Geschenk von Schwager BillLuxus pur! Heidi Klum reist mit den Kaulitz-Twins im Orient-Express

Bill Kaulitz (l.) beschenkte sich und seinen Bruder Tom zum 50. Geburtstag von Heidi Klum gleich mit. (eyn/spot)
Bill Kaulitz (l.) beschenkte sich und seinen Bruder Tom zum 50. Geburtstag von Heidi Klum gleich mit. (eyn/spot)

Tristar Media/Getty Images

SpotOn NewsSpotOn News | 02.07.2024, 16:47 Uhr

Was schenkt man jemandem, der schon alles hat? Bill Kaulitz hat die Antwort: Zum 50. Geburtstag überraschte er seine Schwägerin Heidi Klum mit einer Reise im luxuriösen Orient-Express, die sie jetzt gemeinsam mit Tom Kaulitz antraten.

Heidi Klum (51) löst ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk ein: Das Model ist zusammen mit seinem Ehemann Tom Kaulitz (34) und dessen Zwillingsbruder Bill auf einer Reise mit dem legendären Orient-Express. Den Trip im Luxus-Zug von Paris nach Italien hat Bill seiner Schwägerin im vergangenen Jahr zum 50. Geburtstag geschenkt.

View this post on Instagram A post shared by Heidi Klum (@heidiklum)

Auf ihrem Instagram-Kanal teilt Klum mehrere Einblicke in den luxuriösen Trip. Fotos zeigen das Trio glamourös gekleidet im Zug, die edle Innenausstattung der Waggons oder beim Posieren in ihrer Suite der Extraklasse. Auch Bilder mit ihrem Ehemann, auf denen sie ihm vor dem Zug oder beim Dinner einen leidenschaftlichen Kuss gibt, durften nicht fehlen. "Danke Bill für das schönste Geburtstagsgeschenk. Wir sind endlich unterwegs!!!! Yippiiiiii!", schrieb das Model begeistert dazu.

Für Bill Kaulitz geht selbst ein Traum in Erfüllung

In seinem Podcast "Kaulitz Hills" sprach Bill Kaulitz im vergangenen Jahr über das großzügige Geschenk für seine Schwägerin. Für die luxuriöse Reise habe er keine Kosten und Mühen gescheut – allerdings auch "eigennützig, weil ich mir damit auch einen kleinen Traum erfüllt habe". Im Zug gebe es nur zwei Suiten, ein "absoluter Traum", und eben diese habe der Tokio-Hotel-Star für sich und seinen Bruder plus Ehefrau gebucht. "Was man Schönes schenken kann, ist vor allem Zeit zusammen, Erinnerungen. Das Schönste ist ja, wenn man dann zusammen sein kann", betonte er.

Auf seinem eigenen Instagram-Kanal nahm der Sänger seine 1,6 Millionen Follower jetzt ebenfalls ausführlich auf die Zugfahrt mit. Er filmte neben seiner holzvertäfelten Luxus-Suite mit mehreren Louis-Vuitton-Koffern und seinen teuren Outfits auch den Salon. Dort spielte ein Pianist auf, der kurzerhand einen Song aus Kaulitz' Feder anstimmte. "Wenn er deinen Song spielt. Geht es besser als das?", schwärmte er. Auch das opulente Frühstück mit mehreren Gängen fand den Weg auf seinen Account.

Teures Vergnügen

Der prestigeträchtige Venedig-Simplon-Orient-Express befährt mehrere Strecken in Europa, unter anderem von Paris nach Rom, Florenz oder Venedig sowie nach Wien, Amsterdam oder Genf. In den im Stile der 1920er- und 1930er-Jahren dekorierten Suiten darf man sich während der zweitägigen Reise über allerlei Annehmlichkeiten wie einen 24-Stunden-Butler-Service oder Champagner-Flatrate freuen. Laut Webseite können die Suiten mit separaten Wohn- und Schlafbereich sowie privatem Bad für eine Nacht ab 13.000 Euro pro Person gebucht werden.