Affärengerüchte bis FestnahmeAde Saubermann-Image: Die Skandal-Akte von Justin Timberlake

Justin Timberlake bei einem Auftritt in Los Angeles. (hub/spot)
Justin Timberlake bei einem Auftritt in Los Angeles. (hub/spot)

Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 19.06.2024, 15:10 Uhr

Der Sänger und Schauspieler Justin Timberlake scheint sein Saubermann-Image zu pflegen. Dabei ist seine Festnahme in Long Island nicht sein erster Skandal.

Superstar auf der Bühne, liebender Familienvater zu Hause – so präsentiert sich Justin Timberlake (43). Nur wenige Stunden bevor ihn die Polizei bei einer mutmaßlichen Alkoholfahrt erwischt hat, veröffentlichte der Sänger noch liebevolle Worte an seine Söhne.

Auf Instagram schrieb er zum Vatertag in den USA: "Meine zwei größten Geschenke. Ich lerne jeden Tag mehr über mich selbst, nur weil ihr beide mich als euren Daddy ausgewählt habt. Ich werde immer für euch da sein, auf euren Höhen und in euren Tälern… um euch hochzuheben und euch zu zeigen, wie weit ihr es bringen könnt, und um euch aufzufangen, wenn ihr fallt (…)."

Wie es scheint, müssen Ehefrau Jessica Biel (42), mit der er seit 2012 verheiratet ist, und die gemeinsamen Kinder Silas (9) und Phineas (3) nun einmal mehr Timberlake selbst auffangen. Die Festnahme am vergangenen Dienstag (18. Juni) ist nicht der erste Skandal für den Popstar.

Britney Spears soll von Justin Timberlake schwanger gewesen sein

Für weltweites Aufsehen sorgte Timberlakes frühe Beziehung mit seiner Kollegin Britney Spears (42). Die beiden "Mickey Mouse Club"-Stars waren von 1999 bis 2002 zusammen. Timberlake wurde anschließend dafür kritisiert, dass er mit seinem Song "Cry Me a River" den Ruf von Spears beschädigt habe, da er den Eindruck erweckte, Spears sei ihm untreu gewesen.

Im Jahr 2023 erhob Spears in ihren Memoiren "The Woman in Me" dann eine Reihe von Anschuldigungen gegen ihren Ex-Freund. Sie deutete an, dass Timberlake untreu war und sie mit "einer anderen Berühmtheit" betrogen habe. Die Identität des Stars verriet sie nicht.

Spears behauptete auch, dass sie eine Abtreibung hatte, als sie mit Timberlake zusammen war, weil dieser angeblich nicht bereit war, Vater zu werden. Er sei "definitiv nicht glücklich über die Schwangerschaft" gewesen, behauptete die Sängerin.

Janet Jackson musste unter "Nipplegate" leiden

Als "Nipplegate" wurde der Vorfall weltweit bekannt, in den Timberlake und Janet Jackson (58) beim Super Bowl 2004 involviert waren. Bei dem gemeinsamen Auftritt der Superstars in der Halbzeit zog Timberlake an Jacksons Oberteil und entblößte dabei versehentlich ihre Brust vor 140 Millionen Zuschauern. Timberlake entschuldigte sich später für die "Kleiderpanne" und erklärte, dass dies "nicht beabsichtigt" gewesen sei. Der Skandal schadete Jacksons Karriere, während Timberlake relativ unbeschadet aus der Sache hervorging.

Janet Jackson scheint aber längst darüber hinweg zu sein. 2022 sagte sie in einer Doku: "Ehrlich gesagt wurde die ganze Sache viel zu sehr aufgeblasen. Und natürlich war es ein Unfall, der nicht hätte passieren dürfen, aber jeder sucht einen Schuldigen, und das muss aufhören." Timberlake und sie seien "sehr gute Freunde, und wir werden immer sehr gute Freunde sein". Sie fügte hinzu: "Er und ich haben weitergemacht, und es ist Zeit, dass alle anderen das auch tun."

Verdächtige Bilder mit seinem Co-Star Alisha Wainwright

Sieben Jahre nach seiner Hochzeit mit Jessica Biel tauchten im November 2019 verdächtige Aufnahmen von Timberlake auf, die ihn in New Orleans mit seinem "Palmer"-Co-Star Alisha Wainwright (34) zeigten. Die beiden schienen Händchen zu halten.

Timberlake entschuldigte sich später für den Vorfall in einem inzwischen gelöschten Instagram-Post. Er sprach davon, dass sein Urteilsvermögen versagt habe, stellte aber auch klar, "dass nichts zwischen mir und meinem Co-Star passiert ist". Er schrieb: "Ich habe an diesem Abend viel zu viel getrunken und ich bedauere mein Verhalten. Ich hätte es besser wissen müssen." Dies sei nicht das Vorbild, "das ich für meinen Sohn abgeben möchte. Ich entschuldige mich bei meiner großartigen Frau und Familie, dass ich sie in eine so peinliche Situation gebracht habe, und ich konzentriere mich darauf, der beste Ehemann und Vater zu sein".

Jessica Biel äußerte sich nicht dazu. Das Paar präsentiert sich weiter als unzertrennliche Einheit. Erst vor wenigen Tagen schrieb die Schauspielerin auf Instagram zum Vatertag an ihren Ehemann gerichtet: "Du bist so viele Dinge für so viele Menschen. Aber für uns bist du der Fels."

Der neueste Vorwurf gegen Timberlake: Trunkenheit am Steuer

Ob Jessica Biel ihren Ehemann nun erneut auffängt? Der Sänger wurde am 18. Juni in Long Island, New York, festgenommen. Die Polizei soll davon ausgehen, dass er "sein Fahrzeug in einem berauschten Zustand fuhr", so die Behörde laut "People"-Magazin in einer Erklärung. Laut dem Bericht muss sich Timberlake, der gerade auf Tour ist, wegen des Vorwurfs der Trunkenheit am Steuer und weiteren Verkehrsdelikten verantworten. Ein Gerichtstermin ist für den 26. Juli angesetzt.

View this post on Instagram A post shared by Justin Timberlake (@justintimberlake)