07.04.2020 22:29 Uhr

Désirée Nick: Was steckt wirklich hinter der Feindschaft mit Claudia Obert?

Fotos: SAT.1/Richard Hübner

Kaum eine Show im deutschen TV sorgte in den letzten Monaten für so viel Gesprächsstoff wie das neue Sat.1-Trash-Spektakel“Promis unter Palmen„. Ganz vorne mit dabei der von Hysterie geprägte Streit zwischen Désirée Nick und Unternehmerin Claudia Obert.

Doch sind die beiden Damen einfach so aneinandergeraten? Wohl kaum! Wie in der Sendung angedeutet hat der Streit wohl eine Vorgeschichte. Désirée Nick verrät im Interview mit klatsch-tratsch.de, wie sich die Trash-TV-Sternchen kennenlernten. Das sei laut Nick schon 10 bis 15 Jahre her.

„Die Frau lebt in einer Wahnwelt!“

„Ich bin eine Urberlinerin. Ich kenne von den 3,4 Mio. Menschen, die hier leben, jeden, der sich hier öffentlich in Szene setzt. Man kennt sich halt von roten Teppichen. Aber auch da hat sie mich immer nur belästigt, weil sie einem ihre billigen China-Klamotten andrehen will.“

Und schon damals sei ihr Claudia eben unangenehm aufgefallen, wie die selbsternannte Beleidigungskünstlerin weiter erklärt: „Ich habe sie so kennengelernt, wie sie jeder in Berlin kennenlernt: Sie hat sich Leuten am roten Teppich angebiedert und drängt denen ihre 25 Euro-Fummel aus China auf, die bei ihr für 400 Euro hängen. Das sind doch alles Lumpen! Die Frau lebt in einer Wahnwelt.“

Schon damals sei man nicht auf einer Wellenlänge geschwommen: „Wenn man das mal auf einem Event für drei Stunden erlebt: da wird gelacht und sich zugeprostet und man geht weiter. Aber wenn sie so jemanden täglich rund um die Uhr um sich haben, dann ist das extrem nervig.“

Deshalb sind die beiden bei „Promis unter Palmen“ auch so gegeneinandergerasselt. „Da prallen eben Welten aufeinander.“

Das könnte Euch auch interessieren