Kanye West: Neue Netflix Doku zeigt das Genie privat wie nie

Judith HeedeJudith Heede | 18.01.2022, 22:04 Uhr
Kanye West: Neue Netflix Doku zeigt das Genie privat wie nie
Kanye West: Neue Netflix Doku zeigt das Genie privat wie nie

IMAGO / MediaPunch

Seit Monaten beherrscht Kanye Wests Privatleben die Nachrichten. Doch das wird die bald startende "Kanye-Trilogie" garantiert bald ändern. Die Dokumentation wirft einen Blick auf das Genie, das sich hinter dem Künstlernamen YE verbrigt.

Der erste Teaser zur neuen Netflix-Doku über Rapper Kanye West ist draußen und die Fans am Ausrasten! Ab dem 16.2. zeigt  Jeen-yuhs: A Kanye Trilogy“ bisher unbekannte Einblicke hinter die Kanye-Kulissen und zeigt den Künstler privat wie nie. Die Doku schlägt einen Bogen über 20 Jahre hinweg und zeigt die Entwicklung vom leicht naiven Ghetto-Gangsters zum Ultra-erfolgreichen Megalomaniac.

Ob seine Ex-in-spe Kim Kardashian auch in der Doku vorkommt, ist unklar. Gut möglich, dass Kanye den Rosenkrieg und das Scheidungsdrama lieber vergessen will…

Das TV-Event dauert drei Wochen

Eine Dokumentation über Kanye West kann natürlich nicht einfach nur eine Dokumentation sein. So viel verrät Netflix in dem Teaser denn auch und es wird ein dreiwöchiges Event“ angekündigt. Klar, Kanye lässt sich nicht lumpen und haut mal wieder richtig auf die Kacke. Der Titel der Trilogie sagt es schon: in den drei Teile geht es  Jeen-yuhs“, was im US-Slang nichts anderes bedeutet als Genius“.

Jeen-yuhs wurde über zwei Jahrzehnte hinweg gefilmt und ist ein intimes und aufschlussreiches Porträt von Kanyes Erfahrungen. Es zeigt sowohl seine prägenden Tage, in denen er versuchte, den Durchbruch zu schaffen, als auch sein heutiges Leben als globale Marke und Künstler“, so Netflix in einer Erklärung.

Das kann Kanye jetzt gut gebrauchen. Das letzte Video von ihm war schließlich weniger erfreulich. Es zeigte, wie er auf der Straße die Nerven verlor und gewalttätig gegen einen Fremden wurde.

Kanye West: Neue Netflix Doku zeigt das Genie privat wie nie
Kanye West in seinem Element: auf der Bühne.

IMAGO / ZUMA Wire


So geht der ganze Spaß los

Zu Beginn des Trailers schon damals stellt sein Kumpel von Kanye dem jungen Musiker die Frage: Wer glaubst du, wer du bist, dass du dich ein Genie nennen kannst?“ Damals noch mehr preppy als rappy lächelt West im spießigen Poloshirt verlegen in die Kamera. So selbstbewusst wie heute war der Musiker damals noch nicht, aber an Charme hat es dem jungen Kanye damals wie heute nicht gemangelt. An guten Ideen, Talent und Fleiß erst recht nicht.  Doch was ihn genauso sein ganzes Leben lang begleitet hat, waren die nagenden Selbstzweifel.

Das sollte helfen: Sein letztes Album Donda“ war ein riesengroßer Erfolg und in nur zwei Tagen in 150 Ländern auf Nummer 1.

Kanye West Ye:Kanye West: Neue Netflix Doku zeigt das Genie privat wie nie Ich habe inakzeptable Fehler als Ehemann gemacht
Kanye West bei dem Launch Konzert von seinem letzten Album DONDA.

IMAGO / ZUMA Wire

Kanyes Team hinter den Kulissen

Die Macher des Films halten mit dem Lob über sich selbst ebenfalls nicht hinter dem Berg. Die Trilogie stammt von den visionären Filmemachern Coodie & Chike“, wie eine Einblendung wissen lässt. Das Duo gehört seit den Anfangstagen zu den Weggefährten des Rappers. Die Regisseure hatten bereits das weithin beachtete Musikvideo zu Wests Debütsingle Through the Wire“ inszeniert und damit maßgeblich zum Durchbruch des damaligen Nachwuchstalents beigetragen.

View this post on Instagram A post shared by Coodie (@coodierock)

20 Jahre Privatleben im Schnelldurchlauf

Dieser persönliche Zugang zu dem Künstler erlaubt Netflix-Zuschauern bislang ungeahnte Einblicke in das Werden und die Evolution von Kanye West. Heimvideos und andere private Aufnahmen aus über zwei Jahrzehnten geben einen Blick in das Privatleben des Rappers und hinter die Kulissen seiner  langjährigen Musikkarriere, seine Bemühungen in der Modebranche, seine gescheiterte Präsidentschaftskandidatur und den Tod seiner Mutter.  IN dem Teaser Trailer sieht man alte Aufnahmen aus der Zusammenarbeit mit Wests Musikerkollegen und -mitarbeitern, darunter Pharrell und Jay-Z, sowie Archivaufnahmen des Rappers auf den größten Bühnen der Welt und in seiner Heimatstadt Chicago.

View this post on Instagram A post shared by ye (@kanyewest)

Zurück auf Instagram: Jetzt als Ye

NAchdem der Rapper seinen Instagram Account vor einigen Monaten gelöscht hatte, haben die Fans sehnsüchtig darauf gewartet ein persönliches Zeichen von Ye (wie er sich seit seiner Neuerfindung nennt) zu kriegen. So geschehen am 7. Januar 2022, als Kanye endlich wieder online war. Zwar mit ein paar slighly skurrilen Posts, aber auch mit sehr ehrlichen. So postete er einen Ausschnitt aus einem (vermutlich bald neuem) Song, in dem er über sein Not Eazy Leben“ rappt. Genie oder Wahnsinn? Schwer zu sagen, bekanntlich liegt beides ah beieinander.

Aber die neue Netflix Serie könnte bald Aufschluss geben. Jeen-yuhs: A Kanye Trilogy“ feiert am 16. Februar 2022 Premiere.

View this post on Instagram A post shared by ye (@kanyewest)