Dschungelcamp 2022: Shitstorm! Linda Nobat tritt Frauenrechte mit Füßen

Sophia VölkelSophia Völkel | 24.01.2022, 19:45 Uhr
Dschungelcamp 2022: Shitstorm! Linda Nobat tritt Frauenrechte mit Füßen
Dschungelcamp 2022: Shitstorm! Linda Nobat tritt Frauenrechte mit Füßen

Foto: RTL

Linda Nobat scheint sich im Dschungel zu der Person zu entwickeln, die polarisiert. Am meisten wohl mit ihren Aussagen rund um Liebe, Sex und Beziehung.

Linda Nobat erregte bereits in Folge 2 des diesjährigen Dschungelcamp die Gemüter, als sie zu verstehen gab, dass Sex für sie als Frau „nur eine Pflicht sei“. Doch auch am Tag darauf sorgte sie mit ihren Aussagen für schockierte Gesichter bei ihren Mitcampern und für einen Aufruhr in den sozialen Netzwerken.

Lindas Vorstellung von einem Mann

Am Pritschenlager-Feuer machte die ehemalige „Bachelor“-Kandidatin klar, dass sie ihre ganz eigene Vorstellung einer Beziehung auf Augenhöhe hat. Zu aller erst einmal sollte ihr zukünftiger Göttergatte finanziell höher aufgestellt sein, als sie selbst. Mit der altbekannten „Du hier oben, ich hier unten“-Handbewegung macht Linda klar, dass sie in Sachen eigenes Geld und Unabhängigkeit die Messlatte nicht all zu hoch legt.

Viel wichtiger sei ihr das Einkommen des Mannes. „Es ist mir sehr wichtig, dass mein Partner eine höhere stabile finanzielle Sicherheit in unsere Beziehung reinbringt, als ich es tue.“

"Dschungelcamp" 2022: Linda Nobat spricht sich für völlig veraltetes Rollenbild aus

Foto: RTL


So sieht eine Beziehung bei Linda Nobat aus

Schön und gut, das mag noch einigermaßen im Rahmen sein – doch was das die 27-Jährige dann von sich gibt, dürfte vermutlich zuletzt in den 50er Jahren eine ernst zunehmende Aussage gewesen sein. „Nach dem ersten Weltkrieg war das mit der Frauenbewegung und mit dem Feminismus sehr stark und geschichtlich konnte die Frau mehr über sich selbst bestimmen – was super ist, denn deswegen kann ich hier heute sitzen und selbst über mich bestimmen und eben auch selbst darüber bestimmen, dass ich ein traditionelles Rollenbild besser finde.“

Dieses sieht für Linda folgendermaßen aus: „Ich bin bereit, die Kinder zu kriegen, ich bin bereit zu Hause zu bleiben, ich bin bereit meine Karriere zurückzustecken, ich bin bereit meinem Mann, wenn er nach Hause kommt von der Arbeit, ihm ein Bad zu machen, ihn zu massieren, ihm was schönes zu kochen.“

Männer aufgepasst, Dating-Anfragen gehen direkt an Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ?????-???????? ????? (@iamlindadt)

Emanzipiert oder rückständig?

Immerhin ist der jungen Frau bewusst, dass sie wohl zu den wenigen Frauen gehört, die diese Rollenverteilung noch bevorzugen. „Ich habe schon ein besonderes Beziehungsbild , was man heutzutage nicht mehr so oft sieht.“ Trotzdem sehe sich Linda als emanzipierte und eigenständige Frau. „Das ist genau der Punkt. Die Fragetten sind nicht umsonst auf die Straße gegangen, um für die Frauenrechte zu kämpfen. Also nehme ich mir doch bitte mein Recht raus, zu entscheiden, wie ich es gerne hätte. Das macht mich zu einer emanzipierten Frau.“

Auf Instagram können es viele User nicht fassen. Einer schreibt: „Ansichten der 50er Jahre mit Linda Nobat.“ Wieder ein anderer twitterte: „Die Anti-Frauenrechtlerin.“ Weiter heißt es: „Ich möchte Linda Nobat nie wieder über Feminismus reden hören“ oder auch „Für Linda bedeutet ‚emanzipiert‘, unverschämt sein zu dürfen und sich nicht in eine Gruppe integrieren zu müssen/ können.“

"Dschungelcamp" 2022: Linda Nobat spricht sich für völlig veraltetes Rollenbild aus

Foto: RTL

Harte Dschungelprüfung

Wenig später konnte Linda Nobat zumindest beweisen, dass sie sich auch ohne Mann durchkämpfen kann – zumindest bei der Dschungelprüfung das „Das Traumahaus der Stars“. Zusammen mit Janina Youssefian musste sie in einem Häuschen voll mit tierischem Ekel-Murks und jeder Menge lebender Individuen wie Krokodile und Kakerlaken, ein paar Sterne ergattern. Ganze fünf wurden es immerhin. Und dass alleine als Frauen –  es lebe die weibliche Emanzipation!

Dschungelcamp 2022: Sendezeiten, Livestream, ganze Folgen und „Stunde danach“

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ läuft seit dem 21. Januar 2022 mit der 15. Jubiläumsstaffel bei RTL.

Wie gewohnt werden die Folgen von „Das Dschungelcamp“ 2022 auch als Stream zur Verfügung stehen. Ihr könnt Staffel 15 entweder live zur Sendezeit streamen oder bei RTL plus, früher TVNow, als Wiederholung ansehen.

Alles über die Sendezeiten und die Shows danach – auf einen Klick!

Auch in diesem Jahr wird es den beliebten Dschungeltalk in der „Stunde danach“ geben. Die Talkshow wird von Angela Finger-Erben und Dschungel-Prinzessin Olivia Jones moderiert. Ab 23.15 Uhr werden täglich ehemalige Dschungel-Kandidaten auf der Couch Platz nehmen, um die aktuelle Folge, sowie die Kandidaten genau unter die Lupe zu nehmen.