„Love Island“: Die Stimme aus dem Off ist der heimliche Star der Show

RTLZWEI / Magdalena Possert

29.03.2021 16:36 Uhr

Unter den Zuschauern wird bereits seit Wochen heiß diskutiert: Wer ist der Favorit der aktuellen „Love Island“-Staffel? Während die einen noch über Greta, Fynn, Adriano und Co. nachdenken, ist den meisten bereits klar: Der eigentliche Star der Show befindet sich im Off. Wir stellen den Mann vor, der hinter den berühmt berüchtigten „Love Island“-Kommentaren steckt.

Was wäre „Love Island“ ohne die witzigen und ironischen Kommentare aus dem Off? Vermutlich nur halb so spannend. Denn sind wir mal ehrlich: Neben unserem aktuellen Lieblings-Couple Feta, ist die Off-Stimme der absolute Star der Sendung. Doch wer ist eigentlich der Mann, der hinter den kultigen Sprüchen steckt?

"Love Island": Zu unbeliebt! Angelina, Liza und Francesco müssen gehen

RTLZWEI

Er ist für die frechen „Love Island“-Kommentare verantwortlich

Der Mann, der aus dem Off spricht, heißt Simon Beeck (40) und dürfte dem ein oder andere bereits aus Radio und TV bekannt sein. Aktuell kommentiert der 40-Jährige die intimen Momente zwischen den Couples, die mal mehr, öfter eher weniger tiefgründigen Gespräche der Islander und die skurrilen Spiele, die die Kandidaten absolvieren müssen. Das tut er meist mit einem so großen Augenzwinkern, dass es den Zuschauern vor Lachen die Tränen in die Augen treibt. So manchen „Love Island“-Spruch hat er erst so richtig geprägt. Wir sagen nur Bonschlonzo. Wenn Simon das gerade nicht macht, präsentiert er auf Sat.1 den Late-Night-Talk „Dinner Party“. Nicht aus dem Off ohne Gesicht, sondern direkt vor der Kamera.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ????? (@simonbeeck)

So kam Simon Beeck zu „Love Island“

Schon bevor Simon Beeck zum heimlichen „Love Island“-Star wurde, moderierte er beim Radiosender 1Live das Vormittagsprogramm und obwohl er dort natürlich deutlich ernster und seriöser klingt, fällt seine Stimme der Produktionsfirma von RTLZWEI auf. Im Sommer 2019 verbringt Simon seine Flitterwochen auf Mallorca. Die Insel, auf der kurz darauf auch die Dreharbeiten für die nächste „Love Island“-Staffel gedreht werden sollen. „Ich glaube, da hat mich jemand im Radio bei 1LIVE gehört und gedacht: Das könnte doch passen. Ich habe mich mega gefreut. Das muss dieser Zufall sein, von dem man so viel hört. Im August in der Sonne heiraten und dann zum Arbeiten direkt dort bleiben“, erzählt er in einem Interview mit dem Sender.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ????? (@simonbeeck)

„In der Tat fühle ich mich manchmal wie ein Fußballkommentator“

Wie genau Simon Beecks Arbeitstag bei „Love Island“ aussieht, verrät er in dem Gespräch mit RTLZWEI ebenfalls. Die Vertonung der Aufnahmen finden nicht in Deutschland statt, sondern live vor Ort. Aktuell wird auf der Sonneninsel Teneriffa gedreht: „Wir produzieren ‚Love Island‘ ja tagesaktuell und rund um die Uhr. Auf dem riesigen Produktionsgelände habe ich meine eigene Kommentatorenkabine. Und in der Tat fühle ich mich manchmal wie ein Fußballkommentator“, verrät der 41-Jährige.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ????? (@simonbeeck)

„Love Island“-Sprecher hat sein Couple bereits gefunden

Simon Beeck selbst ist übrigens seit Jahren glücklich „vercoupelt“, wie die Islander sagen würden. Auf seinem Instagram Account finden sich einige Schnappschüsse mit Ehefrau Dani, die ebenfalls in der Medienbranche tätig ist und ihrem gemeinsamen Baby.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ????? (@simonbeeck)

Auf seine Familie muss Simon während der Dreharbeiten übrigens nicht verzichten: „In diesem Jahr ist es besonders schön, weil meine kleine Familie von Tag eins an dabei ist. Wir leben hier auf Teneriffa mitten in einer ökologischen Bananenplantage. Ich fühle mich da wie der legendäre Banana Joe“, verrät er. Klingt nach einem absoluten Traumjob! (AB)