Matthias Schweighöfer wird bei Teddy Teclebrhan zur Zielscheibe

Leni HübnerLeni Hübner | 27.05.2022, 20:00 Uhr
Matthias Schweighöfer zeigt in Richtung Kamera und grinst
Matthias Schweighöfer hat gut lachen, bei ihm läuft es gerade rund.

Foto: IMAGO/ Cover-Images

Comedian Teddy Teclebrhan ist gerade auf Tour. Im Publikum entdeckt er den erfolgreichen Schauspieler Matthias Schweighöfer und macht ihn zu einer ordentlichen Lachnummer.

Wo Tedros Teclebrhan (38) alias Teddy auftritt, wird gelacht. Der Liebling der Comedy-Szene, den spätestens seit seiner Teilnahme an Bully Herbigs „LOL-Last One Laughing“ nun wirklich jeder kennt, tourt gerade durchs Land. Bei seiner letzten Show entdeckte er Matthias Schweighöfer (41) samt Freundin Ruby O. Fee (26) im Publikum.

Ein Hollywoodstar im Publikum

Prompt nutzte Teddy den Neu-Hollywoodstar als Vorlage für eine paar Pointen. „Guck ma wer da sitzt“, beginnt Teddy Teclebrhan seinen Angriff auf den Schauspieler, der mit dem Rücken zu ihm sitzt. „Der hat misch im Internet angeschriebn, weischt“, schwäbelt der Comedian los. Der ertappte Matthias Schweighöfer wird vom Publikum natürlich gleich erkannt – und bejubelt.

Heidi Klum: Das GNTM-Finale 2022 ist ihr Untergang

„Ich werd grad leicht aggressiv, ey“, kommentiert der Komiker den Applaus, der nicht ihm galt. „Hascht du mir ein E-Mail geschrieben“, fragt Teddy noch einmal, als habe er es mit einem lästigen Stalker zu tun. Matthias Schweighöfer entgegnet darauf gespielt unsicher: „Vielleicht?“ Darauf stellt Comedian klar, dass er darauf deutlich geantwortet habe, dass der Schauspieler gefälligst Abstand halten solle von der Halle.




Abnormaler Oberkörper

Natürlich ist Matthias Schweighöfer auf Einladung des Comedians da, ob er allerdings wusste, dass er Teil des Programms wird, ist nicht klar. Ruby o. Fee jedenfalls versinkt in ihrem Sitz und tut einfach so, als ginge sie das alles nichts an. Nun legt Teddy Teclebrhan erst richtig los. Zunächst zählt er die Sachen auf, die er an „Matze“ liebt, droht aber gleich auch auf die viel längere Liste mit den negativen Seiten einzugehen.

Matthias Schweighöfer amüsiert sich köstlich. Er kommt auch gut weg, lobt Teddy doch sein Äußeres: „Dein Oberkörper: abnormal. Du bist eine Maschine, dass muss man dir lassen“, meint der Comedian und tatsächlich ist der Schauspieler gut in Form. Dann lässt Teddy das Publikum gratulieren, weil „Matze“ in Hollywood durchgestartet sei. „Wir sind stolz auf dich!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Matthias Schweighöfer (@matthiasschweighoefer)

Flucht vor der Eskalation

Das versprochene Bashing bleibt dann doch aus. Teddy flüchtet vor der „Eschkalation“ auf die Bühne, nur der Kameramann bleibt auf Matthias Schweighöfer, um ihn auf die Leinwand zu projizieren. „Was machst du da, hast du dich verliebt, oder was?“, geht Teddy ihn an, während Schweighöfer noch einmal seinen „abnormalen“ Oberkörper präsentiert.

Dieser Besuch war also mehr ein öffentliches Liebesouting als ein Diss. „Hab bissle gschwitzt an den Abend, sagmo mal so: Saune wär Abkühlung gwesen“, meint Teddy Teclebrhan zu der Begegnung auf seinem Facebook-Account. Dann gesteht er, dass er Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee eine Mail geschrieben habe. „Aber gut, isch jetzt so wie’s isch. War schön mit euch!“