Er will sie zurückKanye West und Kim Kardashian: Wird die Scheidung zum Rosenkrieg?

Redaktion KuTRedaktion KuT | 10.02.2022, 18:54 Uhr
Kanye West und Kim Kardashian: Wird die Scheidung zum Rosenkrieg?
Kanye West und Kim Kardashian: Wird die Scheidung zum Rosenkrieg?

IMAGO/ NurPhoto

Während er noch um ihr Herz kämpft, ist sie schon offiziell in einer neuen Beziehung: Wie geht es nach der Scheidung bei Kanye West und Kim Kardashian weiter? Droht gar eine Hollywood-reife Schlammschlacht?

Der Rapper Kanye West (44) und das It-Girl Kim Kardashian (41) galten lange Zeit als Traumpaar der Entertainment-Branche. Zunächst verband sie eine lange und intensive Freundschaft miteinander. Doch 2012 gestand ihr der Rapper in seinem Song „Gold“ seine Liebe. Ein Tweet der Angebeteten bestätigte kurz darauf: Ja, es ist offiziell.

Nach neun Jahren Beziehung, sechs Jahren Ehe und vier gemeinsamen Kindern hat die große Liebe nun ein trauriges Ende gefunden. Während Kanye West weiterhin um seine Frau kämpft, scheint diese bereits neu verliebt zu sein. Wird es zwischen Kanye West und Kim Kardashian jetzt zu einem Rosenkrieg kommen?

Liebes-Comeback statt Scheidungskrieg? Kanye West kämpft um seine Kim

Obwohl offiziell die Scheidung eingereicht wurde, scheint sich Kanye mit dieser Endgültigkeit noch nicht zufrieden geben zu wollen. Während eines Benefiz-Konzertes am 9. Dezember 2021 bat der Rapper seine Noch-Ehefrau inständig darum, wieder zu ihm zurückzukommen.

Seinen Song „Runway“ dichtete er kurzerhand auf der Bühne um und erfand einige Zeilen dazu: „I need you to run right back to me / more specifically: Kimberly“, sang Kanye West mit gebrochener Stimme. Während das Publikum tobte, reagierte Kim Kardashian verhalten – nämlich gar nicht – auf die Versuche ihres Noch-Ehemannes, sie wieder zurückzugewinnen.

Kanye West und Kim Kardashian: Wird die Scheidung zum Rosenkrieg?

IMAGO/ NurPhoto

Kim Kardashian datet bereits einen anderen

Kein Wunder, dass Kim Kardashian auf Wests Flehen nicht eingeht. Schließlich turtelt sie bereits mit einem anderen Mann. Comedian und Schauspieler Pete Davidson (28) ist der Glückliche. Zunächst kursierte auf Instagram ein Foto, auf dem Kim Kardashian und Pete Davidson im braunen Flanell-Partnerlook zusammen mit anderen Partygästen zu sehen waren. Auch den Geburtstag des Comedians am 16. November 2021 sollen sie zusammen verbracht haben. Wenig später ließen sie dann offiziell verlautbaren: Ja, wir sind ein Paar!

Kanye West: Genie oder Wahnsinn – Der Superstar im Bann seiner bipolaren Störung

Doch auch Kanye war in der Zwischenzeit, allen Liebesschwüren zum Trotz, kein Kind von Traurigkeit in Liebesdingen…

Auch Kanye schaut sich anderweitig um

Sollte das Comeback von „Kimye“ doch nicht klappen, hat der Rapper auch schon diverse Pläne B geschmiedet. nachdem er unzählige Frauen gedatet haben soll, fokussiert er sich aktuell auf nur eine neue Flamme: Julia Fox. Die Schauspielerin und Ex-Domina und der bipolare Superstar sind seit Anfang Januar 2022 offiziell ein Paar. Verliebt haben sich die beiden angeblich an Silvester in Miami. „Wir hatten sofort eine Verbindung“, berichtete Julia kurz darauf in einem Interview. Weiter schwärmte sie: „Er brachte mich und meine Freunde die ganze Nacht lang zum Lachen.“

Kanye Wests Flamme Julia Fox: „Ich habe mein ganzes Leben Milliardäre gedatet!“

Böse Zungen behaupten zwar immer wider, die Liaison sei nur eine Frace und ein geschicktes Manöver von Kanye West, um seinen Noch-Ehefrau Kim Kardashian eifersüchtig zu machen, doch Julia selbst spricht natürlich von großer Liebe und ganz tiefen Gefühlen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ??? ? (@juliafox)

So verlief die Ehe von Kanye West und Kim Kardashian

Die Beziehung von Kanye West und Kim Kardashian begann wie im Märchen. Aus Freundschaft wurde Liebe, die große Offenbarung verkündete der Rapper in einem Song und sie machte ihr großes „Ja“ via Twitter im Juni 2012 publik. Noch im selben Jahr wurde Kim schwanger und brachte 2013 Tochter North West auf die Welt.

Zwei Monate später folgt die Verlobung und 2014 die Hochzeit in Italien. 2015 erblickte dann Sohn Saint West das Licht der Welt.

Kanye West und Kim Kardashian: Wird die Scheidung zum Rosenkrieg?
Kim Kardashian & Kanye West beim Innovator Award 2019

IMAGO/ MediaPunch

Kanye und Kim: zwei Kinder von einer Leihmutter

Die Familienplanung von „Kimye“ war nach zwei Kindern noch lange nicht abgeschlossen. Nach zwei Risikoschwangerschaften rieten Kim Kardashians Ärzte ihr allerdings von einer dritten Geburt ab. So ließ das Paar Sohn Psalm West und Tochter Chicago West von einer Leihmutter austragen.

