Familie steht bei ihm jetzt ganz obenJude Law: Vom Womanizer zum Vorzeige-Papa

Unterwegs mit seinen beiden jüngsten Kindern: Jude Law (jök/spot)
Unterwegs mit seinen beiden jüngsten Kindern: Jude Law (jök/spot)

imago/Cover-Images

SpotOn NewsSpotOn News | 05.07.2024, 17:00 Uhr

Schauspiel-Star Jude Law war früher nie um einen Flirt verlegen - weder auf der Leinwand noch im wahren Leben. In den vergangenen Jahren scheint sich der Ex-Womanizer jedoch zu einem Vollblut-Daddy entwickelt zu haben - was jüngste Fotos eines Familien-Spaziergangs in New York belegen.

Wunderbar idyllische Bilder aus New York: Hollywood-Star Jude Law hat mit 51 Jahren sein Familienglück gefunden. Mit seinen beiden jüngsten Kindern, die 2020 und 2023 geboren wurden, spaziert er ganz unprätentiös durch den New Yorker Stadtteil Soho und strahlt dabei eines aus: Das ist das Leben, das ich immer wollte. Und der Eindruck verfestigt sich: Der Ex-Womanizer hat seine Wandlung zum Vorzeige-Papa abgeschlossen.

Ehefrau Phillipa Coan gibt ihm Beständigkeit

Seine dreijährige Tochter an der rechten Hand, den Buggy mit seinem 1-jährigen Kind in der linken. Jude Law hat keine Augen für Paparazzi oder gar andere Frauen. Sein ganzer Fokus liegt auf seinen beiden Kindern und dem, was er ihnen geben will: die Liebe eines Vaters. Jude Law hat schon vor Jahren verstanden, worum es in seinem Leben wirklich gehen sollte: Konstanz. Ehefrau Phillipa Coan (38), mit der er seit 2019 verheiratet ist, gibt ihm diese lange vermisste Beständigkeit. Coan ist nicht nur beruflich als Psychologin tätig, sie hat offenbar auch viel für Judes Sinneswandel getan. 2020 kam ihre erste Tochter zur Welt, 2023 dann das zweite gemeinsame Kind. Die Namen der Kinder hält das Paar bewusst aus der Öffentlichkeit. So existieren auch auf dem Instagram-Profil des Superstars nur wenige Fotos, die ihn kurz nach der Geburt der Tochter oder bei einem Vater-Tochter-Tag zeigen.

Kinder und scheiternde Beziehungen als Muster

Erinnern wir uns zurück: 1999 als "Dickie" Greenleaf in "Der talentierte Mister Ripley" oder fünf Jahre später als Herzensbrecher "Alfie" ließ Jude Law seiner Leidenschaft für schöne Frauen noch freien Lauf. Damals errang er nicht nur den Titel als "Sexiest Man Alive", er hinterließ den Eindruck, als spiele er sich im Film einfach selbst. In jenen Jahren befand sich Law auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Er war der begehrte Poster-Boy, der vermeintlich jede haben konnte, wenn er nur wollte. 2003 ging seine Ehe mit seiner ersten Frau Sadie Frost (59) in die Brüche, als er Kollegin Sienna Miller (42) am Set von "Alfie" kennen und lieben lernte. Nicht nur seine drei gemeinsamen Kinder mit Frost, Rafferty (27), Iris (23) und Rudy (21), hatten darunter zu leiden.

Auch Miller zog er in sein damals zerstörerisches Liebesleben hinein, als er sich 2005 auf eine Affäre mit der Nanny seiner Kinder einließ. Die bereits Verlobten trennten sich spektakulär, kamen 2009 bis 2011 nochmals zusammen, ehe Miller ihm endgültig den Laufpass gab. Kaum zu glauben: In all den Wirrungen jener Zeit spielte Law 2006 im Weihnachts-Hit "Liebe braucht keine Ferien" den alleinerziehenden, hypersensiblen Vater, der zu schüchtern für eine neue Beziehung ist. Ganz anders privat: 2009 entsprang seiner Affäre mit dem US-Model Samantha Burke (39) seine Tochter Sophia (14). Doch die Beziehung hielt genauso wenig wie die mit Sängerin Catherine Harding (33), mit der er die neunjährige Tochter Ada hat.

Als Familienvater angekommen

Warum sollte Jude Law sich also geändert haben? Law wirkt emotional deutlich gereift. Der gebürtige Londoner schützt sein Familienleben heute mehr als früher. Die Patchwork-Familie lebt zurückgezogen im Süden Londons. Mit Details geht er sorgsamer um als noch bei seinen älteren Kindern – daher die unbekannten Identitäten seiner beiden Jüngsten. Einzige Ausnahme: Im September 2020 platzte es vor Freude aus ihm heraus. In Jimmy Fallons "The Tonight Show" bemerkte er spontan und voller Überschwang, wieder Vater geworden zu sein. Law wirkt heute lockerer, wenn er über seine neue Familie mit Phillipa Coan und den beiden Kindern berichtet. Schon 2020 schwärmte er über sein Patchwork-Leben im "The Telegraph": "Ich habe das Glück, mit jemandem zusammen zu sein, bei dem ich mehr Spaß habe als jemals zuvor in meinem Leben. Wir haben ein unglaublich stabiles und gesundes, wunderbares Familienleben. Das betrifft meine Kinder, die junge Erwachsene sind … und dann sind da die jüngeren Kinder, die einfach so viel Freude und so viel Spaß machen." Es scheint, als sei Jude Law endlich als Familienvater angekommen.