Video: Helge Schneider erstmals mit Sohn Charlie in TV-Show

Helge Schneider und Sohn Charlie zu Gast in einer Talkshow.
Helge Schneider und Sohn Charlie zu Gast in einer Talkshow.

© Radio Bremen/Frank Pusch

14.07.2021 12:45 Uhr

Helge Schneider ist sechsfacher Vater. Eines seiner Kinder scheint in seine Fußstapfen zu treten. Gemeinsam mit seinem jüngsten Sohn Charlie teilt der Entertainer nämlich bereits die Bühne.

„Wie der Vater so der Sohn!“ Dieses Sprichwort trifft wohl auch auf Helge Schneider (65) und seinen Sprössling Charlie (11) zu. Gemeinsam mit ihm ist der Entertainer am Freitag, den 16. Juli in der NDR/RB-Talkshow „3nach9“ zu sehen und spricht über Musikunterricht, über Idole und über die Zusammenarbeit zwischen Vater und Sohn.

So talentiert ist der Sohn von Helge Schneider

Charlie, der eigentlich Charles heißt, ist eines von sechs Kindern und der jüngste Sohn von Helge Schneider. Gerade mal 11 Jahre alt ist der Knirps, doch bereits jetzt steht er schon auf der ganz großen Bühnen. Denn der 11-Jährige ist ein begnadeter Schlagzeuger, wie Helge Schneider in der Talkshow verrät. Wenn Charlie gerade nicht die Schulbank drückt, spielt er gemeinsam mit seinem Vater Konzerte.

© Radio Bremen/Frank Pusch

Charlie ist fester Bestandteil der Band

Die Zusammenarbeit von Vater und Sohn entstand ganz spontan. Charlie begleitete Helge Schneider auf seiner Tournee mit Schlagzeug-Legende Pete York und dem Gitarristen Henrik Freischlader. Doch dann fällt der Drummer aus. Im Gespräch mit Judith Rakers erzählt Helge Schneider: „Dann musste Pete nach München und ich habe Charlie gefragt: ,Kannst Du auch ein ganzes Konzert spielen?’“ Charlie habe keine Sekunde gezögert und „Na klar!“ geantwortet. Anfangs sei sein Sohn immer nur kurz zum Einsatz gekommen. Doch inzwischen ist der 11-Jährige fester Bestandteil der Band.

Väterliche Ratschläge

Helge Schneider steht seinem Sohn zwar mit Rat und Tat zur Seite, das musikalische Talent hat sich jedoch ganz von selbst entwickelt. In einem Interview mit der Wochenzeitung „Die Zeit“ verriet er 2020: „Ihm fällt das in den Schoß“.

Der Entertainer selbst wolle lieber nicht belehrend sein: „Es muss bei ihm von innen kommen. Vom Zugucken“. Den einen oder anderen Tipp bekommt sein Sohn natürlich aber dennoch von ihm.

Helge Schneider zu Gast in der Talkshow „3nach9“

Radio Bremen/Frank Pusch

Das Talent wurde Charlie in die Wiege gelegt

Das Talent an den Drums scheint dem 11-Jährigen in die Wiege gelegt worden zu sein. Zu seiner Geburt vor 11 Jahren verkündete Helge Schneider auf seiner Homepage: „Ich hatte sowieso noch ein paar Schlagzeugstöcke übrig, vielleicht kann er die gebrauchen, aber erst soll er schwimmen lernen.“ Was er denn nun tatsächlich zuerst gelernt hat, schwimmen oder Schlagzeug spielen, ist nicht bekannt. (AB)