„The Voice“ disqualifiziert Anouar Chauech: „Ich bedauere es sehr“

Tari TamaraTari Tamara | 30.11.2021, 12:12 Uhr
"The Voice" disqualifiziert Anouar Chauech! Bereut er sein Verhalten? "Ich bedauere es sehr"
"The Voice" disqualifiziert Anouar Chauech! Bereut er sein Verhalten? "Ich bedauere es sehr"

ProSiebenSAT.1/ClaudiusPflug

The Show must go on! Bei "The Voice" kam es am Sonntag hinter den Kulissen zu einem Eklat um Ex-Kandidat Anouar Chauech. Über die Gründe herrscht Stillschweigen! Jetzt meldet er sich zu Wort!

Anouar Chauech galt seit seinen Blind Auditions als ganz großer Favorit in der diesjährigen „The Voice Of Germany„-Staffel. Der sympathische Sänger mit der warmen und außergewöhnlichen Stimme entschied sich, nachdem alle Juroren für ihn gebuzzert hatten, für das Team Sarah Connor.

„Im Umfeld der Proben hat er mehrfach gegen die Werte verstoßen“

Fans der TV-Sendung sahen Anouar schon im Finale, denn mit jedem weiteren Auftritt bewies er noch mehr, was für ein großartiger Sänger er ist. Auf Instagram zeigte sich der 26-Jährige am Sonntag bereits bei den Proben für die Sing-Offs, doch dann die Schocknachricht, „The Voice“ disqualifizierte ihn aus der Show.

Auf Instagram hieß es dazu: „Bei Anouar haben SAT.1, ProSieben und die #TheVoice-Produktionsfirma Bildergarten entschieden, dass er heute nicht antreten darf. Wir müssen Anouar aus dem Wettbewerb nehmen. Warum? Im Umfeld der Proben hat er mehrfach gegen die Werte verstoßen, für die #TheVoice steht: Fairness und respektvoller Umgang miteinander.“

Anouar pöbelte 2012 gegen Dieter Bohlen

Auch wenn die Erklärung etwas Wischiwaschi klingt, stimmt die Aussage, „Im Umfeld der Proben hat er mehrfach gegen die Werte verstoßen, für die #TheVoice steht: Fairness und respektvoller Umgang miteinander“, nachdenklich und verrät vielleicht den wahren Grund seiner Disqualifizierung.

Vielleicht war sich Anouar nach den ganzen Lobeshymnen zu sicher, kassierte Kritik und wurde ausfällig. Es wäre für ihn nicht das erste Mal! Bereits vor neun Jahren rastete er bei den DSDS-Castings aus und pöbelte frech gegen Dieter Bohlen: „Du hast voll die große Fresse, Arschloch. Voll das Arschloch bist du, mehr auch nicht“, schimpfte er!

Schon damals bewies er keinen „respektvollen Umgang“ – wurde ihm sein Temperament auch diesmal zum Verhängnis?

Die ganze Story zu Anouar bei DSDS 2012 gibt es hier!

"The Voice" disqualifiziert Anouar Chauech! Bereut er sein Verhalten? "Ich bedauere es sehr"

SAT.1/ProSieben/Christoph Assmann

Er will noch kein Statement abgeben

Nun meldete sich Anouar zu Wort, nachdem er bereits am Sonntag ein Statement angekündigt hatte. Doch anstatt über die Hintergründe auszupacken, spricht er nur wohlgesonnen über „The Voice“:

„Ich bin ‚The Voice‘ für die Zeit sehr dankbar und möchte die Show nicht durch ein frühzeitiges Statement in den Schatten stellen oder mich in den Vordergrund stellen.“

Die Fans hätten sich sicherlich ein anderes Statement gewünscht, dass mehr Licht ins Dunkle bringt…

„Ich bedauere es sehr!“

In einem neuen Posting bedankt er sich erneut bei der Produktion: „Ich werde mich immer an diese Zeit zurück erinnern , ich habe hier so viel gelernt, war immer mit ganzem Herzen dabei und habe diese Zeit sehr genossen.“

Er scheint aber zu bereuen, was vorgefallen ist und erklärt weiter: „Ich bedauere es sehr , dass es so gekommen wie es ist, aber ich konzentriere mich nun auf das was ich am besten kann und am meisten brauche in meinem Leben: die Musik!“

Aber warum hat Anouar nach seinem Rauswurf nur positive Worte für die Show übrig? Und was ist aus seinem angekündigten Statement geworden? Hat er einen Maulkorb verpasst bekommen, um einen Shitstorm zu vermeiden? Vielleicht werden wir es nie erfahren!