastelle“ an. Doch die Designer-Karriere lief zunächst nur sehr schleppend an.

Um etwas mehr Know-how in Sachen Mode aufzubauen, absolvierte Rapper Kanye West sogar Praktika bei berühmten Labels wie GAP oder Fendi. Erste Erfolge feierte er dann mit der besagten Zusammenarbeit mit Louis Vuitton. Bis heute werden einzelne Modelle der Sneaker, die aus dieser Kooperation entstanden, für 10.000 Euro gehandelt.

So verdiente Kanye West mit Yeezy ein Vermögen

IMAGO/ MediaPunch

Der große Deal mit dem eigenen Yeezy-Sneaker

Die Kollaboration mit Louis Vuitton war der Ausgangspunkt für die große Karriere in der Modebranche. Nach den ersten Erfolgen mit der Nobel-Marke ermöglichte es das Label Nike dem Rapper, den ersten komplett eigenen Schuh zu designen. Gemeinsam mit dem Creative Director Mark Smith entwickelte Kanye West den Nike Air Yeezy. Der Sneaker erschien zunächst in Zen Grey Colorway und ein paar Monate später in Black und Pink. Alle Modelle waren sofort ausverkauft, zehn Tage vor dem Release campten bereits massenhaft Menschen vor den Stores.

Kanye West: Genie oder Wahnsinn – Der Superstar im Bann seiner bipolaren Störung

Parallel dazu arbeitete der Rapper mit dem Fashion Brand A.P.C. zusammen und brachte mit dem Designer Jean Touitou zwei Bekleidungs-Kollektionen heraus. Auch diese Kollektionen waren innerhalb kurzer Zeit ausverkauft.

Probleme mit Nike und Wechsel zu Adidas

Während Kanye West bereits mit seiner zweiten A.P.C.-Kollektion auf den Markt kam, drangen interne Probleme mit Nike an die Öffentlichkeit. Kanye West äußerte sich in Interviews dazu und gab an, dass Nike ihm keine Firmenanteile an seinen Schuhen geben wollte. In einem Track namens „Facts“ rechnete Kanye West auch musikalisch mit seiner Partnerschaft mit Nike ab.

In der Folge führte der Star Verhandlungen mit anderen Modehäusern. Am Ende entschied er sich, mit Yeezy zu Adidas zu gehen. Verlockend erschien dabei unter anderem die Möglichkeit, etwas ganz Neues zu erschaffen.

So verdiente Kanye West mit Yeezy ein Vermögen

Shutterstock/ Long Live Hustla

Die neue Yeezy Ära mit dem Modelabel Adidas: Der Yeezy Boost

In Zusammenarbeit mit adidas brachte Rapper Kanye West den Yeezy Season 1 heraus, der innerhalb von zehn Minuten ausverkauft war. Mit dem Yeezy Boost 350 erfolgte der weltweite Yeezy-Release durch adidas. Der Hype um die Sneaker wurde mit jedem Release noch einmal gesteigert und die Camping-Sessions vor den Geschäften nahmen extreme Ausmaße an. Es musste massenhaft Security eingesetzt werden, um dem Ansturm noch gerecht zu werden. Jeder wollte die begehrten Yeezy Sneaker tragen. Allein der Wiederverkauf eines einzelnen Schuhs brachte Preise von bis zu 1.000 Euro ein.

Kanye West und Kim Kardashian: Wird die Scheidung zum Rosenkrieg?

Viele Fans waren aufgrund der unausgeglichenen Angebots- und Nachfrage-Situation frustriert. Dies änderte sich in den folgenden Jahren und mit wachsender Anzahl der Kollektionen. Mit dem „Triple White“ erfolgte der bislang größte Release mit 1 Millionen Exemplare.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von YEEZY MAFIA (@yeezymafia)

So hoch ist der Firmenwert von „Yeezy“

Mittlerweile wird der Firmenwert von Yeezy auf 3,1 bis 4,7 Milliarden US-Dollar geschätzt. Kanye West ist in vollem Besitz der Rechte und hält damit auch die kreative Kontrolle in seinen Händen. Zu den neusten Modellen gehört der adidas Yeezy Foam Runner als bequemer Slipper für Zuhause.

Parallel zu seinem großen Modeerfolg bleibt Kanye West, der sich als Rapper jetzt nur noch „Ye“ nennt, aber auch seiner Musik-Leidenschaft treu. Aktuell ist er wieder im Studio und arbeitet an den Aufnahmen zu „Donda 2“. Wann das Album erscheint, ist allerdings noch ungewiss.

Der Rapper Kanye West ist seit 2020 offiziell Milliardär

Kanyes Arbeitseifer an allen Fronten hat sich in den vergangenen Jahren definitiv ausgezahlt. Im April 2020 erklärte das Wirtschaftsmagazin „Forbes“ Kanye West offiziell zum Milliardär. Der Rapper soll dem Magazin dafür sogar seine Finanzunterlagen zur Verfügung gestellt haben. Bereits im Vorjahr hatte er sich um diese „Auszeichnung“ bemüht und „Forbes“ vorgeworfen, ihm den Titel zu Unrecht vorenthalten zu haben. Mittlerweile soll sich Kanye Wests Vermögen Schätzungen zufolge auf 1,8 Milliarden Dollar belaufen – über die Hälfte davon generiert er durch die Marke Yeezy, wie Bloomberg mitteilt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Forbes (@forbes)

Scheidung von Kim Kardashian könnte kleines Vermögen kosten

Ein prall gefülltes Portemonnaie könnte für Kanye in naher Zukunft auch nötig sein, denn im Februar 2021 reichte seine Ehefrau Kim Kardashian (41) offiziell die Scheidung ein. Nun muss nicht nur geklärt werden, wer sich um die vier gemeinsamen Kinder kümmert, sondern auch, wie das Vermögen aufgeteilt wird. Die Anwälte haben vermutlich bereits die Taschenrechner gezückt.