Video „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“: Fast 30 Jahre später kehrt auch Laura Dern zurück

Paul VerhobenPaul Verhoben | 16.04.2022, 20:00 Uhr
"Jurassic World: Ein neues Zeitalter
"Jurassic World: Ein neues Zeitalter

© 2021 Universal Studios and Amblin Entertainment.

Im Juni 2022 schließt sich der Kreis: Mit "Jurassic World: Ein neues Zeitalter" kommt das epische Ende der Jurassic World Trilogie ins Kino und kehrt gleichzeitig, durch das Mitwirken dreier „Urgesteine“, zu seinen Ursprüngen zurück.

Nein, die Rede ist nicht von Tyrannosaurus & Co., sondern von jenen Stars, die es bereits 1993 mit den Urzeitkillern zu tun hatten.

Nach einem cleveren Cameo in „Jurassic World“ (2015) in Form eines Fotos auf einem Buchrücken, konnte Jeff Goldblum seinen Jurassic-Charakter Dr. Ian Malcolm bereits 2018 in „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ wieder voll und ganz zum Leben erwecken.

Auch in „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ ist der Exzentriker wieder mit von der Partie – in seinem vierten Jurassic-Kinoauftritt. Unterstützung erhalten er, Owen Grady (Chris Pratt) und Claire Dearing (Bryce Dallas Howard) von zwei weiteren Dino-erfahrenen Wissenschaftlern und Publikumslieblingen.

"Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Chris Pratt auf der Flucht

© 2021 Universal Studios and Amblin Entertainment.

Neues exklusiver Clip mit den Altstars

Nach „Jurassic Park“ (1993) und „Jurassic Park III“ (2001) verkörpert Oscar®-Gewinnerin Laura Dern in“Jurassic World 3″ erstmals wieder die Paläobotanikerin Dr. Ellie Sattler. Auch auf Sam Neill darf sich das Kinopublikum zum ersten Mal seit 2001 wieder in der Rolle des Dr. Alan Grant freuen – der Paläontologe, der die Gefahren der wiederauferstandenen Dinosaurier kennt wie kaum ein Zweiter.

In der Featurette „Legacy“ sprechen die Jurassic-Originale über ihre Rückkehr in die Jurassic World und ein neues Zeitalter – vor und hinter der Kamera.

Mehr über „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“

In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen um die Herrschaft zwischen Mensch und Dinosaurier beginnt.

Erstmals finden zwei Generationen zusammen: Im 3. Teil treffen Chris Pratt und Bryce Dallas Howard auf Oscar-Preisträgerin Laura Dern, Jeff Goldblum und Sam Neill. Zusammen begeben sie sich auf eine abenteuerliche, rasante und atemberaubende Reise, die rund um den Globus führt.




Der letzte Teil der neuen Trilogie von Colin Trevorrow – Regisseur des ersten Jurassic-World-Abenteuers – spielt vier Jahre nach der Zerstörung der Isla Nublar. Dinosaurier leben – und jagen – nun überall auf der Welt neben den Menschen.

Wie sich dieses empfindliche Gefüge in Zukunft entwickeln wird, ist offen: Wird der Mensch auch weiterhin an der Spitze der Nahrungskette stehen – oder wird er seinen Rang an die furchterregendsten Kreaturen in der Geschichte des Planeten verlieren?

Neue Saurier – neue Effekte – neue Darsteller

„Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ von Universal Pictures und Amblin Entertainment katapultiert das Franchise, das bisher über 5 Milliarden Dollar eingespielt hat, in gewagtes Neuland – mit noch nie zuvor gezeigten Dinosauriern, halsbrecherischen Actionszenen und spektakulären neuen visuellen Effekten.

"Jurassic World: Ein neues Zeitalter

© 2021 Universal Studios and Amblin Entertainment.

Neu zum Cast hinzugekommen sind DeWanda Wise (Nola Darling), Emmy-Kandidat Mamoudou Athie (Archive 81), Dichen Lachman (Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.), Scott Haze (Minari – Wo wir Wurzeln schlagen) und Campbell Scott (The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro). Zu den wiederkehrenden Darstellerinnen und Darstellern des Films gehören BD Wong als Dr. Henry Wu, Justice Smith als Franklin Webb, Daniella Pineda als Dr. Zia Rodriguez und Omar Sy als Barry Sembène.

Bundesweiter Kinostart ist am 9. Juni 2022.