Mittwoch, 10. Juli 2019 13:32 Uhr

Wolfgang Joop watscht Leon Löwentraut ab

Foto: Starpress

Leon Löwentraut (21) wird von hiesigen Boulevardmedien zum „Wunderkind“ und Superstar der hiesigen Kunstszene hochgejazzt. Jetzt weist den jungen Mann endlich mal einer echter Superstar in die Schranken: Wolfgang Joop (74). Der Kunstkenner sagt ihm die Meinung ins Gesicht.

Wolfgang Joop watscht Leon Löwentraut ab

Foto: Starpress

Die Werke des jungen Mannes werden bereits weltweit in Kunst-Metropolen wie New York oder London ausgestellt. Leon malt bereits seit seinem 7. Lebensjahr. Die einen nennen Löwentrauts kunterbunte Werke „Picasso-Parodie“, andere „Deko für lange Hotelflure“, doch andere zahlen aber bis zu sechsstellige Beträge. Jetzt traf Modedesigner Wolfgang Joop auf den 21-Jährigen und sagte ihm glatt ins Gesicht was er von seinen Bilder hält: Offenbar nicht allzu viel.

Der Stardesigner und das Kunsttalent („Berühmt dafür berühmt zu sein“, Der Spiegel) gaben sich bei einem Event in Berlin die Hand. Gegenüber dem Fernsehsender RTL gaben sie schließlich ein gemeinsames Interview. Doch anstatt den Künstler mit einer diplomatische Geste das Ego zu streicheln, äußerte der Ex-GNTM-Juror knallhart sein Expertise über die Malerei des Düsseldorfers. Die scheint ihm nämlich eher eine Husch-Husch-Kunst zu sein, ohne große gedankliche Tiefe.

Schon in den vergangenen Staffeln von “Germanys Next Topmodel”, fiel Wolfgang Joop als Gast-Juror immer wieder durch seine scharfe Zunge auf und drückte dem ein oder anderen Mädchen einen fiesen, aber wahren Spruch drauf. Nun bekam also auch Künstler Leon Löwentraut sein Fett ab.

Joop mal wieder schlecht gelaunt

“Meine Wände sind voll. Ich würde mir keinen Leon Löwentraut wohin hängen”, so der 74-jährige auf die Fragen, ob er sich „einen Löwentraut kaufen würde. “Bis jetzt sehe ich noch viel Dekoration – bisschen schnell oben drüber”, setzte der Designer noch drauf, während er sich ein Bild des Künstlers eher abschätzend ansah. “Ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel, aber du steckst im Dekor”, lautete das  Urteil. Dem jungen Mann entglitten die Gesichtszüge. Der Designer ist bekannt dafür ein großer Experte der Kunst zu sein.

Wolfgang Jopp watscht Leon Löwentraut ab

Foto: Star Press / Aedt

Doch damit nicht genug. Im Anschluss blaffte der Potsdamer noch einen Fotografen an, der ihn mit dem jungen Künstler fotografieren wollte. “Nein, nein das gefällt mir nicht”, meckerte Joop und ging davon. Da ist wohl einer mit dem falschen Fuß aufgestanden. Zumindest sagt Joop den Menschen die Meinung direkt ins Gesicht, anstatt hinter deren Rücken zu lästern. Was für ein ehrlicher Mann.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren