Verdient der arme Wendler seine Kohle mit Elektroschockern und Notstromaggregaten?

Tony PolandTony Poland | 29.09.2021, 20:43 Uhr
Verdient der Wendler Kohle durch Elektroschocker?
Verdient der Wendler Kohle durch Elektroschocker?

Foto: IMAGO / Noah Wedel

Ein ruinierter Ruf, kaum Einnahmen, ein riesiger Schuldenberg und Ärger mit der Justiz: Der frühere Schlagerstar Michael Wendler durchlebt aktuell unruhige Zeiten. Doch ausgerechnet seine Verschwörungstheorien lassen die Kasse klingeln.

Verwundert schienen einige Zeitgenossen, als sich die Tochter von Michael Wendler (49) jüngst inmitten teurer Luxus-Geschenke von einer Shopping-Tour zeigte. Angeblich habe sie die von ihrer Familie bekommen, postete Adeline Norberg auf Instagram.

Doch woher kommt die Kohle dafür? Schließlich soll ihr Vater pleite sein und hat für teuren Schmuck eigentlich nichts übrig. Doch nun scheint klar, woher die Kohle kam.

Der Wendler weiß: Die Horror-Apokalypse steht bevor!

Hierfür dient ihm wohl sein lächerlicher Telegram-Kanal (sinkende Mitgliederzahl auf derzeit 144.000). Auf dem veröffentlichte der Auswanderer seit Beginn der Corona-Pandemie immer wieder die verrücktesten Querdenker-Gedanken und Verschwörungstheorien und beschwört den Untergang des Abendlandes.

Zusätzlich bewirbt der Wendler auch noch verschiedene seltsame Produkte. Dazu zählen etwa Elektroschocker, ein Kurbelradio oder ein Notstromaggregat. Schließlich wird in naher Zukunft ohnehin die Welt untergehen – Merkel, Drosten und Konsorten sind natürlich schuld. Was könnte da besser helfen als diese Survival-Utensilien? Zumindest wenn man dem früheren Musikstar Glauben schenken mag.

Verdient der Wendler seine Kohle mit Elektroschockern und Notstromaggregaten?

Telegram/Michael Wendler

Doch damit noch längst nicht genug! Denn sämtliche Produkte werden vom umstrittenen Kopp-Verlag und Versandhandel vertrieben, der viele Werke mit Verschwörungstheorien betreibt und durch Ufo-Bücher bekannt wurde.

Kenner der hiesigen Politszene rücken das Unternehmen mit Sitz in Rottenburg am Neckar gerne in die rechten Ecke.

Geld durch Panikmache

Glaubt man der „Bild“-Zeitung, lässt sich der Wendler seine Links auf die Produktseiten des Verlages ordentlich bezahlen. Ein angeblicher Kontoauszug soll den Eingang von 41.379,81 US-Dollar (ca. 35.500 Euro) auf das Konto seiner „Plattenfirma“ belegen, die von Tochter Adeline geführt wird. Seit Januar 2021 hätte er angeblich „rund 145 300 Euro vom umstrittenen deutschen Kopp-Verlag“ erhalten.

Außerdem soll es für jede erfolgte Bestellung über seinen Telegram-Channel eine Provision im zweistelligen Bereich geben. Und das von einem Unternehmen, das folgende Linie fährt: „Der Verlag hat es sich zum Ziel gesetzt, auf unbequeme Wahrheiten, unterdrückte Informationen und geheime Entdeckungen hinzuweisen.“

Verdient der Wendler seine Kohle mit Elektroschockern und Notstromaggregaten?

Telegram/Michael Wendler

Die Fans als Mittel zum Zweck

Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, meldete sich nach den Vorwürfen auch noch Timo Berger. Der frühere Hochzeitsplaner vom Wendler bekommt wohl noch 30.000 Euro für die Organisation der Wendlerschen Ehe-Zeremonie in Las Vegas. „Es erschreckt mich immer wieder, wie skrupellos er ist, um Geld zu verdienen. Dabei macht er sogar nicht Halt vor seinen Fans“, schimpfte er in „Bild“-Zeitung.

Verdient der Wendler seine Kohle mit Elektroschockern und Notstromaggregaten?

Telegram/Michael Wendler

Ob der Wahlamerikaner selber seinen Unsinn glaubt, sei dahingestellt. Ferner wüssten wir gern, ob der Wendler den sinnlosen Endzeit-Müll auch schon bei sich gehortet hat! Ein bisschen Vorbild sollte er schon sein. (TP)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LAURA SOPHIE MU?LLER (@lauramuellerofficial)