Markus Söder und Barbara Schöneberger sind Stars in britischer Comedyshow

Markus Söder und Barbara Schöneberger sind Stars in britischer Comedyshow
Markus Söder und Barbara Schöneberger sind Stars in britischer Comedyshow

© IMAGO / HOFER

23.05.2021 12:25 Uhr

Mit über 20 neuen deutschen und österreichischen Puppen wie Angela Merkel, Markus Söder, Armin Laschet, Barbara Schöneberger, Thomas Müller und Jürgen Klopp wird die deutsche Fassung der legendären britischen Puppenshow "Spitting image" aufgepeppt.

Noch bissiger, noch verrückter und garantiert irre komisch! Die schrägen Puppen der legendären britischen Show „Spitting Image“ kehren zurück und machen diesmal auch nicht vor deutschen und österreichischen Prominenten Halt. Denn in der neuen Staffel der erfolgreichen Kultserie aus Großbritannien spielen erstmals auch zahlreiche deutsche und österreichische Puppen eine tragende und meist auch maßlos überzogene Rolle.

Waren im britischen Original bisher schon Kanzlerin Angela Merkel und Liverpool-Trainer Jürgen Klopp vertreten, erhält die neue Staffel nun auch Unterstützung von über 20 weiteren prominenten deutschen und österreichischen Charakteren.

Markus Söder und Barbara Schöneberger sind Stars in britischer Comedyshow

Markus Söder noch fablos. © Sky

Diese deutschen Promis kommen dazu

Ab Herbst – und damit passend zur anstehenden Bundestagswahl – stehen für die deutsch synchronisierte Ausgabe erstmals Puppen wie Annalena Baerbock, CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet, Markus Söder, Österreichs smarter Kanzler Sebastian Kurz, aber auch Showgrößen wie Barbara Schöneberger sowie Sportler wie Thomas Müller auf dem Programm der bissigen Satireserie.

Zahlreiche bekannte Synchronsprecher wie Antonia von Romatowski und weitere vervollständigen die äußerst putzigen und überzeichneten Charaktere und runden das Comedyerlebnis für Augen, Ohren und Zwerchfell ab. Die neuen Puppen werden in aufwändiger Handarbeit aus Latex in Deutschland und Großbritannien gefertigt, verkündete der Bezahlsender Sky in einer Mitteilung mit. Unsere Bilder zeigen die Dummys, von denen dann die Latex-Abdrücke gezogen werden.

Insgesamt neun neue Episoden und ein Best-of befinden sich in deutsch-britischer Produktion und bilden damit die erste internationale Version des Comedy-Formats.

Markus Söder und Barbara Schöneberger sind Stars in britischer Comedyshow

Thomas Müller. © Sky

Pünktlich zur Bundestagswahl

Christian Asanger, Vice President Entertainment bei Sky Deutschland sagte dazu: „‚Spitting Image‘ ist Kult! Mit der weltweit ersten lokalen Version dieses britischen Erfolgsformats ergänzen wir unser Comedy-Portfolio um eine weiteres innovatives Sky Original. Egal ob Sportler, Sänger oder Moderatoren – vor ‚Spitting Image‘ werden demnächst auch die deutschen Promis zittern, und passend zur Bundestagswahl im September bekommt natürlich auch die deutsche Politik-Prominenz ordentlich ihr Fett ab.“

Roger Law, Schöpfer von „Spitting Image“ erklärte: „Im Gegensatz zu Boris Johnson bin ich begeistert, dass Spitting Image mit Sky Deutschland zusammenarbeitet. Die Puppen sind sehr aufgeregt und damit beschäftigt, ihr Deutsch zu perfektionieren. Die Show wird wahrscheinlich nicht den Brexit, die Fußballweltmeisterschaft oder Autobahnen thematisieren, aber wer weiß… Bei ‚Spitting Image‘ kann man sich nie wirklich sicher sein!“.

Markus Söder und Barbara Schöneberger sind Stars in britischer Comedyshow

Jürgen Klopp als fertige Puppe. © Avalon/Mark Harrison

Produziert wird die deutsche Version von „Spitting Image“ von Redseven Entertainment, verantwortlicher Produzent ist Georg Kappenstein. Executive Producer ist Sebastian Benthues, u.a. für „Die Martina Hill Show“ und „Binge reloaded“ verantwortlich. Head-Autor ist Elmar Freels gemeinsam mit den satireerprobten Autoren, die u.a. für Carolin Kebekus, „heute show“ und Harald Schmidt arbeiten.

Namen wurden nicht genannt.

Das ist „Spitting Image“

In den 80ern entwarfen Roger Law und Peter Fluck die legendären Latex-Puppen zunächst, um Artikel in der „The Sunday Times“ zu illustrieren. Ronald Reagan, Margaret Thatcher und Diktator Muammar al-Gaddafi gehörten – böse überzeichnet – zum Standardpersonal. Mit ihrem Video zu „Land of Confusion“ machte die Popband Genesis die Politpuppen endgültig weltweit berühmt. In der Neuauflage sorgt nun u.a. eine überzogene Nachbildung von Donald Trump für Aufsehen. Derbe Gags und gepfefferte Sketche – „Spitting Image“ kennt keine Gnade!

Mit über 100 verschiedenen Puppen kreieren Schöpfer Roger Law sowie sein Kreativteam rund um den mehrfach ausgezeichneten Jeff Westbrook als Showrunner und Leiter des Autorenteams eine unterhaltsame, scharfzüngige und zeitgemäße Satire, die sich dabei über gängige Konventionen und Klischees hinwegsetzt.