Kanye West: So hat er mit Yeezy hat ein Vermögen verdient

Öffentlich zeigten sich Kanye West und Kim Kardashian als glückliches Paar: Auf dem roten Teppich sah man die zwei stets knuddelnd, in Interviews wirkten sie wie frisch verliebt. Ehefrau Kim Kardashian schien zu wissen, wie sie mit ihrem manchmal etwas schwierigem Mann umgehen muss: „Er ist sehr einfach gestrickt. Wenn ich ihm warme Brownies und Eis bringe, ist er sehr glücklich, und dadurch gewinne ich etwa eine gute Woche“, sagte der Reality-Star im November 2019 dem „Stellar“-Magazin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian)

Wie kam es zum Ehe-Aus von „Kimye“?

Doch wie es hinter den Kulissen aussieht, weiß meistens nur das Paar selbst. Ende 2020 kamen schon erste Gerüchte über eine Trennung auf. Ein Insider erklärte zu diesem Zeitpunkt bereits gegenüber dem US-Magazin „People“: „Kim hat viel Arbeit und viele Projekte, die ihr wichtig sind, und Kanye hat seine. Ihre Leben überschneiden sich nicht viel. Sie führen zwei getrennte Leben.“

Hat Kanye seine Frau betrogen?

Im Februar 2021 wurden zudem böse Gerüchte öffentlich, dass der Rapper seine Frau 2016 kurz nach der Geburt ihres Sohnes Saint mit einer bekannten Sängerin betrogen haben soll. Er habe eine Affäre mit Christina Milian (40) gehabt und soll sogar vor Mitgliedern seines Teams mit dieser Affäre geprahlt haben. Eine anonyme Quelle berichtete zudem, dass es mehrere Seitensprünge des Rappers während der Ehe gegeben haben soll.

Kanye West und Kim Kardashian: Wird die Scheidung zum Rosenkrieg?
Christina MIlian bei einer Filmpremiere 2019

IMAGO/ MediaPunch

Kims trauriges Ehe-Resümee

Kim Kardashian sprach in der Reality-Show „Keeping Up With The Kardashians“ über die Gründe der Ehekrise. Die Sendung wurde einen Monat vor der Einreichung der Scheidungsunterlagen aufgezeichnet. „Ich hätte nie gedacht, dass ich einsam bin. Aber als ich dieses Jahr 40 wurde, dachte ich: ‚Nein, ich möchte keinen Ehemann, der in einem ganz anderen Staat lebt‘“, beichtet Kanye Wests Frau ihrer Mutter Kris Jenner. Sie sei müde von den emotionalen Zusammenbrüchen und wolle sich nicht mehr wie das dritte Rad am Wagen fühlen. Sie und ihr Mann hätten sich schlichtweg entfremdet.

Kanye West und Kim Kardashian: Wird die Scheidung zum Rosenkrieg?

IMAGO/ MediaPunch

Kanye West schockt seine Frau im US-Wahlkampf

Ein Auslöser für die Trennung dürfte auch Kanye Wests Verhalten während des US-Wahlkampfes 2020 gewesen sein. Er sorgte mit einer Reihe von skurrilen Auftritten und Tweets für Besorgnis bei seinen Fans. Vor allem eine Beichte habe Kim tief getroffen. So erzählte Kanye West der Öffentlichkeit, dass sie bei Kims erster Schwangerschaft mit Tochter North über eine Abtreibung nachgedacht hatten. Kim Kardashian soll Insidern zufolge schockiert gewesen sein, dass ihr Mann so intime Details preisgibt. Kurz darauf erklärte sie das Verhalten ihres Mannes damit, dass er unter einer bipolaren Störung leide.

Kanye West entschuldigte sich immer wieder, u.a. via Twitter, bei seiner Frau für sein Verhalten. „Ich möchte mich bei meiner Frau Kim dafür entschuldigen, dass ich mit etwas an die Öffentlichkeit gegangen bin, das eine private Angelegenheit war.“

Kommt es jetzt zum Rosenkrieg zwischen Kanye West und Kim Kardashian?

Kurz nach der Trennung zeigte sich der Rapper not amused darüber, dass er von seiner Frau verlassen wurde. Im digitalen Zeitalter heißt dies zunächst: man entfolgt sich auf Twitter. So verbannte Kanye West nicht nur seine Frau, sondern auch deren Schwestern Kourtney Kardashian (42) und Khloé Kardashian (37) von seinem Account. Ein Kumpel des Rappers verriet gegenüber den Medien: „Er findet, Kim hat ihn durch den Wolf gedreht und in der Öffentlichkeit bloßgestellt. Jetzt ist er bereit, die Wahrheit über ihre Ehe zu enthüllen.“ Er kündigte an, dass Kanye West die Wahrheit über Kim Kardashian erzählen wolle. „Er kennt auch die Wahrheit über Kims Obsession mit Schönheits-OPs – dass sie über 500 Eingriffe hatte, dass alles an ihrem Körper und ihrem Gesicht bearbeitet wurde und wird.“

Bislang ist der angekündigte Rosenkrieg jedoch nicht ausgebrochen. Das Sorgerecht wurde einvernehmlich aufgeteilt, von einem Streit um Vermögenswerte ist nichts bekannt. Im Gegenteil scheint sich der Rapper, der sich aktuell nur noch „Ye“ nennt, zumindest öffentlich noch um das Herz seiner Ex zu bemühen. Den Kindern zuliebe wäre es zumindest wünschenswert, wenn die ganz große öffentliche Schlammschlacht bei den West-Kardashians ausbleiben würde.