Kim Kardashian: Keine Lust mehr auf Kanyes Skandale

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 21.03.2022, 18:38 Uhr
Kanye West und Kim Kardashian auf dem roten Teppich
Kanye West und seine Ex-Frau Kim Kardashian

IMAGO / UPI Photo

Vor etwas mehr als einem Jahr gaben Kim Kardashian und ihr Ex-Partner Kanye West ihr Liebes-Aus bekannt. Vor allem der Rapper scheint die Trennung bis heute nicht verkraftet zu haben. Immer wieder stichelt er gegen den neuen Mann an der Seite seiner Verflossenen.

Kim Kardashian (41) ist der Rosenkrieg zwischen ihr und dem Vater ihrer vier gemeinsamen Kinder North (8), Saint (6), Chicago (4) und Psalm (2) endgültig leid. Die Unternehmerin erträgt den Hass, der ihr seitens des Musikers entgegen schwappt nicht mehr länger. Kanye West (44) hat das Ende ihrer Ehe bis heute nicht akzeptiert und das lässt er die Beauty immer wieder deutlich spüren.

Kim will nichts mehr mit Kanye zutun haben

Die „SKIMS“-Gründerin will nicht in Kanye Wests neuesten Skandal hineingezogen werden. Kim Kardashian war sieben Jahre lang mit dem Rapper verheiratet, bevor sie Anfang 2021 die Scheidung einreichte. Mittlerweile sind die beiden Stars offiziell geschieden und Kim konzentriert sich voll und ganz auf ihr frisches Liebesglück mit Pete Davidson (28). Der Schatten ihres Ex verfolgt die 41-Jährige jedoch weiterhin und erschwert der Reality-Queen und ihrem aktuellem Freund das Leben.

Kim Kardashian begrüßt Instagram-Sperre von Kanye West

Kanye wurde bei Instagram gesperrt

Weil Kanye den Comedian Trevor Noah rassistisch beleidigte, wurde er nun 24 Stunden lang bei Instagram gesperrt. Außerdem wurde er von den anstehenden Grammys ausgeschlossen. Doch was denkt eigentlich seine Ex-Frau darüber? „Kim versucht wirklich, sich nicht zu sehr auf Kanye zu konzentrieren oder sich mit seinen Instagram-Posts und Schimpftiraden auseinanderzusetzen. Sie hat eine tolle Zeit mit Pete und würde sich gerne von dem Kanye-Drama distanzieren. Sie hofft, dass er es hinter sich bringen kann“, enthüllt ein Insider gegenüber „Entertainment Tonight“.

Ist eine Freundschaft zwischen Kim und Kanye überhaupt noch möglich?

Die „Keeping Up With The Kardashians“-Darstellerin wolle ihren gemeinsamen Kindern zuliebe weiter eine „freundschaftliche“ Co-Elternschaft mit ihrem Ex beibehalten. „Er macht es schwierig für sie, aber sie versucht, positiv zu bleiben. Trotz den Problemen, die sie mit Kanye hat, genießt Kim ihre Beziehung mit Pete sehr.“ Die Beziehung der beiden Stars werde „immer ernster“, so der Vertraute.

Liebesbeweis von Pete für seine Kim

Dieses Tattoo dürfte Ye ganz und gar nicht freuen. Pete hat sich den Namen seiner Auserwählten auf die linke Brust tätowieren lassen. Damit zeigt er nun allen: Kim ist meine Freundin und das bleibt auch so. Auf einem Selfie, das kürzlich im Internet die Runde machte, ist auf der Brust Davidsons „Kim“ zu lesen. Wäre das nicht schon Liebesbeweis genug, lässt sich der Komiker zusätzlich den Spruch: „Mein Mädchen ist eine Anwältin“ stechen. Im Dezember hatte Kardashian ihr erstes Jura-Examen bestanden.

(Bang/KUT)