Tom Kaulitz über die Dreierbeziehung mit Heidi Klum und Bruder Bill

Paul VerhobenPaul Verhoben | 06.06.2022, 18:29 Uhr
Bill Kaulitz, Heidi Klum und ihr Ehemann Tom Kaulitz
Bill Kaulitz, Heidi Klum und ihr Ehemann Tom Kaulitz

IMAGO / APress

Die Zwillinge Tom und Bill Kaulitz (32) sind seit Teenager-Zeiten mit ihrer Band Tokio Hotel ein bisschen weltberühmt.

Wenn sie nicht schon vorher ein sehr enges Verhältnis gehabt hätten, hätte spätestens dieser Umstand die Brüder unzertrennlich gemacht. Bis vor ein paar Jahren lebten sie sogar noch zusammen in ihrer Wahlheimat Los Angeles – bis Tom Heidi Klum (49) kennenlernte.

Bill wird von Heidi Klum genauso akzeptiert

Mit der Modelmama ist der Gitarrist, Komponist und Produzent seit 2019 verheiratet, doch zu dieser funktionierenden Beziehung gehören mehr als nur die beiden Partner. Auf der einen Seite bezog der Musiker sogar Heidis vier Kinder beim Heiratsantrag mit ein, auf der anderen Seite wird sein Bruder Bill von Heidi ebenso akzeptiert.

Video: „Wir sind ja so eng!“: Heidi Klum über die Dreiecks-Beziehung zu Tom UND Bill

Für die Funktionalität der Ehe absolut unverzichtbar, wie Bill jetzt im Interview mit der Schweizer Zeitschrift „Annabelle“ verriet: „Wir sind ja so eng! Wenn du den einen kennenlernst, den anderen aber nicht magst, kann das langfristig nicht gut gehen. Wenn du Bill nicht akzeptierst, liebst du einen Teil von mir nicht“.




Heidi liebt die Verbundenheit der Brüder

Das hat auch Heidi scheinbar sofort – und bisher wohl als einzige von Toms bisherigen Partnerinnen – verstanden. Sie liebt die enge Verbundenheit der Brüder und sieht in Bill nicht etwa eine Konkurrenz. Der Sänger fügte hinzu:

„Heidi war die erste Frau, für die es normal war, dass wir eine so enge Beziehung haben. Für sie war von Anfang klar: Ich liebe beide.“

Und weiter: „Im Gegenzug lasse ich Tom ein Stück weit gehen. Aber bei Heidi war es das erste Mal, dass ich das gern gemacht habe, weil ich gesehen habe, wie gut sie ihm tut.“ (Bang/K&T)