England spielt gegen DänemarkEM-Besuch: Prinz William feiert seinen Geburtstag in Frankfurt vor

Prinz William jubelt privat am liebsten für Aston Villa im Stadion. (hub/spot)
Prinz William jubelt privat am liebsten für Aston Villa im Stadion. (hub/spot)

imago/Paul Marriott

SpotOn NewsSpotOn News | 14.06.2024, 12:39 Uhr

Wenn England sein zweites EM-Vorrundenmatch gegen Dänemark bestreitet, bekommt das Team royale Unterstützung. Prinz William ist im Stadion und feiert in Deutschland vielleicht mehr als nur einen Sieg der Three Lions.

Der britische Thronfolger Prinz William (41) besucht in der kommenden Woche Deutschland. Wie der Kensington Palast mitteilte, wird er das EM-Spiel England gegen Dänemark im Stadion verfolgen. Die Partie findet am Donnerstag (20. Juni) in Frankfurt statt, Anpfiff ist um 18 Uhr. Ob William damit auch in Deutschland in seinen Geburtstag hineinfeiern wird? Der älteste Sohn von König Charles (75) wird am 21. Juni 42 Jahre alt.

Der Prinz von Wales ist nicht nur großer Fußballfan – er ist Anhänger von Aston Villa -, sondern auch Präsident des englischen Fußballverbands. Wenn er in dieser Funktion am kommenden Donnerstag die englische Nationalmannschaft besucht, wird diese bei der EM bereits ihr zweites Spiel in der Gruppenphase bestreiten. Die Three Lions starten am Sonntag (16. Juni) in das Turnier, sie treffen dann auf Serbien.

Kommen Williams Kinder mit zum EM-Besuch?

Prinz William hatte die englische Mannschaft bereits Anfang der Woche vor ihrem Abflug nach Deutschland besucht und den Spielern dabei britischen Medienberichten zufolge auch Ratschläge seiner Kinder überbracht. Ein etwas abenteuerlicher Tipp, um bei der EM Erfolg zu haben, kam dabei offenbar von Prinz Louis (6): Die Spieler sollen einfach die doppelte Ration essen wie gewohnt, gab ihnen Williams jüngstes Kind mit auf den Weg. "Ich hatte dann Visionen von euch allen, wie ihr mit riesigen, stechenden Bäuchen auf dem Spielfeld herumlauft, also denke ich, dass ihr den Rat meines Jüngsten vielleicht mit Vorsicht genießen solltet", scherzte William.

Prinz Louis' älterer Bruder, Prinz George (10), war unterdessen schon einige Mal mit seinem Vater im Fußballstadion zu Gast. Bei Williams Besuch in Frankfurt wird er wohl nicht dabei sein. Wie "Mail Online" berichtet, werde William vermutlich nicht von seinen Kindern begleitet. Neben Louis und George hat William zusammen mit seiner Ehefrau Prinzessin Kate (42) noch Prinzessin Charlotte (9). Kate tritt derzeit nicht öffentlich auf, da sie sich in einer Krebsbehandlung befindet.