TikTok-Multimillionär Candy Ken: Weihnachten in Pink

TikTok-Multimillionär Candy Ken: Weihnachten in Pink

© The Unicorn Family

26.12.2020 21:29 Uhr

Candy Ken zählt mit seiner jungen Frau Baby J zu den immer mächtiger werdenden Stars bei TikTok. Wer glaubt, dass die glitzerbunte Welt des jungen Paares mit ganz viel Rosa und Pink nur Fake ist irrt. Die beiden leben in Los Angeles wirklich so.

Der durchgeknallte gebürtige Österreicher Candy Ken, der im September die Kolumbianerin Jostasy heiratete, hat klatsch-tratsch.de mehr erzählt über die Feiertage in LA und seine ganz persönliche Bilanz des Katastrophenjahres 2020. Und dabei bewiesen wie bodenständig und verantwortungsbewusst der 28-Jährige wirklich ist.

Wie verbringt ihr die Feiertage?

Geplant war, dass wir nach Österreich fliegen und mit meiner Familie im Schnee feiern, aber das ist ja im Moment nicht möglich und deswegen werden wir in Los Angeles bleiben. Wahrscheinlich werden wir dann nächstes Jahr in den Schnee reisen. Dieses Mal wird es dann eher warm und unter den Palmen sein, aber das ist auch okay. Wir werden natürlich auch auf Video-Chat und Zoom sein. Glücklicherweise haben wir ja diese Technologie heutzutage, dass das nicht nur komplett über Brief und Post gehen muss.

TikTok-Multimillionär Candy Ken: Weihnachten in Pink

© The Unicorn Family

Gibt es bei Euch weihnachtliche heimische Traditionen?

Das krasse ist ja, dass die das hier am 25. feiern und wir ja am 24. Abends. Das ist ein riesiger Unterschied. Ansonsten ist das schon sehr ähnlich. Ich freue mich schon den Grinch anzuschauen und einfach mit Freunden und Familie zu feiern.

Ihr habt einen rosa-pinken Weihnachtsbaum.

Wenn es die Möglichkeit gibt, dann versuche ich natürlich nicht sowas Normales zu nehmen, sondern immer etwas ausgefalleneres für die Deko zu wählen. Glücklicherweise machen die hier auch Weihnachtsbäume in Pink, was super cool ist. Ich wollte ja eigentlich auch ein pinkes Weihnachtsmann-Outfit, aber das müsste ich natürlich extra machen lassen. Es ist so crazy, du wartest immer so lange auf Weihnachten und dann plötzlich sind es nur noch zwei Wochen. Wie jedes Jahr, geht’s dann total ruckzuck. Wenn du dann mal im Dezember bist, dann ist es irgendwie schon da.

Was ist Deine Bilanz des abgelaufenen Jahres?

Ich traue mich ja eigentlich kaum das zu sagen, aber 2020 war karrieremäßig mein bestes Jahr. Ich glaub, dass viele TikToker das gleiche sagen. Das ist auch gar nicht böse gemeint. Klar ist es ein Katastrophenjahr, aber persönlich habe ich natürlich elf Millionen Follower mehr in einem Jahr erreicht und das gibt dir natürlich künstlerisch mehr Freiheit, auch finanziell. Auch diese Freude, die du sehen kannst, wenn du so viele Menschen erreichst und die dann auch auf der Straße triffst oder auch online die Reaktionen siehst, ist das natürlich total schön. Es hat in diesem Jahr auch viel Positives gebracht. Baby J und ich haben geheiratet, jetzt planen wir ein Kind.

Klar, du hast durch die Pandemie viel mehr Zeit. Normalerweise verpasst du in LA immer eine Party, irgendwo ist immer eine Haus-Party oder eine crazy Fashion Show, ein Red Carpet und die Paparazzi sind immer überall. Das ist jetzt alles irgendwie komplett runtergefahren und das hat so das Familiäre gepusht. Es ist natürlich sehr vorteilhaft, wenn man von Zuhause aus arbeiten kann. Für alle anderen, die nicht von Zuhause aus arbeiten können ist das natürlich katastrophal, aber wir haben nie aufgehört zu shooten und Content zu machen. Auch im kompletten Lockdown kannst du natürlich Zuhause was drehen.

TikTok-Multimillionär Candy Ken: Weihnachten in Pink

© The Unicorn Family

Hier in Deutschland gibt es seit Mitte Dezember einen erneuten Lockdown. Wie ist die Lage in LA?

Seit acht Monaten, wo das angefangen hat, ist LA immer in so einem kleineren Lockdown geblieben. Es hat nie irgendwie etwas richtig aufgemacht. Jetzt im Moment sind die Restaurants auch alle zu, davor fand alles draußen statt und jetzt im Moment ist alles komplett geschlossen. Auf der anderen Seite sind diese ganzen News über die Impfungen hier und auch diese ganzen Nebeneffekte, es lässt sich schwer beurteilen, ob man das will oder nicht. Online wird das ziemlich vernichtend kommentiert. Wir leben in einer crazy Zeit muss ich sagen. Es ist schwer zu beurteilen was da abgeht. Damals haben wir es noch belächelt, dass in Japan z.B. alle Masken tragen und jetzt ist das überall auf der Welt ganz normal.

Was liebst Du an Deiner Frau am liebsten?

Ich glaube, dass ich mich nicht verstellen muss und ich einfach ich selber sein kann und dass sie das einfach voll akzeptiert. Nicht nur akzeptiert, sondern das auch sehr liebt. Wir haben es einfach immer lustig. Ich muss mich nicht verstellen und das ist einfach extrem wichtig, vor allem wenn du mit jemandem so viel Zeit verbringst.

TikTok-Multimillionär Candy Ken: Weihnachten in Pink

© The Unicorn Family

Baby J, was liebst du an Deinem verrückten Mann?

Baby J: Ich denke, was ich an candy ken liebe ist, dass er Pink trägt. Dass er nicht zwingt, so extrem männlich sein zu müssen. Ich liebe das.

Gibt es auch mal Streit?

Baby J: Manchmal sind wir uns über bestimmte Dinge nicht einig, aber nach einer Weile fangen wir an zu lachen und sind dann einer Meinung. Ich denke, er ist etwas boujee* und das mag ich manchmal nicht.

Candy Ken lacht: Ich denke, wir wollen beide immer die Prinzessin sein.

© The Unicorn Family

Streit Ihr auch mal wegen der Arbeit?

Nee, wir machen das eigentlich gemeinsam. Das Tolle ist ja, dass das bei uns nicht so ist: ich verdiene das Geld und sie ist Zuhause oder sowas. Wir machen das ja gemeinsam und deshalb ist das auch total ausgeglichen. Ich glaube viel Streit gibt es immer, wenn etwas unfair ist oder jemand das Gefühl hat, dass man unfair behandelt wird. Das ist mit der klassischen Männerrolle und Frauenrolle halt immer schwierig. Dadurch, dass wir beide Geld verdienen und gemeinsam arbeiten ist das wirklich ausgeglichen. Ich kenne viele Paare, wo das immer ein Problem ist, dass ein Partner das Geld verdient und der andere Partner eben nicht oder weniger und dann da immer ein Fairness-Diskussion stattfindet.

*) „Boujee“ wurde 2016 durch den Song „Bad and Boujee“ von Migos feat. Lil Uzi Vert bekannt. Das Wort steht für einen luxuriösen Lebensstil von Leuten, die sich ihren Wohlstand erarbeitet und ihre Wurzeln trotzdem nicht vergessen haben.